Die Havaiki Lodge Fakarava ist eine sympathische kleine Pension zwischen Himmel und Erde. Ihre Bungalows und Restaurants liegen eingebettet in einen ruhigen Garten direkt an einem blendendweißen Bilderbuch-Strand. Wie so oft in den entlegenen Atollen Französisch-Polynesiens bietet das Havaiki zwar keinen Luxus, aber aufmerksame Gastfreundschaft, ganz und gar hervorragende Küche und die berauschende Schönheit der Südsee.

Strandbungalows Inseln zwischen Himmel und Erde – Tauchurlaub Fakarava Weißer Standrand des Pearl Havaiki
Havaiki Pearl Lodge Fakarava, Französisch Polynesien

In einen Rausch verfiel in Fakarava auch schon der eine oder andere Taucher. Die Unterwasserwelt ist vom Menschen kaum berührt, birgt gesunde Korallenriffe, markante Canyons und einen besonderen Reichtum von Hochsee-, Groß- und Schwarmfisch. Unweit der Havaiki Pearl Lodge befindet sich der wohl wichtigste Spot des Atolls, der große Nordpass Garuae. In seiner Strömung leben nicht nur drift-dive-erfahrene Taucher auf, sondern auch verschiedene Haiarten und Mantas.

Lage und Anreise

Die Havaiki Pearl Lodge liegt im Fakarava Atoll, einer gewaltigen Kette großer und kleiner Koralleninseln im Pazifischen Ozean. Es befindet sich etwa 500 Kilometer von Tahiti entfernt und ist Teil des Tuamotu-Archipels ist. Die Pension hat sich ein ruhiges Plätzchen auf der Hauptinsel im Nordosten ausgesucht, dem Motu Rotoava. Palmen säumen die Strände dieses schmalen Riffstreifens, der Hauptort mit seinem beschaulichem Inselleben ist mit dem Fahrrad in nur 10 Minuten zu erreichen. Vor allem aber ist die Havaiki Pearl Lodge ein idealer Ausgangspunkt für Tauchabenteurer in Fakarava.

Tauchurlaub Fakarava – zwischen Himmel und Erde
Havaiki Pearl Lodge auf Fakarava - eine Unterkunft zwischen Himmel und Erde

Französisch-Polynesien ist über den internationalen Flughafen der Hauptstadt Papete auf Tahiti gut mit der restlichen Welt verbunden. Aus Deutschland und Europa gibt es täglich Flugverbindungen, die Anreise dauert etwa 30 Stunden. Der Weiterflug nach Fakarava mit einer lokalen Airline nimmt etwa eine Stunde in Anspruch. 60 grandiose Minuten lang fliegt man über das mit kleinen Motus gesprenkelte Blau der Südsee. Nach Ankunft in Rotoava holt die Havaiki Lodge ihre Gäste mit der obligatorischen Blumenkette an der Landebahn ab, sie ist nur etwa sechs Kilometer entfernt.

Pearl Havaiki Lodge

Die Pearl Havaiki Lodge liegt an der Lagunenseite Fakaravas, in einem gepflegten Garten am schneeweißen Sandstrand. Eine reizende, familiengeführte Pension mit einem großzügig angelegten Restaurant, das auch für Einheimische ein beliebter Treffpunkt ist; zum Zeitvertreib gibt es eine Bibliothek, Gesellschaftsspiele und ab und an Livemusik. Am Strand kann man es sich auf Sitzgelegenheiten und Liegen oder an der Snackbar gemütlich machen.

Badestrand und der lange Steg des Resorts Bungalows direkt am weißen Sandstrand
Havaiki Pearl am weißen Sandrand Fakaravas Lagunenseite

Zwei Stege führen auf das türkisblaue Wasser hinaus, einer davon endet mit einem kleinen Massage-Bungalow. Abkühlung findet man beim Schwimmen und Schnorcheln und unter den Sonnenschirmen an den Sitzbänken, die im Wasser aufgestellt sind. Das Meer ist von quirligen Zitronenhaien bevölkert, gelegentlich schaut auch ein Ammen- oder Schwarzspitzenhai vorbei (außerdem gibt es zwei Katzen und einen Pensions-Hund, der gerne die Krabben jagt).

Dazu kommen noch ein Spielbereich für Kinder, ein kleiner Fitnessraum sowie eine Boutique. In letzter wird das – neben den Taucherlebnissen – wohl exklusivste Handelsgut Französisch-Polynesiens verkauft: die Perlen, die in einer kleinen Farm am Kai des Havaiki gezüchtet werden.

