Tauchbasis Apo Reef Club - Mindoro, Philippinen

Im Apo Reef Club ist eine bestens organisierte TDI/PADI-Basis untergebracht. Das Team unter schweizerischer Leitung – man spricht Deutsch, Englisch und Philippinisch – bietet in jeder Hinsicht auffallend hohen, professionellen und persönlichen Service. Die Guides kennen die Tauchplätze wie ihre Westentasche, sind höchst aufmerksam und stehen immer mit Rat und helfender Hand bereit.

An der Westküste Mindoros liegen einige wunderschöne Tauchgebiete; der unschlagbare Vorteil des Tauchresorts ist jedoch seine Nähe zum Apo Reef; keine andere Basis liegt günstiger und mit dem Speedboot dauert die Fahrt nur etwa eine Stunde.

Tauchbetrieb

Mit den Apo Reef Divern kann man täglich zwei bis drei Tauchausfahrten an die umliegenden Spots unternehmen, z.B. Legaya, Discovery Reef und Princess Reef. Die Tauchbasis bietet etwa 30 verschiedene Tauchkurse und Ausbildung nach PADI sowie SDI/TDI Standards in mehreren Sprachen an – von Open Water bis Divemaster und Nitrox. Eine der Spezialitäten der Tauchbasis ist neben dem Sporttauchen technisches Tauchen. Anfänger können im 4 Meter tiefen Pool ihre allerersten Schritte versuchen.

Das Hausriff des Apo Reef Club ist ideal für Anfänger oder einen Eingewöhnungstauchgang geeignet. Es beherbergt tropische Rifffische wie Papageienfische, Fledermausfische, Schmetterlingsfische, Drückerfische und Riffbarsche.

Tauchen auf Mindoro ist ganzjährig möglich; die Wassertemperaturen liegen zwischen 22 und 29 Grad; am kühlsten ist es von Dezember bis Februar. Im klaren Wasser sind die Sichtweiten großartig – an besonderen Spots können sie über 40 Meter betragen.

Tauchen in der schillernden Welt des Apo Reef

Overnight-Trips ins Apo Reef

Neben Tagestrips kann man mit der komfortabel ausgestatteten Banca, dem traditionellen Auslegerboot des Resorts, auch Mini-Tauchsafaris ins Apo Reef unternehmen. In den Overnight-Banca-Trips werden an zwei Tagen bis zu neun Tauchgänge unternommen und die Tauchspots sind vom wendigen Boot aus sehr gut zu erreichen. Schnorchel- oder Schwimmpausen gehören ebenso zum Programm.

Man übernachtet unter dem Sternenhimmel auf einem gemütlichen Matratzenlager und sind die Gäste unter Wasser, kümmert sich die Crew um das Essen und danach natürlich auch um das Tauchequipment. Diese Ausflüge finden in der Hauptsaison und bei guter Wetterlage jede Woche statt.

Preise zur Tauchbasis Apo Reef Club – Mindoro

IPreise in Euro gültig für die Saison 2018
HTauchen
1 Tauchgang inkl. Tank und Blei29,00
5 Tauchgänge133,00
10 Tauchgänge245,00
HTauchsafari - Apo Reef Daytrip
mit 2 Personen146,00
HTauchsafari - Apo Reef 2 Tage / 1 Übernahchtung auf der Banka
3 -5 Personen113,00

Tauchcenter und Ausrüstung

Die Tauchbasis wurde 2007 gebaut, ist geräumig und sehr gut geordnet. Sie verfügt über einen Trockenraum, einen Schulungsraum (ausgestattet mit Multimedia), getrennte Becken zum Spülen der Ausrüstung und einen großen Bereich zum An- und Ausziehen. Jeder Taucher hat genügend Platz für sein Tauchequipment. Dazu kommt noch ein kleiner Shop.

Getaucht wird im Apo Reef Club mit 12l Alu-Flaschen mit DIN- und INT-Anschlüssen, sie werden mit drei Kompressoren befüllt. Nitrox ist kostenlos verfügbar (auf den Booten nur nach Voranmeldung). Hochwertige und gut gewartete Leihausrüstung in allen gängigen Größen steht bereit.

