Die Moonima unternimmt hervorragend geplante und abwechslungsreiche Tauchsafaris durch alle Gebiete der Malediven, sie wagt sich sogar in die entlegenen Atolle im Norden und Süden vor – in die Reviere der Abenteurer. Die sympathische Crew unter deutscher Leitung der EcoProDivers kennt diese faszinierenden Gewässer wie ihre Westentasche. Sie führen ihre Gäste fachkundig durch die Rifflandschaften und zeigt ihnen den beeindruckenden Reichtum an Schwarm- und Großfisch, Mantas, Schildkröten, Wal-, Tiger und Riffhaien, für den die maledivische Unterwasserwelt so berühmt ist.

Tauchsafari-Boot Moonima  Großzügige Außenbereiche der Moonima mit Sitzgelegenheiten  Safariboot Moonima
Tauchsafaris auf der Moonima - einem 4*+ Safariboot der Malediven

Taucher und Urlauber verbringen an Bord der Moonima, einem 4*+ Safariboot, sehr entspannte Tage mit viel Komfort. Sie wurde erst kürzlich renoviert und bietet gepflegte Kabinen und viele gemütliche Plätze zum Beisammensein und Faulenzen. Auch nichttauchende Reisegefährten und Familien sind auf den Tauchsafaris sehr willkommen.

MY Moonima Maledives

Die Moonima wurde 2002 gebaut und bis 2021 vollständig renoviert, nun strahlen 30 Meter mit weißen Planken auf dem Indischen Ozean, mit sehr moderner Ausstattung und unbeschwertem Bordleben. Auf dem Hauptdeck befindet sich der klimatisierte Salon der Moonima, in dem der Restaurant- und Barbereich untergebracht ist. Dort trifft man sich zu den gemeinsamen Mahlzeiten oder zum Kaffee auf bequemen Sofas und Sesseln, vertreibt sich die Zeit mit der TV- und Multimediaanlage oder schmökert in einem der Bücher aus der kleinen Schiffsbibliothek.

Liveaboard Moonima Maledives  Moonima – Tauchsafaris Malediven
das komfortabelste Safariboot der EcoProDivers Maledives: die Moonima

Insgesamt kann man sich auf der Moonima in drei Außenbereichen aufhalten – am Bug oder Heck, mal sonnig mal schattig, jeder sollte auf dem Safariboot das richtige Plätzchen für sich finden. Dem Himmel am nächsten ist man auf den Liegen des Sonnendecks der Moonima – um die Nase weht eine frische Meeresbrise und die Aussicht über das Inselreich ist fabelhaft.

Die Technik und Sicherheitsausstattung für das Tauchen sowie das Bordleben sind nach der Renovierung 2021 auf dem neusten Stand und WiFi ist auf dem gesamten Safariboot verfügbar (soweit ein mobiles Netz verfügbar ist und gegen Gebühr).

Kabinen der Moonima

Auf zwei Decks verteilt liegen 10 Kabinen für insgesamt höchstens 20 Gäste, es werden jedoch nur 18 auf Safari mitgenommen. Ihre Einrichtung ist durchdacht und wirklich schön, mit hellen Farben und bunten Bildern, dunkel glänzenden Holzmöbeln unter holzvertäfelten Decken.

Die Kabinen verfügen über Doppel- oder Twinbetten, teilweise auch noch über ein Zusatzbett. Alle davon sind mit individuell regulierbarer Klimaanlage, einem Safe, Steckdosen und genügend Stauraum ausgerüstet. Die neuen Bäder mit Waschbecken, Dusche und WC wirken fast wie im Hotel.

Oberdeckkabine der Moonima  Standardkabine auf dem Unterdeck der Moonima  Badezimmer auf dem Unterdeck
10 durchdachte und schöne Kabinen auf dem Unter- und Oberdeck der Moonima

7 Unterdeckkabinen Die Standardkabinen haben Doppelbetten. In fünf davon ist zusätzlich ein Einzelbett, sollte der Zimmergenosse einen unruhigen Schlaf haben.
3 Oberdeckkabinen Ihre großen Fenster und der freie Blick auf den Ozean sind das Wunderbare in den drei Oberdeckkabinen. Zudem sind sie ein wenig geräumiger als die Standardkabinen; auch sie verfügen über Doppelbetten.

