Carpe Diem Maledives mit ihrem Tauch-Dhoni Tauchboot der Carpe Diem – Tauchsafari Malediven Oberdeck-Kabine Sonnendeck der Carpe Diem – Tauchkreuzfahrtschiff Malediven
MS Carpe Diem – Safariboot Malediven

Die MV Carpe Diem ist eines der neueren Tauchkreuzfahrtschiffe der Malediven. Auf drei Decks bietet sie ihren Gästen viel Komfort und exzellenten Service und vor allem den größten Luxus, den man auf See genießen kann: ganz viel Platz. Besonders interessant sind die zahlreichen Aktivitäten, mit denen auch nichttauchende Reisegefährten eine erholsame und kurzweilige Zeit an Bord verbringen können.

Die Routen der Carpe Diem führen meist durch die zentralen Atolle – es sind abwechslungsreiche Tauchgebiete, in denen man viele der Malediven-Highlights kennenlernen wird. Wer mit der Carpe Diem jedoch etwas Außerordentliches erleben will: manchmal steuert sie den unentdeckten Süden der Malediven an oder macht sich auf zu den weltbekannten Manta- und Hai-Hot-Spots im hohen Norden.

MV Carpe Diem

Die MV Carpe Diem ist eine stattliche Motoryacht mit hölzernem Rumpf. Sie gehört zu den modernen Tauchkreuzfahrtschiffen der Malediven, erst 2008 wurde sie von traditionellen Bootsbauern gebaut und zu Wasser gelassen. Die Carpe Diem steht unter holländisch-maledivischer Leitung – Bordsprache ist Englisch (und etwas Deutsch).

teilüberdachtes Sonnendeck der Carpe Diem Salon der Carpe Diem – Safariboot Malediven
Das riesige Sonnendeck und der zentrale Salon der Carpe Diem

Große Fenster prägen das Safariboot und sorgen für viel natürliches Licht in den Innenräumen. Über drei Decks verteilt befinden sich klimatisierte Aufenthaltsräume mit Sitzgelegenheiten und Sofalandschaften, es gibt eine kleine Bibliothek mit Leseecke, einen Souvenir-Shop und im zentrale Salon auf dem Oberdeck der Carpe Diem ist eine Bar untergebracht. Im Business-Bereich des Salons gibt es Internetzugang und es ist Wlan vorhanden – Verfügbarkeit und Geschwindigkeit sind aber abhängig vom Standort des Schiffes.

Wunderschön sind die drei Außendecks, ausgestattet mit komfortablen Sitzen und Liegen. Vom Salon aus führt eine Treppe auf das 115 qm große, teilweise überdachte Sonnendeck, von dem man einen grandiosen Rundumblick über den Indischen Ozean hat.

Kabinen auf der Carpe Diem

Die zehn Kabinen der Carpe Diem bieten bis zu 20 Gästen Platz. Man legte großen Wert darauf, dass es den Gästen in allen Kategorien an nichts fehlt. Die Kabinen sind mit schönen Hölzern modern und komfortabel eingerichtet und haben Außenfenster oder Bullaugen. Sie verfügen allesamt über eine individuell regulierbare Klimaanlage, einen Safe sowie ein eigenes Badezimmer mit WC und Heißwasserdusche.

6 Standard-Kabinen auf dem Unterdeck

  • 4 mit Queen-Size-Doppelbett und einem Etagenbett
  • 2 mit Twin-Bett und einem Etagen-Bett
  • Bullaugen

2 Doppelkabinen auf dem Hauptdeck (bislang High-Standard)

  • Queen-Size-Doppelbett
  • Fernseher mit DVD- und MP3Player
  • Etwas kleiner als die auf dem Unterdeck
  • auch als Einzelkabinen buchbar (Aufpreis)

1 große Deluxe Kabine auf dem Oberdeck

  • Queen-Size-Doppelbett
  • Flachbild TV mit DVD und MP3 Player und Minibar
  • 3 große Fenster

1 Master-Suite von 20 qm2 auf dem Oberdeck

  • King-Size-Doppelbett
  • Flachbild TV mit DVD und MP3 Player
  • Minibar und besonders viel Stauraum
  • 5 Fenster für einen gigantischen Panoramablick über den indischen Ozean
Doppelkabine der Carpe Diem – Safariboot Malediven Standardkabine Master-Suite der Carpe Diem – Safarischiff Malediven
Standard-, Doppel- und Master-Kabinen der MS Carpe Diem

