Alor ist ein herausragendes Tauchrevier, denn dieses kleine Archipel am Ende der Welt birgt fast alles, was Menschen am Meer fasziniert. In den klaren Gewässern taucht man über leuchtende Korallengärten mit bunten Rifffischchen, auf schwarzen Sandflächen pirscht man nach seltenen Crittern. Andernorts erforscht man vulkanische Höhlen, schwebt entlang spektakulärer Steinwände und meistert berauschende Drift-Dives.

Viele kuriose kleine Gestalten tummeln sich am Meeresgrund, man kann jedoch auch Mondfischen beim Sonnenbad zusehen, mit Mobulas und Stachelrochen durchs Wasser fliegen und in der Pantar Strait auf Blauwale, Delfinherden, sogar Fuchs- und Hammerhaie treffen. Und es gilt noch Unmengen an Explorationsarbeit zu leisten!

Tauchen mit den SAVU-Divers in der Pantar Strait Kleiner Stützpunkt am Steg des Resorts Tauchreise Alor
SAVU South Alor Divers | Tauchbasis Pantar Strait, Indonesien

Die SAVU Divers entführen ihre Gäste mindestens zweimal täglich ins weitläufige Hausriff und zu 60 brillanten Spots an Alor und den Nachbarinseln, einige davon haben sie selbst ausfindig gemacht. Der Tauchbetrieb ist hervorragend organisiert und das Equipment liegt vor jedem Abenteuer frisch gereinigt und zusammengebaut am Steg bereit. Wer möchte, mit dem unternehmen die SAVU Divers sogar Whalewatching-Touren und geführte Schnorchel-Ausflüge.

Tauchbetrieb

Wie auch das Resort werden die SAVU Divers vom deutsch-Schweizer Ehepaar Liliane und Johannes Hennicke geleitet und man spricht Deutsch. Jeden Tag werden zwei geführte Bootstauchgänge unternommen, sie finden als Single- oder Two-Tank-Dives statt und während der Oberflächenpausen gibt es an Bord Wasser, Tee und Kaffee, hausgemachte Snacks und erntefrische Früchte zur Stärkung.

Tauchen Alor Indonesien – Insel-Kinder
Tauchen im Alor Archipel | Tauchbasis SAVU South Alor Diving Center

Ein Führer betreut maximal vier Gäste. Die SAVU Guides haben viel Erfahrung in den Gewässern und mit deren Bewohnern, stimmen Tauchgänge und Spots genau auf die Interessen und Wünsche ihrer Gäste ab und das eingehende Briefing ist selbstverständlich. Ein dritter oder Nachttauchgang, private Guides sowie individuelle Routen können für gewöhnlich auf Anfrage organsiert werden. Aus Sicherheitsgründen finden auch die Tauchgänge am Hausriff ausschließlich begleitet und von den Booten aus statt.

Die Spots um das SAVU South Alor Resort liegen 2 bis 30 Bootsminuten entfernt und sind vor allem für erfahrene Taucher geeignet, bis auf die Nitrox-Ausbildung nach PADI-Richtlinien werden daher keine Kurse angeboten.

Schnorcheln im Korallendreieck

Auf Alors Riffen sprießen die Korallen und Anemonen vielerorts schon in geringen Tiefen und die SAVU Divers unternehmen täglich Halbtagesausflüge, um solchen Spots mit Flossen, Taucherbrille und Schnorchel auf den Grund zu gehen. Die Bootstouren führen zu Plätzen an Alors Südküste sowie nach Pantar Island und Pulau Pura, man wird von einem Guide in kleinen Gruppen zu den Schätzen geführt und über das emsige Treiben in den Gewächsen informiert; auch eine 1-zu-1-Betreuung ist möglich.

Tauchen Alor Indonesien Alor Indonesien – sensationelles Makro-Tauchen Skorpionfisch vor Korallen · Tauchen Alor Archipel
Schnorcheln am SAVU-Hausriff und Ausflüge zu den Korallenriffen an Alors Küste, Pulau Pantar und Pura

Natürlich kann man jederzeit auch das Hausriff auskundschaften, wegen teils kräftiger Strömungen muss man für die tieferen Bereiche jedoch ein erfahrener und guter Schwimmer sein.