Kulinarisches

Frühstück, Mittag und Abendessen werden in gemütlicher Runde im Salon der Moonima serviert; wer mag, kann die Mahlzeiten aber auch am großen Tisch auf dem überdachten Außendeck am Heck des Safariboots genießen. Für gewöhnlich sind es Buffets, darauf Internationales und Maledivisches mit (bisweilen feurigen) Einflüssen aus der Küche Sri Lankas und Indiens. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein und nach Voranmeldung werden auch spezielle Ernährungsbedürfnisse und Diäten berücksichtig.

Klimatisierter Salon auf dem Hauptdeck der Moonima  Heckbereich der Moonima mit Esstisch
der zentrale Salon mit Essbereich und Bar sowie das Heck der Moonima

Nach den Tauchgängen gibt es frisches Obst und kleine Snacks. Wenn das Wetter passt (auf den Malediven ist das recht wahrscheinlich), wird während jeder Tauchsafari ein Barbecue auf einem einsamen Inselchen unternommen.

Die Bar versorgt durstige Taucher und Nichttaucher mit Dekobier vom Fass und Weinen, Cock- und Mocktails, Softdrinks und Säften. Nescafé, Tee und Trinkwasser sind auf der Moonima natürlich inklusive und rund um die Uhr erhältlich. Jeder Gast erhält zudem eine wiederverwendbare Trinkflasche – im Übrigen ein schönes Safari-Souvenir.

Tauchen mit der Moonima

Geleitet wird der Tauchbetrieb auf der Moonima von englisch-, manchmal auch deutschsprachigen Tauchlehrern und einheimischen Guides. Mit ihnen unternimmt man pro Safariwoche etwa 16 bis 17 Tauchgänge, also 2 bis 3 Tauchgänge pro Tag (nicht am An- und Abreisetag) und einmal taucht man zudem in der Dämmerung oder Dunkelheit. Ausführliche Briefings sind selbstverständlich und nach Anmeldung kann man auch verschiedene PADI-Kurse während der absolvieren (abhängig von den Routen der Tauchsafaris).

Safariboot Moonima – Tauchsafaris Malediven
Tauchen in den besten Gebieten der Malediven | Safariboot Moonima

Entlegene Atolle, Abstiege auf bis zu 30 Meter, kraftvolle Strömungen und große HaieTauchsafaris auf den Malediven sind Weltklasse, aber ebenso anspruchsvoll. Um mit der Moonima die besten Spots erleben zu können, sollte man ein mindestens erfahrener Taucher sein (Advanced Diver Brevet, Deepdive sowie 30 Freiwassertauchgänge oder mehr). Wobei nun nichts dagegen spricht, sich der Unterwasserwelt nur schnorchelnd zu nähern und ansonsten den Komfort der Moonima beim Müßiggang auszukosten …

Tauchequipment und Sicherheit

Die Moonima wird von einem geräumigen Dhoni begleitet, das speziell für das Tauchen gebaut wurde und sich den Riffen mit starken Motoren nähert. Darauf wird während der Safari das gesamte Equipment gelagert, so bemerkt man auf der Moonima auch wenig davon, wenn frische Luft und Nitrox in die Flaschen gepumpt wird. Außerdem sind Spülbecken, Lade- und Aufbewahrungsstationen für Unterwasserkameras vorhanden.

Getaucht wird mit 12-Liter-Tanks mit DIN- und INT-Ventilen, nach Anmeldung sind auch 15-Liter-Flaschen sowie Ersatz- und Leihausrüstung verfügbar. Boje, Riffhaken, ein eigener Tauchcomputer, bei Nachttauchgängen zudem eine Taschenlampe sind obligatorisch – wir empfehlen außerdem immer eine Kamera zur Hand zu haben, denn manchmal kommt unverhofft einer der Großen!

