Corona Hygiene:
DAN
Personal

Das Sebayur Dive Center zeigt seinen Gästen die Tauchplätze von Nord- und Zentral-Komodo, bricht aber auch zu den südlichen Spots des Nationalparks und Padar Island auf. Es sind mit die artenreichsten Gewässer unserer Erde. Korallengärten werden von Fischchen und Seepferchen, Makro-Lebewesen und Schildkröten bevölkert. Wagt man sich an die strömungsreichen Spots, taucht man zwischen Großfisch, Mantas und Haien.

Orientalische Süßlippen Clownfisch Schwarzspitzenriffhai in Komodo, Indonesien
Sebayur Dive Center im Komodo Resort | Tauchbasis Komodo Nationalpark

Auf Tagesausflügen stattet man gelegentlich auch den Komodo-Waranen einen Besuch ab und noch etwas Schönes: Schnorchler sind auf den Tauchbooten stets willkommen und das Sebayur Dive Center unternimmt in diesem anspruchsvollsten (aber grandiosen) Tauchgebiet sogar eigene Schnorchel-Touren zu besonderen Spots.

Die Tauchbasis im Komodo Resort ist das Sebayur Dive Center; auch sie steht unter italienischer Leitung und wurde 2018 als PADI Five Star Center ausgezeichnet. Sie bietet hervorragenden und professionellen Tauchbetrieb und orientiert sich gerne flexibel an den Wünschen der Gäste. Die Tauchspots liegen in einem Umkreis von 10 bis 90 Bootsminuten und mit etwas Glück begleiten Delfine oder der Schatten eines Mantas die Boote.

Tauchbetrieb

Im Sebayur Dive Center findet täglich ein Vormittagstrip mit zwei begleiteten Tauchgängen und einem kleinen Picknick an Bord statt. Für gewöhnlich kehrt man mittags ins Resort zurück und wer möchte, kann nachmittags und in der Dämmerung zu jeweils einem weiteren Tauchgang aufbrechen. Weiter entfernte Spots im Süden des Nationalparks besucht man in Tagesausflügen mit zwei bis drei Tauchgängen.

Tauchen Komodo Nationalpark
Tauchen im Komodo Nationalpark | Welterbe der UNESCO

In einer Tauchergruppe sind nie mehr als vier oder fünf Taucher und die Guides und Tauchlehrer kümmern sich hervorragend um ihre Gäste. Sie sprechen englisch, italienisch und indonesisch, stimmen die Tauchgänge individuell auf Wünsche und Können, Wind- und Wetterbedingungen ab und kennen sowohl das Herausfordernde als auch das Herausragende im Komodo Nationalparks aus dem Effeff.

Die Auswahl an Tauchkursen nach PADI-Richtlinien ist umfangreich, man kann sich vom Anfänger bis zum Divemaster sowie in verschiedenen Spezialbereichen und Sprachen ausbilden lassen.

Preise Tauchbasis Sebayur Dive Center | Komodo

IPreise in Euro gültig bis 15.02.2024
HTauchen *
1-6 Tauchgänge (Check Dive obligatorisch)48,00
7- 13 Tauchgänge45,00
ab 14 Tauchgänge41,00

Tauchcenter und Ausrüstung

Die Basis liegt im Zentrum des Komodo Resorts, nur wenige Meter trennen sie vom Meer und dem langen Steg, über den man die Boote besteigt; sie besitzt Spülbecken und einen Trockenraum.

Hausriff auf Sebayur Island am Nationalpark
Tauchbasis direkt am Strand des Komodo Resorts | PADI-Tauchcenter Indonesien

Das Komodo Resort stellt 12 Liter Aluflaschen mit DIN/INT-Adaptern zur Verfügung, es gibt zudem einige 15 Liter Flaschen. Die Leihausrüstungen in gängigen Größen von Mares sind hervorragend gepflegt (Equipment und 15 Liter Flaschen bei Bedarf bitte frühzeitig anmelden). Fünf Kompressoren füllen Luft in die Flaschen und auch Nitrox ist verfügbar (gegen Aufpreis, Stand Dezember 2022).