Whalewatching in Alor

21 Wal- und Delfinarten sind in der Pantar Strait heimisch oder regelmäßig auf der Durchreise. Darunter sind unter anderem Blauwale und Pottwale, Orcas, Melonenkopf-, Grind- und Pilotwale, Große Tümmler und Spinnerdelfine (die mit den Pirouetten in der Luft); die besten »Walmonate« sind der Juni sowie Oktober und November.

Das SAVU South Alor unternimmt mit seinen Gästen halbtägige Whalewatching-Touren. Während ein erfahrener Experte nach Blasen, Rücken und Fluken Ausschau hält, kann man sich auf Deck sonnen und an Getränken, Snacks und Früchten erfreuen – oder ihn mit offenen Augen und Ohren bei seiner Späh-Arbeit unterstützen.

Spinnerdelfine in der Pantar Strait Whalewatching Alor · Blauwal
Whalewatching mit Blauwalen und Delfinherden in der Pantar Strait | SAVU South Alor Dive Center

Teilweise darf man sogar ins Wasser und gemeinsam mit den Großen schwimmen. Zum Schutz der Tiere wird dies jedoch nach einem strengen Verhaltenscodex unternommen. Johannes Hennicke vom SAVU-Resort ist Gründungsmitglied der Stiftung Deep Planet, die sich in verschiedenen Projekten der Erforschung und dem Schutz der Großen sowie der Bewahrung ihres Lebensraums engagiert.

Preise SAVU South Alor Dive Center

IPreise in Euro gültig für die Saison 2024
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HTauchen
1 Tauchgang inkl. Guide, Tank (Nitrox) und Blei60,00
10 Tauchgänge (9 + 1)539,00
HSchnorcheln
Halbtages Boot Trip75,00

Tauchcenter und Ausrüstung

Zum Tauchen und Schnorcheln trifft man sich an einem kleinen Stützpunkt direkt am Jetty des SAVU Resorts; über eine schwimmende Plattform steigt man dort zu allen (Ge-)Zeiten komfortabel in die Boote. Die Ausrüstung liegt bei Eintreffen schon bereit – vom Tauchteam gereinigt, getrocknet und montiert. Ein kurzer Check und es kann losgehen.

Getaucht wird mit 12-liter-Flaschen aus Aluminium mit DIN/INT-Anschluss; mit dem nötigen Brevet ist auch Nitrox 32% verfügbar. Mietausrüstungen und 15-Liter-Flaschen sind vorhanden, jedoch nur wenige an der Zahl und bitte schon während der Buchung anmelden. Für Fotografen werden auf Wunsch Arbeitsmatten und Lampen in die Zimmer gebracht, so hat man seinen privaten Kameraraum.

SAVU South Alor aus der Vogelperspektive Kleiner Stützpunkt am Steg des Resorts Tauchboot Malin der SAVU-Divers Alor
Stützpunkt am Jetty des SAVU South Alor sowie eines der Tauchboote

Die eigentliche Tauchbasis des SAVU South Alor Resorts befindet sich am südlichen Ende der Anlage, so bemerkt man in den Bungalows und im Gästebereich nichts vom Flaschen-Klimpern und Kompressor-Brummen. Im Dive Center sind ein Sitzbereich und persönlicher Stauraum, Becken zum Spülen und Fächer zum Trocknen der Ausrüstung, Füllstationen sowie eine Werkstatt untergebracht.

Tauchboote

Antonia und Malin bringen die Taucher zu den Spots, das sind die beiden blendendweißen, überdachten Glasfaser-Schnellboote der SAVU Divers. Zudem gibt es einen 400 PS starken 48-Fuß-Katamaran mit einem komfortablen, schattigen Sitzbereiche und Sonnendeck. Er kommt meist bei den Schnorchel- und Whalewatching-Touren zum Einsatz. Funk, Schwimmwesten, Erste-Hilfe-Koffer und Sauerstoff sind sowohl während der Ausflüge als auch in der Basis selbstverständlich jederzeit griffbereit.