Safarirouten und Tauchgebiete

Die wichtigsten Safari-Routen der Moonima führen durch die zentralen Atolle, es zieht sie jedoch auch regelmäßig in den tiefen Süden und Norden, in die Abenteuer-Reviere der Malediven. Es sind hervorragend durchdachte Tauchsafaris über eine oder zwei Wochen, die meist auf Malé starten und enden. Nach vielen Jahren kennen die EcoProDivers die Gewässer der Malediven wie ihre Westentasche; abgestimmt auf die Bedingungen des Meeres sowie die Wünsche und Fähigkeiten der Gäste werden die Spots flexibel und fachkundig ausgesucht.

Tauchen mit Mantas – Tauchsafari Malediven Malediven – Unterwasserwelt mit vielen Gesichtern Napoleon – Tauchen Malediven
Tauchsafaris in den südlichen, zentralen und nördlichen Malediven - mit der Moonima

SNT-Tipp: Eco Blue und Blue Shark One – die beiden Schwesternschiffe der Moonima – befahren ganz ähnliche Routen. Sollte z.B. ein Tigerhai-Special oder eine Familien-Safari ausgebucht sein, lohnt es sich, das Schiff zu wechseln.

Best of Maledives und Central Atolls

Die zentralen Atolle sind die vielfältigsten und am besten erforschten Reviere der Malediven – dort begann der Aufstieg zum Weltklasse-Tauchgebiet. Denn man fand und findet Kanäle mit kräftiger Strömung, Höhlen und Steilhänge, lernt den Lebensraum von Mantas, Gitarren- und Adlerrochen, Riff- und Walhaien kennen. Die Vielfalt und der Reichtum der Fische ist bemerkenswert, Schnapper-Schwärme schwirren durch die Gewässer, an den Riffen tummeln sich Lippfische, Doktorfische, Kaiser- und Falterfische.

Auf Safaris durch die zentralen Atolle können auch etwas weniger geübte Taucher ihr Glück finden; ab und an bieten die EcoProDivers in diesen Gebieten sogar Familien- und Surf-Safaris an. Die Spots der Best of Maledives-Tour sind auf der Moonima dagegen versierten Tauchern vorbehalten.

Deep South – die Königsroute

Ein Strömungshaken, Erfahrung und reichlich Entdeckergeist sind nötig, wenn man sich auf der Moonima in den Süden der Malediven aufmacht, vielleicht sogar den Äquator überquert und in der eindrucksvollen Einsamkeit des Addu Atolls taucht.

Hai-Tauchen – Tauchsafari Malediven Schnorcheln mit Walhaien – Tauchsafari Malediven riesiger Fischreichtum – Tauchsfari Malediven
Walhaie, Mantas und gigantische Fischwärme .... Tauchen in den Süd-Atollen der Malediven

Beeindruckende geographische Formationen durchziehen die Gewässer, an vielen Orten sind auch die Korallengärten wieder erblüht. In ihnen tummeln sich seltene und scheue Lebewesen und viele bunte Rifffischchen. Aber vor allem die Großen fühlen sich im Süden wohl. Hervorragende Manta-Spots sind in fast all diesen Atollen bekannt. Taucher treffen Graue Riffhaie und Hammerhaie, an Fuvahmulah Island im Gnaviyani Atoll werden regelmäßig Fuchshaie und Tigerhaie gesichtet. Das Gaafu Atoll ist mit Sicherheit einer der besten Orte der Welt, um einmal mit Walhaien zu tauchen.

Nord-Routen – mit der Hanifaru Bay

Den nördlichen Atollen der Malediven wurde lange die gebührende Aufmerksamkeit verwehrt, dabei befindet sich dort einer der auffallendsten Spots überhaupt, das UNESCO Naturreservat der Hanifaru Bay. Durch die besondere Form und Lage dieser Bucht sammelt sich das Plankton und lockt zweitweise hunderte Mantas und Walhaie an, die dann ein großes Festessen veranstalten – Taucher erwarten gigantische Erlebnisse.