Die Tauchboote

Die kleine Flotte des Sebayur Dive Centers entwickelte sich in den letzten Jahren prächtig. Meist sticht man auf einem der fünf großen Holzboote im Komodo-Stil in See. Sie sind komfortabel ausgestattet, mit Frischwassertanks fürs Equipment und Toiletten; die Sonnendecks sind für die Pausen reserviert, wenn zur Stärkung Wasser, Kaffee und Tee, Früchte und Gebäck serviert werden.

Schnellboote Tauchbasis Komodo 1 bis 3 Tauchboot Putri Naga Sebayur Tauchboot Putra Sebayur
Tauchboote des Sebayur Dive Centers im Komodo Nationalpark, Indonesien

Dazu kommen drei kleine sowie ein üppig motorisiertes Schnellboot für Tagesausflüge nach Padar Island und in den Süden des Nationalparks. Die Sicherheitsausrüstung ist sowohl in der Basis als auch auf den Booten mustergültig.

SNT-Tipp: Das Komodo Resort besitzt mittlerweile ein eigenes Safariboot, die Komodo Sea Dragon. Hervorragend abgestimmte Kombinationen von Resort-Urlaub und Tauchsafari in Komodo sind jederzeit möglich.

Schnorchel-Trips und Hausriff

Komodo ist für Schnorchler wunderbar, an den Gärten von Tatawa Besar und Mawan, bei den Mantas am Makassar Reef und auf vielen weiteren Tauchausfahrten sind sie jederzeit willkommen. Taucherbrille, Flossen und Schnorchel können im Resort ausgeliehen werden und man kann sich auf seinen Erkundungen auch von einem Führer leiten lassen.

Hausriff des Komodo Resort auf Sebayur Island
Schnorcheln am Hausriff des Resorts und vielen anderen Spots im Nationalpark Komodo

Schon das gut gehegte und gepflegte Hausriff des Komodo Resorts ist ein erstklassiger Schnorchel-Spot, für manch einen Gast war es sogar eines der Highlights. Es beginnt direkt am Strand und ist über den Steg des Resorts zugänglich. Auf einem Kilometer Länge birgt das kristallklare Wasser Hornkorallen-Kolonien in bemerkenswert gutem Zustand, bevölkert von allerlei Kleingetier.

Tauchrevier Komodo Nationalpark

Das Komodo Dive Resort auf Sebayur Island liegt an der nordöstlichen Grenze des Nationalparks, man betaucht mit dem Dive Center etwa 30 Tauchspots im Norden, dem Zentrum und Süden des Parks, sie liegen in einem Umkreis von 90 Bootsminuten.

Tauchen an Komodos Korallengären Komodo – Tauchen im Welterbe des UNESCO Tauchen im Komodo Nationalpark
Tauchen an prächtigen Makro-Spots im Komodo Nationalpark | Sebayur Dive Center

Die ersten Tauchplätze erreicht man bereits nach 10 Minuten, Sebayur Kecil und Mini Wall beeindrucken mit üppigen Schwämmen, Weich- und Hartkorallen, über die Schildkröten paddeln und in denen man Muscheln und Krabben, Schnecken und Tintenfische, Seepferdchen, Anglerfische, Geisterpfeifenfische, Drachenköpfe und viele weitere Kreaturen beobachten darf. Makro-Tauchspots mit faszinierender Arten- und Farbenpracht finden sich über den gesamten Park hinweg, insbesondere der Süden ist dafür bekannt.

Tauchen im Komodo Nationalpark ist abwechslungsreich. Sanft abfallende Sandflächen wechseln mit dramatischen Steilwänden, Untiefen und Unterwasserbergen, man erkundet flache Gewässer und wagt sich hinab in Tauchtiefen von bis zu 30 Meter – und man darf sich in brillanten Drift-Dives treiben lassen.