SAVU South Alor Hausriff

Die SAVU South Alor Divers haben ein weitläufiges, wirklich erstklassiges Hausriff. Es beginnt am Badestrand als weiße Sandfläche, ist an vielen Stellen von Hartkorallen bewachsen und es gibt mehrere Canyons zu erforschen.

Ebenso vielgestaltig sind seine Bewohner. Im klaren Wasser kann man riesige Marmorierte Stachelrochen und Trevallies entdecken und manchmal zeigt sich ein Mobula. Am Grund und zwischen den Korallen tummeln sich Sonnenbarsche, Blatt-Drachenköpfe und Füsiliere, Hummer und selbstverständlich jede Menge Nacktschnecken.

Alor Tauchen – Kleine Sunda Inseln Tentakel-Drachenkopf · Muck-Diving Alor Gemalter Anglerfisch (Painted Frogfisch) · Tauchen im Alor Archipel
Makro-Leben in den Korallen am Hausriff des SAVU Dive Resorts

Aus Sicherheitsgründen wird am Hausriff ausschließlich von den Booten aus getaucht. Die flacheren Bereiche sind für geübte Schwimmer und Schnorchler aber jederzeit zugänglich.

Tauchrevier Alor und Pantar Strait

Manch einer schwärmte schon während des Urlaubs vom »besten Tauchgebiet der Welt«. Die Vielfalt und Ursprünglichkeit der Unterwasserwelt macht das Alor Archipel, die Küsten der Inseln und Tiefen der Pantar Strait, tatsächlich zu einem herausragenden Revier. Die Alor Divers besuchen regelmäßig etwa 60 Spots an der Südküste Alors sowie Pantar (inklusive der Beang Bay) und den kleinen Inseln Pulau Pura und Pulau Trewen.

Muck-, Makro- und Korallenplätze

Man darf sich auf leuchtende Unterwasser-Gärten und -Wälder freuen. Gesunde Korallen und Anemonen, Fächer und Schwämme blühen in Alor dicht an dicht und tragen ein reges Makro-Leben in sich. Zarte Seepferdchen, Nacktschnecken und Zebrakrabben verbergen sich, vor die Linsen schwimmen bunte Papagei-, Mandarinfische, orange Fahnenbarsche, Schlangenaale und Seeschlangen – und oft drängelt sich auch eine Schildkröte ins Bild.

Diving Pantar Indonesien – traditionelle Fischreuse
Tauchen an Alor und Pantar im Korallendreieck | SAVU South Alor Divers

Gleichzeitig birgt das Archipel mehrere Muck-Diving-Spots mit schwarzem Lavasand, bevölkert von kuriosen kleinen Critter-Kreaturen, Frog- und Skorpionfischen, Schaukel- und Anglerfischen, dazu Geistermuränen, Pegasus Meermotten und seltene Tintenfische wie Blauringkraken, flammende Sepien, Hairy-, Mototi- und Mimik-Oktopus.

Tauchen mit Großfisch und der Prominenz

Alors Meeresgrund wurde von Vulkanen geformt und neben flachen Ebenen schufen diese spektakuläre Steilwände mit Höhlen und Grotten, Swimthroughs und Überhänge. Wir müssen etwas Wasser in den Wein schütten – die meisten Spots sind nur von fortgeschrittenen Tauchern zu managen, denn die Strömungen in der Pantar Strait und während der Gezeitenwechsel sind kraftvoll.

Mola Mola (Mondfisch) · Tauchen in Pantar und Alor Tauchen Pantar – Alor Archipel – Indonesien Tauchen mit Blauwale in der Pantar Strait
Tauchen mit Mola Molas (Mondfischen), Haien und Walen in der Pantar Strait

Aber eben das sind die Reviere von Großfisch, den riesigen Dickkopf-Stachelmakrelen, Barschen und Thunfischen. Gelegentlich zeigen sich Stachel- und Mobula-Rochen sowie Meeres-Prominenz, darunter Grau- und Fuchshaie sowie an Voll- und Neumond sogar Hammerhaie. Vor Pantar liegt einer der besten Tauchplätze, um – mit dem richtigen Timing – Mondfische zu treffen.

