Komodo-Tauchsafaris führen durch ein Mosaik kleiner und großer Inseln und in eine Unterwasserwelt höchst abwechslungsreicher Tauchspots. Durch den jahrzehntelangen Schutz bewahrte sich in diesem Welterbe der UNESCO eine der arten- und fischreichsten Regionen der Welt.

Im Norden des Parks taucht man vor allem mit Schwarm- und Großfisch, Delfinen, Mantas und Haien. Im Süden blühen Korallen und es herrscht ein reges Critter- und Marko-Treiben. Tauchsafaris über die stilleren Routen im Westen Komodos verlangen selbst erfahrenen Tauchern viel ab. Denn so prächtig das Leben in diesem Nationalpark, so trickreich sind seine strömungsreichen Spots. Natürlich werden auf fast allen Tauchsafaris Landtouren zu den Komodo-Waranen unternommen.

Manta – Tauchsafaris um Komodo, Indonesien Duyung Baru – Tauchsafaris um Komodo, Indonesien Tauchsafaris um Komodo – Indonesien
Tauchsafaris um Komodo – Nationalpark und UNESCO Welterbe in Indonesien

Komodo ist eines der Tauchgebiete Indonesiens, die man traditionell während einer Tauchsafari erkundet. Wenige Resorts liegen im Einzugsbereich der Dracheninseln und viele der besten Tauchplätze sind oft so abgelegen, dass man sie nicht im Rahmen von Tagesausflügen erreichen kann.

Eine ganz persönliche Anmerkung: Wir von Scuba Native waren oft in Komodo, durften auf Tauchsafaris sowohl die berühmten Plätze als auch die kaum bekannten Ecken erkunden. Wann immer wir zurückkehren: Komodo macht uns glücklich.

Komodo Tauchsafari Suche

Stöbern Sie mit dem Tauchsafari-Sucher, in Komodo gibt es eine reiche Auswahl verschiedener Safariboote und Routen. Oder kontaktieren Sie uns doch lieber persönlich – wir finden für Sie ein individuelles Reiseangebot zum Wunschtermin, natürlich vollkommen unverbindlich.



Tauchsafari-Routen um Komodo

In Komodo gibt es drei Hauptrouten durch ganz verschiedenartige Tauchgebiete und die Tauchsafaris dauern meist zwischen zwei und neun Tagen. Wer genug Zeit hat, kann verschiedene Regionen zu einer längeren Tour verbinden. Tauchkreuzfahrten finden das ganz Jahr über statt. Hauptsaison im Norden und Westen Komodos ist von April bis Oktober. Die Südroute ist ein hervorragendes Reiseziel, um im Winter Sonne zu tanken, denn die beste Reisezeit ist von November bis März.

SNT-Tipp: Einige Liveaboards wechseln im Lauf des Jahres zwischen Komodo und Raja Ampat. Diese Transfertouren sind DIE Gelegenheit für einen Besuch kaum bekannter und betauchter Gebiete Indonesiens.

Start der meisten Komodo-Tauchsafaris ist der kleine Ort Labuan Bajo auf West Flores, dort gibt es mittlerweile viele gute Unterkünfte, um sich ein wenig zu akklimatisieren. Die An- und Abreise aus Deutschland und Europa erfolgt am besten über Jakarta auf Java oder Denpasar auf Bali, von dort sind es dann knapp zwei Stunden nach Labuan Bajo, dem Tor zu Komodo.

Viele weitere Informationen über den Nationalpark finden Sie auf den Seiten Land & Leute und Tauchen in Komodo.

Komodo Tauchsafari – Nordroute

Auf Safaris im Norden Komodos ist Tauchen mit Großfisch angesagt. An den strömungsreichen Riffen jagen verschiedene Makrelenarten teils in großen Schulen, man trifft auf zahlreiche Napoleons und viel Thunfisch. Zu den wichtigsten Haiarten zählen Graue Riffhaie, Weißspitzenriffhaie und Ammenhaie. Schildkröten und Mantas sind keine Seltenheit und mit etwas Glück wird das Safariboot von Delfinen begleitet.