Tintenfisch Riesenmanta in Komodo, Indonesien Grüne Schildkröte
Große und Elegante an den strömungsreichen Spots | Tauchen im Komodo Nationalpark

An solchen Spots nehmen die Großen und Eleganten die Gewässer in Besitz. Am Manta Point des Makassar Reef, Castle und Crystal Rock bewegt man sich zwischen großen Adler- und Mantarochen, beachtlichen Dickkopfmakrelen, Büffelkopf-Papageifischen und Süßlippen, gigantischen Thunfischen und Schwärmen von Füsilieren. Graue Riffhaie, Schwarz- und Weißspitzenhaie erkunden die Gewässer und manchmal statten auch Komodos Delfine den Tauchern einen Besuch ab.

Nützliche Informationen

Wassertemperaturen
26°C bis 28°C im Norden
22°C bis 24°C im Süden
Tauchrevierca. 30 Tauchplätze im Komodo Nationalpark (Nord, Zentral und Süd-Komodo)
10 bis 90 Minuten Fahrt
Hausriff zum Schnorcheln
Tauchbetriebtägliche Ausfahrten am Vormittag (2-Tank-Dives) sowie Nachmittag (Single-Dives)
Dämmerungs- und Nachttauchgänge
Tagesausflüge mit bis zu 3 Tauchgängen
Tauchausbildung PADI von OWD bis Divemaster
SprachenEnglisch, Italienisch, Französisch und Indonesisch
Tauchboote 5 Holzboote und 4 Schnellboote
InfrastrukturSpülbecken und Trockenraum
Tauchausrüstung12 Liter Aluflaschen und einige 15 Liter Flaschen mit DIN/INT-Anschlüssen
ca. 45 komplette Leihausrüstungen
5 Kompressoren und Nitrox-Anlage
Nitrox verfügbar gegen Gebühren (Stand Dezember 2022)
SicherheitBoote und Basis sind mit Notfallkoffer, Sauerstoff, Funk und Mobiltelefon ausgestattet
Voraussetzungen: PADI Open Water, VDST Bronze oder CMAS 1-Stern (oder ein vergleichbares Brevet)
Tauchversicherung und ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung (für den OWD Tauchkurs) sind verpflichtend
nächste Deko-Kammer und Krankenhaus: Denpasar (Bali)
gut zu WissenHandtücher werden gestellt
 Wie auch das Komodo Resort ist das Sebayur Dive Center ganzjährig geöffnet.

Foto-Galerie Sebayur Dive Center Tauchbasis Komodo Nationalpark | Sebayur Island

Schnellboote Tauchbasis Komodo 1 bis 3 Tauchen im Komodo Nationalpark Korallengarten in Komodo Tauchen im Komodo Nationalpark Tintenfisch Tauchen Komodo Nationalpark Indonesien Tauchboot Putra Sebayur Tauchboot Putri Naga Sebayur Hausriff auf Sebayur Island am Nationalpark Komodo – Tauchen im Welterbe des UNESCO Riffhai im Komodo Nationalpark Tauchen im Komodo Resort auf Sebayur Riesenmanta in Komodo, Indonesien Korallengarten Hausriff des Komodo Resort auf Sebayur Island Tauchen Komodo Nationalpark Tauchen mit dem Sebayur Dive Center in Komodo Makro-Tauchen Komodo Nationalpark – Tauchurlaub Indonesien Clownfisch Baby-Tintenfisch in Komodo Manta im Nationalpark Komodo Grüne Schildkröte Feuerfisch Tauchen an Komodos Korallengären Großer Anglerfisch Korallen- und Makro-Spots Orientalische Süßlippen Anemonengarnele Manta Schwarzspitzenriffhai in Komodo, Indonesien Zwergseepferdchen beim Makro-Tauchen im Nationalpark Tauchen Komodo Nationalpark