Preise auf der Carpe Diem - Safariboot Malediven

IPreis pro Person inkl. Transfers, Vollpension und Tauchen
IPreise in Euro gültig für die Saison 2019
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HNebensaison: 28.04.19 - 27.10.19
HDoppelbelegung
8 Tage in der Standardkabine (Unterdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC1665,00
8 Tage in der (Hauptdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC1700,00
8 Tage in der Deluxe Kabine (Oberdeck) mit großem Fenster, Klimaanlage und Dusche/WC1910,00
11 Tage in der Standardkabine (Unterdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC2370,00
11 Tage in der Doppelkabine (Hauptdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC2425,00
11 Tage in der Deluxe Kabine (Oberdeck) mit großem Fenster, Klimaanlage und Dusche/WC2725,00
HHauptsaison: 28.10.19 - 29.04.20
HDoppelbelegung
8 Tage in der Standardkabine (Unterdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC2065,00
8 Tage in der (Hauptdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC2100,00
8 Tage in der Deluxe Kabine (Oberdeck) mit großem Fenster, Klimaanlage und Dusche/WC2380,00
11 Tage in der Standardkabine (Unterdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC2950,00
11 Tage in der Doppelkabine (Hauptdeck) mit Klimaanlage und Dusche/WC3000,00
11 Tage in der Deluxe Kabine (Oberdeck) mit großem Fenster, Klimaanlage und Dusche/WC3400,00

Kulinarisches

Die Küche an Bord der Carpe Diem ist hervorragend. Aus frischen und gesunden Zutaten bereitet der Koch ein breit gefächertes Angebot europäischer, asiatischer und maledivischer Speisen zu. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden als Buffet serviert, zur Vollpension gehören auch Snacks am Nachmittag. Nach vorheriger Anmeldung berücksichtigt die Küche selbstverständlich spezielle Diäten und Essenswünsche. Strand-BBQs stehen während der Safaris regelmäßig auf dem Reiseplan.

Gegessen wird meist im hinteren Teil des Oberdecks, nur bei schlechtem Wetter wechselt man in den Innenbereich der Carpe Diem. Dort werden nach dem Essen Tische und Stühle ohnehin beiseite geräumt, denn dann wird Salsa getanzt! Die Bar der Carpe Diem lässt nur wenige Wünsche offen; Wasser, Tee und Kaffee stehen rund um die Uhr zur Verfügung (Tee-/Kaffee-Station im Salon). Weitere Getränke sind extra zu bezahlen.

Tauchen mit der Carpe Diem

Täglich finden bis zu 3 Tauchgänge sowie wöchentlich ein Nachttauchgang statt. Die maledivischen Tauchguides planen und begleiten die Tauchgruppen von 6 bis 8 Personen, routinierte Taucher dürfen im Buddy-Team auch eigenverantwortlich tauchen. Sofern Wetterbedingungen und Routen es zulassen, berücksichtigt die Crew der Carpe Diem gerne individuelle Wünsche; die Briefings finden auf Englisch statt. Nach Anmeldung kann man Tauchkurse auf Deutsch oder Englisch absolvieren, denn die Carpe Diem ist eine voll ausgestattete und zertifizierte PADI-Tauchschule.

Tauchen mit Mantas – Tauchsafaris Malediven Tauchen mit Walhaien – Tauchsafaris Malediven
Tauchen Malediven – mit der Carpe Diem

Für fast alle Routen ist ein Open Water Brevet mit einem Minimum von 100 Tauchgängen Voraussetzung. Die anspruchsvollen Tauchsafaris in den tiefen Süden der Malediven verlangen ein Advanced Open Water Brevet und 100 Tauchgänge.

Tauchequipment und Sicherheit

Man merkt schnell, dass die Carpe Diem für Taucher gebaut wurde. Im hinteren Teil des Hauptdecks befindet sich eine Plattform mit Frischwasserduschen, der Treffpunkt für die Briefings und viele der Bord-Aktivitäten. Tauchgänge starten immer auf dem kleine Tauch-Dhoni, es ist ausgestattet mit Frischwassertanks zum Spülen des Equipments, Leitern, Kameratisch, WC und mehreren Duschen (Warmwasser) und während der Tauchsafari verbleibt dort die gesamte Ausrüstung.

Auf der Carpe Diem stehen Gewichte, Bleigurt sowie 11,5 und 13,5 Liter Aluminium Tanks bereit, wahlweise mit DIN- oder INT-Anschlüssen (Adapter sind vorhanden). 15-Liter-Flaschen und Nitrox sind gegen Aufpreis verfügbar und man kann sich sehr gute Ausrüstung ausleihen, inklusive Tauchcomputer und Kameras. Die Sicherheitsausstattung von Schiff und Tauch-Dhoni ist vorbildlich und auf dem neuesten Stand.