Tauchen mit Mantas auf den Malediven  Walhai-Tauchen Malediven
Tauchen mit Mantas und Walhaien auf den Malediven mit der Moonima

Abseits dieses grandiosen Spots birgt der Norden viele unerforschte und unberührte Tauchplätze. Es gibt wunderschön strukturierte Rifflandschaften mit blauen, grünen und gelben Weichkorallen, im klaren Wasser begegnet man Großfisch, Delfinen, Schulen von Grauen Riffhaien und großen Fischschwärmen.

Die eher seltenen Touren in den Norden der Malediven mit der Hanifaru Bay verbindet die Moonima meist mit einer kurzen Runde durch zentrale Atolle. SNT-Hinweis: Tauchsafaris in den Süden und Norden der Malediven unternimmt die Moonima nur selten – bitte nicht zu lange mit der Buchung warten.

Landprogramme

Während der Tauchsafaris gibt es meist Gelegenheit für Streifzüge über Inseln und Strände und um in einer Bar die Malediver kennenzulernen. Je nach Wetter und Route unternimmt man ein Barbecue, es wird geschnorchelt oder man bezwingt die Wellen auf dem Stand-Up-Bord. Die meisten Tauchsafaris der Moonima starten im Hafen von Malé auf der Hauptinsel der Malediven. Wer Lust hat, kann den Aufenthalt vor oder nach den Tauchsafaris ausdehnen und diese quirlige Metropol-Insel erkunden.

Tauchsafaris Malediven – Scuba Native TauchreisenSzenen maledivischen LebensAm Korallenstrand – Tauchreisen Malediven
Streifzüge über Inseln und weitere Landausflüge | Safariboot Moonima Malediven

Termine & Preise

Nachhaltigkeit und Forschung

2021 wurden die EcoProDivers Maledives mit dem Green Star Award ausgezeichnet, denn sie verfolgen auf allen ihren Schiffen einen konsequent nachhaltigen Ansatz. Es ist überraschend, welche Möglichkeiten es auf einem Safariboot dafür gibt, ohne nennenswert an Komfort einzubüßen. Das beginnt im Kleinen mit wiederverwendbaren Trinkflaschen und Bambusstrohhalmen oder abbaubaren Shampoos und reicht bis zur modernen Osmose- und Mineralfilteranlage für das Trinkwasser.

Tauchkreuzfahrtschiff Moonima
Moonima Malediven | Tauchkreuzfahrtschiff unter deutscher Leitung

Alex Rausch (deutscher Auswanderer und Chef der EcoProDivers) engagiert sich zudem in wissenschaftlichen Projekten zur Meeresfauna und -flora der Malediven sowie im Riff- und Artenschutz. Er und seine Mitarbeiter sowie Experten vom Whaleshark Research Maledives und dem Manta Trust Program berichten darüber während der Tauchsafaris in Präsentationen, den Briefings oder einfach bei einem Sundowner.

Unsere Meinung

Die Moonima fährt hervorragende und sehr abwechslungsreiche Safari-Routen, der Tauchbetrieb ist hochprofessionell organisiert und seit ihrer Renovierung 2021 erfüllt sie als 4*+ Safariboot auch in Punkto Komfort alle unsere Ansprüche. Bemerkenswert ist die Liebe und das Wissen über die maledivische Inselwelt und die Verbindung von Tauchsafari und Nachhaltigkeit.

Nützliche Infos zur Moonima

Safariboot
MY Moonima Maledives
Bauart
hochseetaugliches Tauchkreuzfahrtschiff aus Holz
Länge / Breite
30 x 10 Meter
Baujahr
2002 gebaut / 2021 generalüberholt
Besatzung
spricht Englisch, teils Deutsch
Gebiete
zentrale, nördliche und südliche Malediven
Ausstattung
Salon mit Bar, 2 Außendecks am Bug und Heck, Sonnendeck
Klimaanlage, Multimedia-System
Gästezahl
maximal 18
Kabinen
Unterdeckdeck: 7 Standardkabinen
Oberdeckkabinen: 3 Kabinen
mit Doppelbetten (teils auch ein Zusatzbett)
alle Kabinen mit Waschbecken, WC und Dusche (Warmwasser), individuelle Klimaanlage
Verpflegung
Vollpension mit Snacks, Wasser, Tee und Kaffee
Softdrinks sowie alkoholische Getränke nicht enthalten im Preis
 