Zahlreiche Wale nutzen die Meerenge für ihre Wanderungen oder sind ganzjährig anzutreffen, darunter Herden Großer Tümmler und Spinnerdelfine, Melonenkopf-, Grind- und Pilotwale sowie Orcas, Pott- und Blauwale. Auf dieser Seite haben wir weitere Informationen über das Tauchen in Alor für Sie zusammengestellt.

Nützliche Informationen

Wassertemperaturen im Süden: 20 bis 26 Grad
im Norden: 26 bis 29 Grad
(wir empfehlen einen 5-mm-Anzug)
TauchrevierSüd-Alor, Pantar, Pura und Trewen
60 verschiedenste Spots
Highlights: Steilwände, Korallen, Muck und Makro
Wanderung der Blauwale (Juni sowie Ende September / November)
Tauchbetriebtäglich 2 Bootstauchgänge (Single- oder Doubletank-Dives)
zusätzliche Tauchgänge, Ausflüge und persönliche Guides auf Anfrage und gegen Gebühren (Stand September 2023)
Whalewatching und Schnorchelausflüge
Hausrifftauchen nur geführt und von den Booten (Schnorcheln für geübte Schwimmer jederzeit möglich)
Tauchausbildung bis auf Nitrox-Zertifizierung keine Kurse
persönlicher Tauchlehrer und Guides auf Anfrage
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch und Indonesisch
Tauchboote 2 Fiberglas-Schnellboote mit 200 PS und Schattendach
1 Katamaran mit 400 PS, Sonnendeck und Schattendach
InfrastrukturJetty: Treffpunkt für die Gäste mit Sitzgelegenheit und Regalen
Dive Center am Rand des Resorts: Nass- und Trockenbereiche, Süßwasserspülbecken, Lagerräume, Kompressor und Nitrox-Anlage
Kamera-Matten und Lampen werden auf Wunsch auf die Zimmer gebracht
Tauchausrüstung12-Liter Stahlflaschen mit DIN/INT-Anschlüssen
15-Liter-Flaschen sowie Leihausrüstung verfügbar (Anmeldung nötig)
Schnorchel-Equipment
Nitrox Nitrox 32% für zertifizierte Taucher (kostenlos; Stand September 2023)
SicherheitFunk, Erste-Hilfe, Schwimmwesten und Sauerstoff auf den Booten und in der Tauchbasis
nächste Deko-Kammern: Bali und Makassar
nächstes Krankenhaus: Denpasar
Tauchversicherung obligatorisch
gut zu WissenStrömungshaken und Handschuhe nicht vergessen!
Handtücher werden gestellt
das Team kümmert sich um das Equipment
Eintrittsgebühr für den Marine Park (ca. 10 USD; Stand September 2023)
 Im Januar und Februar sind sowohl die Tauchbasis als auch das SAVU South Alor Dive Resort wegen der Regenzeit geschlossen.

Foto-Galerie SAVU South Alor Divers Tauchbasis Pantar Strait · Korallendreieck

Fischreuse in Alor, Indonsesien Alor Tauchen – Kleine Sunda Inseln Whalewatching Alor · Blauwal Alor Indonesien – sensationelles Makro-Tauchen Mola Mola (Mondfisch) · Tauchen in Pantar und Alor Tentakel-Drachenkopf · Muck-Diving Alor SAVU South Alor aus der Vogelperspektive Tauchboot der SAVU Divers im Alor Archipel Tauchboot Malin der SAVU-Divers Alor Kleiner Stützpunkt am Steg des Resorts Tauchen mit den SAVU-Divers in der Pantar Strait Spinnerdelfine in der Pantar Strait Skorpionfisch vor Korallen · Tauchen Alor Archipel Gemalter Anglerfisch (Painted Frogfisch) · Tauchen im Alor Archipel Tauchen Alor Indonesien – Insel-Kinder Tauchen Alor Indonesien Tauchen mit Alors Delfinen in der Pantar Strait Tauchen mit Blauwale in der Pantar Strait Tauchen Pantar – Alor Archipel Tauchen Pantar – Alor Archipel – Indonesien Diving Pantar Indonesien – traditionelle Fischreuse Tauchreise Alor