Tauchen in Sulawesi

Das zwischen Borneo und Neuguinea gelegene Sulawesi fasziniert mit einer abwechslungsreichen maritimen Artenvielfalt. Die farbenfrohe Rifferegion  voller Leben zählt zu einem der besten Tauchgebiete der Welt. Ob im südlichen Sulawesi um Bira und Selayar oder im Norden um Bunaken, Lembeh und Manado – schon wegen der großen Ausdehnung eignen sich die außergewöhnlichen Tauchgebiete um Sulawesi ganzjährig zum Tauchen: regional bedingt ist zwischen Dezember und Februar mit eingeschränkten Tauchbedingungen besonders um Bira im Süden von Sulawesi zu rechnen. Tauchen an der Ostküste Selayars ist in den Südost-Monsunmonaten von Mai bis Oktober wegen starker Brandung unmöglich.

Tauchen in Nord Sulawesi

Um Nord Sulawesi befinden sich einige der bekanntesten Tauchgebiete von Indonesien. Vor der Westküste, nahe Manado, liegt der Bunaken Marine Park mit seinen atemberaubenden Steilwänden. Fantastische Tauchspots mit einer großen Variation und Artenvielfalt. Im Osten von Nord Sulawesi befindet sich die weltberühmte Lembeh Strait - ein Paradies für Critters und Muck-Tauchen. An der nördlichen Spitze Sulawesis liegt das Bangka Archipel mit einer ganzen Reihe von kleineren und größeren Inseln mit weißen Sandstränden und hervorragenden Tauchspots für Makrofans, aber auch Jackfischschwärme und Tuna kann man hier antreffen. Es gibt schönen Korallenbewuchs an den vorgelagerten Riffen.

Tauchen um Bangka

Tauchen im Bunaken Marine Park

Tauchen in de Lembeh Strait

 

Tauchen in Zentral Sulawesi

Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden. Text muss noch geschrieben werden.

Tauchen um Donggala

Tauchen um Marantale und Parigi

 

Tauchen in Süd Sulawesi

Die besten Tauchgebiete von Süd Sulawesi befinden sich in der Gegend um Bira und Bara Beach und vor allem an den Riffen im Südosten von Selayar. Tauchen kann man hier vor allem an Steilwänden, Überhängen und Drop-Offs. Die Region bietet intakte Riffe mit Hart- und Weichkorallen, Schwämmen, riesigen Gorgonien und eine reiche Artenvielfalt sowie ganzjährig gute Sichtweiten. Das nährstoffreiche Wasser aus der Flores Sea bietet ideale Bedingungen fürs Tauchen mit Fischschwärmen sowie Großfisch wie Riffhaie, Mantas, Barrakudas und Trevallys (Jackfisch). Aber auch Schildkröten, Nacktschnecken, verschiedene Garnelenarten und bunte Rifffische wird man beim Tauchen um Selayar nicht vermissen.

Tauchen um Bira und Bara Beach

Tauchen um Selayar

Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen!

1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...