Wasserversorgung
fließend kalt und warm
Wasserkapazität: 6.000 Liter
Süßwasseraufbereitungsanlage für 6 Tonnen pro Tag
Stromversorgung
durchgehend 110/120V AC und 220/240 Volt (3-polige Steckdosen, bitte an einen Adapter denken)
mehrere Generatoren
Wlan
soweit verfügbar gegen Gebühr
Handtücher
in den Kabinen sowie zum Tauchen und Baden
Tauchbetrieb
bis zu 3 Tauchgänge / Tag (nicht am An- und Abreisetag)
Nachttauchgänge
PADI-Kurse auf Anfrage
Tauchausrüstung
12 l Alutauchflaschen mit DIN-/INT-Ventilen (nach Anmeldung 15-Liter)
Leih- und Ersatzausrüstung nach Voranmeldung
Boje, Riffhaken und Tauchcomputer sind obligatorisch
Nitrox
verfügbar (nach Anmeldung und gegen Aufpreis)
Taucherfahrung
Fortgeschrittene und Profitaucher
mindestens 30 Freiwassertauchgänge, AOWD (OWD, Strömungserfahrung und eine Zertifizierung bis mind. 30 Meter erforderlich)
Safaris durch die zentralen Atolle etwas weniger anspruchsvoll (aber nicht für Anfänger)
Beiboot
1 Tauchdhoni (mit Spülbecken, Lade- und Aufbewahrungsstation für Unterwasserkameras)
Geschwindigkeit
Höchstgeschwindigkeit: 10 Knoten
Reisegeschwindigkeit: 8 bis 9 Knoten
Motor & Reichweite
Yanmar 450 PS
Kraftstoffmenge 10 Tonnen
Kommunikation & Navigation
Wir sind dran!
Sicherheit
Erste-Hilfe Set, Sauerstoff, Feuerlöscher & -warnsysteme, Rettungswesten, Überwachungskamera für den Maschinenraum
nächste Dekokammern: u.a. Kuredu, Bandos & Kuramathi
nächstes Krankenhaus: Malé
Tauchunfall- und Evakuierungsversicherung obligatorisch
Sprachen
Englisch (teils Deutsch)
Bezahlung
Bar: Euro, MVR und US-Dollar
Kreditkarten: keine
Trinkgeld-Empfehlung
wer mit dem Service der Moonima-Crew zufrieden war, sollte 100 bis 150 USD/Woche geben; Trinkgeld ist im Buchungspreis nicht enthalten
gut zu wissen
weitere Tauchkreuzfahrtschiffe der EcoProDivers sind die Blue Shark One sowie die Eco Blue; sie unternehmen ganz ähnliche Tauchsafaris durch die Malediven

Foto-Galerie Moonima Safariboot Malediven

Hai-Tauchen – Tauchsafari Malediven Moonima – Tauchsafaris Malediven Schnorcheln mit Walhaien – Tauchsafari Malediven riesiger Fischreichtum – Tauchsfari Malediven Tauchen mit Mantas – Tauchsafari Malediven Tauchsafari-Boot Moonima  Heckbereich der Moonima mit Esstisch Tauchkreuzfahrtschiff Moonima Klimatisierter Salon auf dem Hauptdeck der Moonima  Oberdeckkabine der Moonima  Liveaboard Moonima Maledives  Badezimmer auf dem Unterdeck Badezimmer auf dem Unterdeck Großzügige Außenbereiche der Moonima mit Sitzgelegenheiten  Malediven – Unterwasserwelt mit vielen Gesichtern Napoleon – Tauchen Malediven Tauchen mit Mantas auf den Malediven  Standardkabine auf dem Unterdeck der Moonima  Tauchsafaris Malediven – Scuba Native TauchreisenSzenen maledivischen LebensAm Korallenstrand – Tauchreisen MaledivenOberdeck-Kabine der Moonima  Safariboot Moonima – Tauchsafaris Malediven  Badezimmer mit WC, Waschbecken und Dusche (Oberdeck) Safariboot Moonima Walhai-Tauchen Malediven