Tauchreisen in den Sudan

Der Sudan vermittelt einen umfassenden Einblick in das taucherische Spektrum des südlichen Roten Meeres, und das fernab überlaufener touristischer Hotspots. Es locken bei einer Tauchreise in den Sudan unberührte, artenreiche und abwechslungsreiche Tauchgründe mit intakten Riffen, Korallen und Großfischen pur.

Wissenswertes zum Sudan

Der Sudan ist eines der größten Länder Afrikas, das an Libyen, Ägypten, Äthiopien, Tschad und Uganda grenzt. Wo der Weiße Nil aus Uganda und der Blaue Nil zusammenfließen, liegt die Hauptstadt Sudans, Khartoum. Das zentrale Flachland wird von vier Berglandschaften eingefasst, im Nordosten steigt das Land auf über 2.200 m an, bevor es zur Küstenlinie des Roten Meeres auf einer Länge von etwa 750 km hin abfällt. Die Hafenstadt Port Sudan ist Ausgangspunkt für Tauchschiffe, die in ein- oder zweiwöchigen Tauchsafaris die Riffe nördlich und südlich der Hafenstadt anfahren.

Wichtige Reiseinformationen auf einen Blick

Für die Anreise von Deutschland bietet Emirates passende Flüge ab Frankfurt über Dubai nach Port Sudan an. Man benötigt einen gültigen Reisepass und ein Einreisevisum mit 30-tägiger Gültigkeit, das die Sudanesische Botschaft gegen eine Gebühr ausstellt. Reist man aus einem afrikanischen Nachbarstaat ein, ist ein Gelbfieberimpfungsnachweis Pflicht. Die offizielle Währung des Landes ist das Sudanesische Pfund. Die Landessprache ist Arabisch, doch man kann sich auch auf Englisch verständigen.

Im Norden und Westen des Sudans herrscht trockenes Wüstenklima mit wenig Niederschlägen und ganzjährig hohen Temperaturen um 40° Celsius, wobei diese in der Nacht stark fallen. Die beste Reisezeit ist von September bis April, da die Temperaturen in diesen Monaten nur zwischen 25 und 35° Celsius liegen. Auch die durchschnittlichen Wassertemperaturen sind dann bei etwa 25° Celsius angenehm warm. Die Temperaturschwankungen innerhalb des Jahres und zwischen Tag und Nacht sind im Süden geringer. An der Küste des Roten Meeres kann man deshalb das ganze Jahr über einen tollen und warmen Tauchurlaub erleben. Die Wassertemperaturen betragen auch hier um die 25° Celsius, im Hochsommer etwas mehr.

Tauchen im Sudan

Die unberührten Tauchgründe des Sudans sind arten- und abwechslungsreich: Neben Hammer-, Seiden- und Grauhaien im Blauwasserbereich bieten die vorgelagerten Korallenriffe exotische Vielfalt mit Barrakudas, Makrelen und fotogenen Süßlippen. Steilwände, Plateaus und Korallengärten präsentieren sich in ursprünglichem Zustand und die Spots beeindrucken durch ihren Fischreichtum. Gut erhaltene, eindrucksvolle Wracks und die Überreste von Cousteaus Unterwasserdorf "Prekontinent II" erlauben historische Eindrücke. Obwohl nur wenige Tauchplätze strömungsreich und Wracks eher leicht zu betauchen sind, gehört ein gewisses Maß an Erfahrung zum Tauchen im Sudan dazu.

Tauchen im Roten Meer ist das ganze Jahr über bei durchschnittlichen Wassertemperaturen von 25° bis 30° Celsius möglich. Die beste Reisezeit zum Tauchen ist von Ende Februar bis Anfang Juni, da die Sprungschicht höher liegt und Großfische sich noch nicht in größere Tiefen zurückgezogen haben. Taucher können ganzjährig gute Sichtverhältnisse erwarten, von November bis Juni meist besser als in den heißen Sommermonaten. In den Monaten April, Mai und Juni herrschen im Süden gute Bedingungen für Hammerhai-Sichtungen.

Sudans Tauchgebiete und beliebte Tauchspots

Liebt man das Wracktauchen, kommt man im Sudan auf seine Kosten. In diesem Zusammenhang ist das Wrack des 1940 gesunkenen italienischen Kriegsschiffes Umbria erwähnenswert, das direkt vor der Hafenstadt Port Sudan im Wingate Reef liegt. Heute haben sich genügsame Röhrenwürmer und Schwämme in den lichtarmen Maschinen- und Lagerräumen angesiedelt, während der Rumpf mit Weich-, Leder- und Steinkorallen überzogen ist. Im Inneren des Schiffes hausen Zackenbarsche und Muränen; Barrakudas, Mantas und Haie patrouillieren in Sichtweite des Wracks.

Im südlich von Port Sudan gelegenen Suakin Archipel mit dem Logan Reef und Sha'ab Amber sind Taucher noch die Ausnahme und müssen sich Tauchplätze wie Sha'ab Tawil und Pender Reef mit niemandem teilen. Aus großen Tiefen erheben sich hier unberührte Korallenriffe mit steil abfallenden Wänden und dicht besiedelten Plateaus: Barrakuda- und Makrelenschwärme, Thunfische und Rochen machen grauen Riffhaien, Seiden- und Hammerhaien den Platz streitig.

Das nördlich von Port Sudan gelegene Sanganeb Reef ist bereits von weitem durch seinen charakteristischen Leuchtturm zu erkennen. Unter Wasser bewohnen Barrakudas, Zackenbarsche und Makrelen das reich bewachsene Südplateau. Zum Rifftauchen mit Haien, Mantas und großen Fischschwärmen laden die einzigartigen Tauchreviere um Shaab Rumi, Gunna Reef, Merlot Reef, Angarosh Reef und Abington ein.

Tauchsafaris

Der Ausgangspunkt von Tauchsafaris zum Suakin Archipel im Süden, zu den bekannten Riffen um Sanganeb und Shaab Rumi oder zu den weiter nördlichen Tauchplätzen wie Merlot und Abington Reef oder Angarosh ist Port Sudan. Es werden aber auch Safaris ab Ägypten (Port Ghalib) in den Norden und Süden des Sudans angeboten, meist mit Zwischenstopp in Port Sudan für die Erledigung der Einreiseformalitäten. Weitere Informationen zu den Safaribooten

Alternativen zum Tauchen

Neben dem Tauchen bietet vor allem die Hauptstadt Khartum viel zu entdecken. Die Metropole lockt mit Sehenswürdigkeiten wie imposanten Moscheen, dem Präsidentenpalast sowie dem Botanischen Garten. Ein weiteres Highlight für Ausflüge ist der heilige Berg Dschebel Barkal im Niltal. Er ist circa 400 km von der Hauptstadt entfernt und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Naturverliebte und Abenteuerlustige sollten außerdem die Bayuda-Wüste erkunden. Zu den historischen Stätten des Landes gehört die Stadt Meroe mit ihren Tempelresten und Pyramiden.

Haben wir Ihr Interesse für einen Tauchurlaub im Sudan geweckt? Dann können Sie hier Ihr persönliches und unverbindliches Angebot zu Ihrer Tauchreise in den Sudan anfragen.

Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen!

1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...

Safariboote | Sudan

Foto-Galerie Sudan Urlaub ✓ Tauchreisen in den Sudan