Bungalows der Pearl Havaiki Lodge

Die Pearl Havaiki Lodge verfügt über insgesamt 15 Bungalows, die zwar einfach, aber hübsch möbliert sind und erst vor wenigen Jahren renoviert wurden. Zehn davon befinden sich in einer langen Reihe direkt am Strand, fünf liegen dahinter im Garten. Sie wurden auf Stelzen errichtet, daher hat man von allen Balkonen und Veranda einen herrlichen Blick auf die Lagune.

Bungalow mit Doppel- und ein Einzelbett Bungalow mit Doppelbett Bäder mit Dusche, Waschbecken und WC
Bungalows und Zimmer im der Pearl Havaiki Lodge, Fakarava

In Größe und Ausstattung ähneln sie sich, die Beach Bungalows sind aber einen Tick komfortabler als die Garden Bungalows. Die Wohnräume sind etwa 25 qm groß und verfügen über jeweils ein Doppel- und ein Einzelbett, auf Anfrage kann auch noch ein Zusatzbett bereitgestellt werden. Darüber hängen Moskitonetze und in jedem Bungalow ist ein Kaffee- bzw. Teekocher. Die Bäder sind mit Dusche, Waschbecken und WC ausgestattet.

Für eine frische Brise sorgen Ventilatoren, in den Beach Bungalows gibt es darüber hinaus leise Klimaanlagen und kleine Kühlschränke für den Proviant, Föhn und Safe. In den meisten Bungalows ist Wlan verfügbar (ruckelt aber ein wenig).

Preise der Pearl Havaiki Lodge (Fakarava)

IPreis pro Person und Nacht inkl. Vollpension und Airporttransfer
IPreise in Euro gültig für die Saison 2021
HDoppelbelegung
Standard Garden Bungalow mit Ventilator, Dusche/WC129,00
Garden Panoramic Bungalow mit Ventilator, Dusche/WC129,00
Beach Bungalow mit Klimaanlage, Dusche/WC174,00

Kulinarisches

Das Havaiki Fakarava besitzt zwei Restaurants. In der »Meko Bar« werden Frühstück und Abendessen serviert. Ersteres ist ein kontinentales Frühstücksbuffet mit Früchten, Müsli und Joghurt, Baguette und Gebäck, Käse, Wurst, Marmelade, Honig und mehr. Am Abend gibt es ein dreigängiges Menü. Chefin Clothilde steht persönlich am Herd und zaubert meist traditionell kreolische, französische und asiatischen Gerichte. Darunter ist stets viel frischer Fisch, Allergiker und Vegetarier müssten dies bitte bei der Buchung anmelden.

traditionell kreolische, französische und asiatischen Gerichte Offenes Restaurant
Halboffenes Restaurant des Havaiki Pearl

Das Havaiki bietet Halbpension mit Frühstück und Abendessen, mittags wird man a-la-carte im »Le Snack du Requin Dormeur« am Strand verköstigt – es gilt auch unter Einheimischen als gute Adresse. Unser Tipp: Gehen Sie auch auf kulinarische Entdeckungstour in den kleinen Dorf-Restaurants der Umgebung.

Tauchen Fakarava

Fakarava und mehrere umliegende Atolle sind UNESCO Biosphärenreservat und ein wirklich beeindruckendes Tauchgebiet. Die Plätze sind unberührt, das Wasser kristallklar, der Reichtum an Großfisch und Schwärmen gewaltig. Adler- und Mantarochen schweben über den Riffen, Barsche, Barrakudas und Drückerfische tummeln sich, dazwischen paddeln Meeresschildkröten und manchmal flitzen Delfine vorbei.

Hai-Tauchen Französisch Polynesien – Fakarava
Tauchen in den Kanälen Fakaravas, Französisch-Polynesien

Die berühmtesten Tauchspots Fakaravas sind die beiden Kanäle, der große Nordpass Garuae mit seinen kräftigen Strömungen sowie der Südpass Tumakohua bei Tetamanu mit markanten Canyons und Korallen. Vor allem diese Spots sind das Revier der polynesischen Stars, wie Hochseehaie, Graue Riff-, Tiger- und Hammerhaie. Das Havaiki besitzt zwar keine eigene Tauchbasis, nur wenige Minuten mit dem Pickup befinden jedoch Dive Spirit Fakarava sowie Topdive Fakarava Nord, eine von mehreren Dependancen der Topdive-Kette.