Die Apo Reef Divers - professionell und persönlich

Die Basis verfügt über drei Boote: Zwei Speedboote für maximal 8 Taucher und eine große, 18-Meter lange Banca für etwa 12 Taucher. Die Banca ist gut ausgestattet und verfügt über ein kleines Bad mit WC und Süßwasser-Dusche, Küche, Essecke, ein überdachtes Obergeschoss, ein schattiges Plätzchen mit gemütlichen Matratzen zum Entspannen und Schlafen sowie ein Tauchdeck am Bug. Sauerstoff, Notfallkoffer, Funk und weitere Sicherheitsausrüstung sind selbstverständlich vorhanden.

Das Apo Reef – eine Legende

Das Apo Reef im Zentrum der Mindoro-Straße ist das zweitgrößte, auf einer einzelnen Koralle aufgebaute Riff der Erde und das größte Atoll der Philippinen. Es ist Teil des 15.800 Hektar großen Apo Reef Nationalparks und seit 1996 UNESCO Schutzgebiet, sodass sich das Riff in den vergangenen Jahren sehr gut erholen konnte.

Tauchen vor Apo Island - unter Tauchern eine Legende

Diese schillernde Unterwasserwelt mit außergewöhnlicher Biodiversität bietet fantastische Steilwände, die 30 bis 80 Meter in die Tiefe abfallen. Es ist eine Heimat für gesunde Hart- und Weichkorallen und Riesenmuscheln, große Meeresbewohner wie Manta- und Stachelrochen, Weißspitzenhaie und große graue Riffhaie sowie Schwärme von Thunfischen, Makrelen und Delphinen. Fast immer werden Taucher von Schildkröten begleitet. Mit ein wenig Glück zeigen sich auch Dugongs und (v.a. bei kühlerem Wetter) Hammerhaie.

Ohne Zweifel ist es eines der schönsten tropischen Tauchgebiete unserer Erde. Am Apo Reef gibt es teils starke Strömungen und viele der Tauchspots setzen eine gewisse Taucherfahrung voraus.

Weitere Tauchgebiete um Mindoro

Um Mindoro herum erstreckt sich eine artenreiche Unterwasserlandschaft. Vor allem im Süden Mindoros sind die Spots noch wenig frequentiert und naturbelassen. Etwas nördlich gibt es zahlreiche Spots für die Makro-Liebhaber, an denen seltene Kreaturen wie Steinfische, Fetzenfische, Pygmäenseepferdchen, Himmelsgucker, Anglerfische, Aale, Mandarinfische sowie der Blauring-Oktopus zu Hause sind. Auf den meist sandigen Böden tummeln sich Schnecken, Lobster, Krebse und Muränen.

Oft trifft man beim Tauchen auf Mindoro auch auf die Größeren wie Grauriffhaie, Weißspitzenhaie, Tunas, Napoleons, Mantas, Blaupunktrochen, Barrakudas und Schildkröten.

Ein Schwarm von Barrakudas vor Mindoro, Philippinen

Mit den Speedbooten des Apo Reef Club sind Spots wie das Discovery Reef und Princess Reef, die Coron Bay, Napoleon Wall, Legaya, Ogie Reef, Bato Tabao und die Isla Verde Passage schnell erreicht.

Tauchbasis Infos: Apo Reef Club

Wassertemperaturen22 bis 29 Grad
TauchrevierMindoro, Apo Reef und der umliegende Nationalpark
Tauchbetrieb2 bis 3 Tauchausfahrten; Overnight-Trips ins Apo Reef
Tauchausbildung30 Kurse nach PADI und SDI/TDI Standards
SprachenDeutsch, Englisch und Philippinisch
Tauchboote1 große Banca sowie 2 Speedboote
Infrastrukturgroßzügiger Schulungs- und Trockenraum, viel Platz zum Lagern, Spülen und Anziehen der Ausrüstung, kleiner Tauchshop
Tauchausrüstung12l Alu-Flaschen mit DIN- und INT-Anschluss; hochwertige Leihausrüstungen; 3 Kompressoren
SicherheitErste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff in der Basis und auf den Booten
nächste Dekokammer in Batangas City
nächstes Krankenhaus in San Jose
TauchgebührenApo-Schutzgebühr von 1.700 Peso für 48 Stunden
gut zu WissenNitrox for free für zertifizierte Taucher, nach Verfügbarkeit

Foto-Galerie Tauchbasis Apo Reef Club Mindoro