SNT-Tipp: Im Nationalpark selbst gibt es keine Unterkünfte für Taucher, an den Grenzen des Schutzgebiets wurden jedoch hervorragende Tauchresorts eröffnet. In Kombinationen aus Resort-Urlaub und Tauchsafari können Sie verschiedene Gegenden Komodos ausgiebig erkunden.

Saison April bis Oktober
Safari-Tage 5 bis 9 Tage
Abfahrtshafen Labuan Bajo auf Flores
Highlights Großfisch und Haie, Strömungstauchen
Inseln / Regionen Rinja, Sabalon, Komodo
Tauchplätze Batu Bolong, Castle Rock, Cristal Boomi, Cauldron (Hexenkessel), Golden Passage, Lighthouse, Little Crazy, Mandarin Point, Makaser (Manta Point), Tatawa Besar, Tatawa Kecil
Taucherfahrung nur für erfahrene Taucher
mindestens Advanced Open Water
Wassertemperatur 26°C bis 28°C
Sichtweiten 15m bis 30m
Gut zu wissen

Komodo Tauchsafari – Südroute

Die Südroute führt entlang der Ostküste Komodos bis in die Tauchgebiete im äußersten Süden des Nationalparks sowie durch die engen Passagen an Rinjas Westküste. Hier liegen viele Korallengärten mit faszinierender Arten- und Farbenpracht, sie gehören zu den besten Makro- und Critter-Spots des Landes.

Dazu kommen zahlreiche Tauchplätze, an denen sich Schwarm- und Großfisch in der Strömung tummelt und Taucher ihr Können auf die Probe stellen dürfen.

Saison ganzjährig; am besten von November bis März
Safari-Tage 5 bis 9 Tage
Abfahrtshafen Labuan Bajo auf Flores
Highlights hervorragende Makroplätze
Inseln / Regionen Rinja, Padar, Komodo
Tauchplätze Batu Tiga, Cannibal Rock, German Flag, Manta Alley, Tanjung Loh, Pillaarsteen, Three Siters, Yellow Wall
Taucherfahrung nur für erfahrene Taucher
mindestens Advanced Open Water
Wassertemperatur 22 °C bis 24 °C
Sichtweiten 5m bis 30m
Gut zu wissen In der Übergangszeit von Sommer- auf Wintersaison sehr gut kombinierbar mit der Nordroute

Komodo Tauchsafari – Westroute

Auf Tauchsafaris im Westen Komodos (Straße von Sape) wird man die Gewässer mit kaum einem anderen Safariboot teilen müssen. Diese Spots sind äußerst anspruchsvoll und bei Neu- und Vollmond gar nicht betauchbar. Erfahrene Taucher können dort jedoch Herausragendes erleben. An den Steilwänden und in den Kanälen, Canyons, Höhlen und Pinnicals findet sich bunter Korallenbewuchs und ein riesiges Vorkommen von Groß- und Schwarmfisch.

Saison April - Oktober
Safari-Tage ab 7 Tage
Abfahrtshafen Labuan Bajo auf Flores
Highlights Korallen, Groß- und Schwarmfisch; wenig betaucht, Strömungstauchen
Inseln / Regionen Komodo, Banta
Tauchplätze Banana Split, Pulau Banta, GPS Point, Current Express
Taucherfahrung nur für erfahrene Taucher
mindestens Advanced Open Water und Strömungserfahrung
Wassertemperatur 22 °C bis 26 °C
Sichtweiten 15m bis 30m
Gut zu wissen Tauchsafaris können nicht bei Neu- & Vollmondphasen stattfinden

Safariboote Komodo

Die SNT-Tauchkreuzfahrtschiffe in Komodo bieten ihren Passagieren hohe, teils luxuriöse Standards und sind mit allem ausgestattet, was ein Taucher- und Fotografen-Herz auf Reisen braucht und begehrt. Wenn Anfänger oder (noch) nicht tauchende Reisegefährten mit auf Tauchsafari sind, werden sie mit Schnorchel und Flossen sowie über Wasser erholsame Tage verbringen und manche Boote in Komodo bieten private Tauchguides für Ausbildung oder UW-Fotografie an.