Schwarm von Schnappern Schildkröte am Außenriff – Tauchsafari Malediven Wrack-Tauchen Malediven
Tauchsafaris Malediven – mit der Carpe Diem zu Mantas und Walhaien

Tauchsafari-Routen und Tauchgebiete

Die meisten Tauchsafaris starten in Malé, dem Heimathafen der Carpe Diem. In Malé findet sich der internationale Flughafen und man wird dort vom Team der MV Carpe Diem in Empfang genommen. In der Regel ist samstags der An- und Abreisetag.

Die zentralen Atolle – Best-of der Malediven

Die klassischen Routen der Carpe Diem führen über 7 oder 10 Nächte durch die zentralen Atolle, man lernt darin vor allem die vielseitigen und gut erforschten Tauchgründe des Nord- und Süd-Malé sowie Ari-Atolls kennen.

Manche der Touren schließen auch das Meemu-Atoll ein, das für seine Strömungstauchgänge bekannt ist und in dem man häufig auf Haie trifft. Weitere Atolle sind Rasdhoo, Vaavu, Noonu, Lhaviyani, Raa und Baa, die für ihren Fischreichtum bekannt sind. Durch die sanfteren Strömungen sind in diesen Gebieten auch viele Spots für weniger erfahrene Taucher zu finden.

Der tiefe Süden – Reisen zu den Haien

Die Carpe Diem gehört zu den wenigen Safaribooten, die sich auch in entlegene Gebiete aufmachen und ihren Gästen eine Seite der Malediven zeigt, wie sie nur wenige kennenlernen durften.

In den Shark Routes geht es hinab in die Atolle Huvadhoo, Foammulah und sogar Addu. Es sind unberührte Gegenden, in denen viele der maledivischen Sensationen leben. Ein besonderer Turn widmet sich den Walhaien und ihrem Nachtleben ... Diese Routen sind aufgrund der Strömungen vor allem etwas für erfahrene Taucher.

Tauchen mit Haien auf den Malediven Tauchen mit Mantas – Tauchsfaris Malediven
Tauchsafaris zu den Großen des Südens – MS Carpe Diem Safariboot Malediven

Der hohe Norden – Reisen zu den Mantas

Die Carpe Diem hat mehrere Tauchsafaris durch die zentralen und nördlichen Atolle ausgearbeitet, die aktuell kein anderes Boot nimmt (unter anderem Rasdhoo, Shaviyani, Vaavu, Baa und Raa). Entlang dieser Routen liegen viele der weltberühmten Manta-Spots. Die Hanifaru Bucht beispielsweise ist ein Naturschutzgebiet im Baa Atoll, in dem sich manchmal Hunderte Exemplare versammeln, das aber auch Brutplatz für Haie und Stachelrochen ist und wo sich Walhaie zur Paarung treffen.

Neben dem Tauchen

Nichttaucher sind auf der Carpe Diem immer willkommen. Neben Malediven-Tauchen und verschiedenen Bord-Aktivitäten bietet die MV Carpe Diem ihren Gästen weitere Unternehmungen, z.B. Hochsee- und Nachtangeln, Schnorcheln, Jet- oder Wasser-Ski-Fahren und Surfen – für letzteres gibt es übrigens auch eigene Safaris mit geschulten Surflehrern.

Unsere Meinung

Komfort, neueste Technik und viele betriebsame Hände – die Carpe Diem und ihre professionelle Crew macht einen sehr guten Job. Vor allem die Routenplanung zeugt von hervorragenden Kenntnissen der Unter- und Überwasserwelt der Malediven. Last but not least: Die Carpe Diem bietet ein gut ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nützliche Infos zur Carpe Diem

Safariboot
MV Carpe Diem
Bauart
Motoryacht mit hölzernem Rumpf
Länge / Breite
Länge: 35m / Breite: 10m
Baujahr
2008
Besatzung
10 + 3 auf dem Tauch-Dhoni
Gebiete
Zentrale Atolle
Spezialrouten durch die südlichen und nördlichen Atolle
Ausstattung
Lounge und separater Essbereich, Bar, Bibliothek, Internetstudio
3 Außendecks; Klimaanlage in allen geschlossenen Räumen
Gästezahl
Maximal 20
Kabinen
10 Kabinen mit Bad/WC & Klimaanlage
(6 Unterdeck, 2 Hauptdeck & 2 Oberdeck)
Verpflegung
inklusive: Vollpension, Snacks, Kaffee, Tee & Trinkwasser
nicht inklusive: Softdrinks und alkoholische Getränke
 