Ausflüge und weitere Unternehmungen

1989 gründete Joachim, der Besitzer des Havaiki, die erste Perlenfarm in Fakarava; sie befindet sich am Kai der Lodge und kann besichtigt werden. Wer auf sein Glück vertraut, sollte sich in der Perlenlotterie eine Auster aussuchen, vielleicht versteckt sich darin ja ein Südsee-Schatz. Im Resort kann man sich Massagen gönnen oder im kleinen Fitnessraum und beim Tischtennis auspowern, für Kinder gibt es zudem einen Spielbereich. Schnorchelausrüstung und Kajaks sind für Gäste jederzeit verfügbar.

Tauchreisen Fakarava – Französisch Polynesien Blick vom Steg auf das Resort Fakarava Minibus für Ausflüge und den Transfer zur Tauchbasis
Ausflüge in Rotoava und die Motus Fakaravas in Französisch-Polynesien

Das Havaiki organisiert verschiedene Bootsausfüge, z.B. zur grünen Lagune, in der man Papageien und Schildkröten beobachten und Kokosnüsse probieren darf. Etwas weiter entfernt liegen das fast verlassene Dorf Tetamanu und die Sables Roses, die pinken Strände von Fakarava. Wer auf eigene Faust etwas erleben möchte, kann sich über die Strände und ins Dorf aufmachen oder die Insel mit E-Scootern, Fahrrädern oder dem Elektroauto des Hotels erkunden. SNT-Sightseeing-Tipp: Rotoava ist ziemlich stolz auf seine 18 Kilometer asphaltierter Straße, die einzige in ganz Fakarava.

Unsere Meinung

Die Havaiki Pearl Lodge ist eine der komfortabelsten Pensionen Fakaravas und bietet auf dem recht teuren Pflaster Französisch-Polynesiens zudem ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer sich über Wasser nach Ruhe und Urlaubsfrieden sehnt, unter Wasser aber Spektakuläres erleben will, dem sei das Havaiki Pearl ans Herz gelegt.

Nützliche Infos

Beste Reisezeit für Fakarava
ganzjährig (perfekt von März bis November)
VerpflegungHalbpension mit Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen
inklusive: Trinkwasser
Wlanim Restaurant und den meisten Bungalows verfügbar
Wasserversorgung24 Stunden fließend kalt und warm
Stromversorgung24 Stunden 220 Volt (französische Steckdosen, Adapter nötig)
BezahlungBar: Euro und Südpazifische Francs (CFP)
Kreditkarten: MasterCard und VISA
SprachenFranzösisch und Englisch
Kinder / Familienfamilienfreundlich; kleiner Spielplatz
Trinkgeld-Empfehlung Wir sind dran!
neben dem TauchenBesichtigung der hoteleigenen Perlenfarm
organisierte Bootsausflüge
Fahrrad-, E-Scooter- und Elektroauto-Verleih
Schnorchel- und Kajak-Verleih
Bücher, Brettspiele und Massagen
gut zu wissenauf Fernseher in den Bungalows wurde verzichtet
Strandtücher werden nicht gestellt
Safe an der Rezeption
Die Havaiki Pearl Lodge ist ganzjährig geöffnet

Foto-Galerie Havaiki Pearl Lodge Fakarava

Tauchreisen Fakarava – Französisch Polynesien Tauchurlaub zwischen Himmel und Erde Minibus für Ausflüge und den Transfer zur Tauchbasis Möblierte Veranda eines Bungalows Restaurant des Havaiki Pearl Blick vom Steg auf das Resort Fakarava Bungalow mit Doppelbett Bungalow mit Doppel- und ein Einzelbett Strandbungalows Bungalows direkt am weißen Sandstrand Tauchurlaub Fakarava – zwischen Himmel und Erde  Inseln zwischen Himmel und Erde – Tauchurlaub Fakarava Bäder mit Dusche, Waschbecken und WC Strand-Bungalows Nr. 5 und 11  Badestrand und der lange Steg des Resorts traditionell kreolische, französische und asiatischen Gerichte Offenes Restaurant  Weißer Standrand des Pearl Havaiki Bungalows am weißen Sandstrand von Fakarava Fischschwärme – Franz. Polynesien Hai-Tauchen Französisch Polynesien – Fakarava  Tauchen mit Mantas – Französisch Polynesien