Adelaar Safariboot Komodo, Alor & Bali

Die Adelaar ist ein prachtvolles Tauchkreuzfahrtschiff. An Bord herrscht der Glanz des Reisens einer vergangenen Epoche – man darf dort den Alltag für einige Zeit vergessen. Hinter der edlen und komfortablen Ausstattung verbirgt sich modernste Technik; die professionelle Crew sorgt in jeglicher ...
Das Safariboot wurde 1902 als Frachtsegler gebaut

AmiraSafariboot Komodo, Raja Ampat - Indonesien

Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Corona Hygiene:
WHO
DAN
Personal
Die MSV Amira ist ein komfortables Safariboot traditioneller Bauweise mit hochmoderner, luxeriöser Ausstattung. Unter der Leitung von Cruisedirektor Bruno Hopff bietet die bis zu 25 Mann zählende Crew neben den klassischen Raja Ampat Tauchsafaris und Komodo Touren auch Tauchsafaris in West Papua ...
MSV Amira – Tauchkreuzfahrtschiff Indonesien

Coralia Safariboot Komodo, Raja Ampat & Alor

Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Corona Hygiene:
WHO
DAN
Personal
Die traditionellen Phinisi-Schoner Indonesiens sind seit jeher eine herrliche Art die Meere zu bereisen – die Coralia setzt aber neue Maßstäbe. Sie ist ein imponierendes Safariboot mit hochmoderner und luxuriöser Ausstattung, erstaunlich viel Platz und dem bemerkenswert guten Service einer ...
Coralia vor Anker beim Papua Explorers Resort

Duyung Baru Safariboot Komodo

Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarFull Star
Corona Hygiene:
WHO
DAN
Personal
Die Duyung Baru entführt Sie in eines der besten Tauchgebiete Indonesiens - den Komodo Nationalpark. Die einzigartige Unterwasserwelt um Komodo und Rinca hält eine Vielzahl abwechslungsreicher Tauchplätze bereit: farbenfrohe tropische Riffe, reichhaltig bewachsene Steilwände, vielfältige ...
Tauchsafaris in Komodo mit der Duyung Baru

Lady Denok Safariboot Komodo & Raja Ampat

Lady Denok – 28 elegante Meter, gebaut für Taucher. Die Lady Denok ist ein komfortabler, fast neuer Motorsegler im traditionellen Pinisi Stil. Sie kreuzt ganzjährig durch zwei legendäre Tauchgebiete Indonesiens: Raja Ampat und Komodo, jeweils zur besten Reisezeit. Wer mit ihr etwas ganz ...
Die Lady Denok auf See

Mari Safariboot Komodo, Raja Ampat & Flores

Full StarFull StarFull StarFull StarHalf StarEmpty Star
Die KLM Mari bietet Komfort, moderne Technik und freundlichen Service unter deutscher Leitung. Dieses Safariboot gönnt sich und ihren Gästen jedoch einen besonderen Luxus – viel Platz für wenige Passagiere. Mit der Mari darf man die herausragenden Tauchgebiete der indonesischen Inselwelt ...
indonesien-tauchsafari-s0

Samambaia Safariboot Komodo, Raja Ampat & Molukken

Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarHalf Star
Luxus mit einem Hauch von Abenteuer: Seit ihrer Jungfernfahrt im November 2015 bereist das Tauchsafarischiff Samambaia, das den traditionellen hölzernen Segelschiffen der sulawesischen Bugis nachempfunden ist, ganzjährig die blauen Gewässer Indonesiens. Genau wie jenes stolze Seefahrervolk ...
Safariboot MV Samambaia – Indonesien

Seahorse Safariboot Komodo, Raja Ampat & Alor

Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarEmpty Star
Mit dem Safariboot MSY Seahorse besuchen Sie die faszinierenden Tauchgebiete um Raja Ampat und der Cendreawasih Bay im Osten von Indonesien. Das majestätische Safariboot besticht durch seine Eleganz, die komfortable Ausstattung und seine Weitläufigkeit. Zwölf Crew-Mitglieder sorgen für ...
MSY Seahorse – Tauchsafaris Raja Ampat