Wasserversorgung
Fließend kalt und warm
Entsalzungsanlage 16.000 Liter / Tag
Wassertank: 5.000 Liter
Stromversorgung
24 Stunden verfügbar; dreipolige Steckdosen nach britischem Standard mit 220 Volt; Adapter vorhanden
Wlan
Studio mit Internetzugang sowie Wlan (abhängig vom Standort des Bootes und gebührenpflichtig)
Handtücher
Für die Kabine, zum Tauchen und den Strand
Tauchbetrieb
3 geführte Tauchgänge täglich sowie ein Nachttauchgang pro Woche (abweichend am An- und Abreisetag)
Gruppen von 6 bis 8 Tauchern
unbegleitetes Tauchen im Buddysystem für erfahrene Taucher
Tauchausrüstung
11,5 und 13,5 Liter Aluminium Tanks (Adapter verfügbar)
15-Liter-Flaschen auf Anfrage und gegen Aufpreis
Leihausrüstungen inkl. Foto- und Videokamera vorhanden
Kompressoren: 2 x MCH 16 Coltri Sub (530 L/min, 18CFM), Bauer M320
Nitrox
gegen Aufpreis verfügbar
Coltri Sub LP320 Rotary Lautlos, Nuvair® Membran
Taucherfahrung
Open Water Brevet + 100 Tauchgängen oder Advanced Open Water Brevet
Deep-South-Safaris: Advanced Open Water Brevet + 100 Tauchgänge
Eine Tauchversicherung ist Pflicht, bei Bedarf kann sie an Bord abgeschlossen werden
Beiboot
1 Tauch-Dhoni & 1 Dhingi (Speedboot)
Geschwindigkeit
12 Knoten
Motor & Reichweite
Doosan Daewood Dieselmotor 650 Hp
Treibstoff: 7.000 Liter
Reichweite: 525 Seemeilen
Kommunikation & Navigation
Radar, GPS, Seefunk, Sounder, UKW Radio, Internet, GSM
Sicherheit
Notfallsauerstoff und 1.-Hilfe-Sets (auf Schiff und Dhoni), Rettungsweste, Feuerwarn- und Löschanlage
nächste Dekokammern: Bandos, Villingili und Kuramathi
nächstes Krankenhaus: Malé; kleinere Ambulanzen in den Resorts
Sprachen

Englisch (sowie Holländisch und etwas Deutsch)

Bezahlung
Bar: Euro, US Dollar
Kreditkarten: Visa, Mastercard & American Express
Trinkgeld-Empfehlung
Trinkgeld für die Crew ist nicht im Buchungspreis enthalten; wer mit dem Service zufrieden war, kann sich mit 75 bis 100 USD / Woche & Person erkenntlich zeigen
gut zu wissen
Großfisch- und Hochseeangeln (auch nachts), Schnorcheln, Jet-Ski, Wasser-Ski und Surfen (eigene Surfsafaris möglich)
Wäscheservice nur eingeschränkt

Foto-Galerie Carpe Diem Safariboot Malediven

Sonnendeck der Carpe Diem – Tauchkreuzfahrtschiff Malediven Master-Suite der Carpe Diem – Safarischiff Malediven Carpe Diem Maledives mit ihrem Tauch-Dhoni Sitzgelegenheit auf dem Hauptdeck teilüberdachtes Sonnendeck der Carpe Diem Tauchboot der Carpe Diem – Tauchsafari Malediven Tauch-Dhoni der Carpe Diem Doppelkabine der Carpe Diem – Safariboot Malediven Salon der Carpe Diem – Safariboot Malediven Badezimmer der Oberdeck-Deluxe-Kabine der MS Carpe Diem Tauchen mit Mantas – Tauchsfaris Malediven Tauchen mit Haien auf den Malediven Schildkröte am Außenriff – Tauchsafari Malediven Schwarm von Schnappern Tauchen mit Walhaien – Tauchsafaris Malediven Wrack-Tauchen Malediven MS Carpe Diem mit dem Tauch-Dhoni Oberdeck-Kabine Standardkabine Tauchen mit Mantas – Tauchsafaris Malediven

Safariboote | Malediven

Übersichtskarte Carpe Diem Safariboot Malediven