Das SAVU South Alor Resort ist ein exquisites kleines Refugium auf einer fast vergessenen Insel. Die eleganten Cottages und Villen liegen an einem hellen Strand und auf schwarzen Klippen, vor ihnen erheben sich stille Vulkane aus dem türkisen Meer. Als Gast genießt man im SAVU South Alor Resort ausgezeichneten Service und behagliche Ruhe – es sei denn, die Wale und Delfine ziehen durch die Pantar Strait, dann ruft die aus Gstaad importierte Kuhglocke zu den Ferngläsern.

Infinity-Pool und Sonnenliegen vor dem offenen Haupthaus Blick aus einem der SAVU-Beach Bungalows auf Pulau Pantar Blick auf die Beach Cottages am weißen Badestand des SAVU
SAVU South Alor Resort an der Pantar Strait · Tauchurlaub Indonesien

Der Alor Archipel ist eines der unerforschten Tauchgebiete Indonesiens. Mitten im Korallendreieck wogen gesunde Gärten bereits dicht unter der Wasseroberfläche, beim Tauchen und Schnorcheln entdeckt man bunte Rifffischen und Makro-Freuden. Alors Besonderheit sind aber die vielen Großen, für welche die Pantar Strait Migrationsroute und Heimat bedeutet.

Es gilt mit den SAVU South Alor Divers Blauwale und Pottwale auf ihrem Weg durch die Meerenge zu begleiten, Mola Molas beim Sonnenbad zu beobachten und an Steilwänden berauschende Drift-Dives mit Fuchs- und Hammerhaien zu meistern.

Lage und Anreise

1.000 Kilometer liegen zwischen Balis Touristenhotspots und Alor – sie lassen die Touristenströme versiegen und das Abenteuer beginnen. Alor und seine Nachbarinsel Pantar sind Teil der entlegenen »Südostinseln« Nusa Tenggara und schließen die lange Kette der Kleinen Sundainseln ab. Die Meerenge zwischen den beiden nennt man die Pantar Strait, sie verbindet die Flores- und Bandasee mit der Sawusee im Süden (nach ihr wurde auch das SAVU Resort benannt).

Es sind beeindruckend schöne Landschaften, mit aktiven Vulkanen und zerklüfteten Felsen, Regenwäldern, Graslandschaften und einer reichen Tierwelt. Touristische Infrastruktur gibt es dagegen kaum und in den Aloresen hat sich ein großes Stück echtes Indonesien erhalten, mit eigener Kultur und fast rührender Gastfreundschaft.

Bungalows, Haupthaus und das Hausriff des SAVU South Alor
Tauchresort an einem hellen Sandstrand und auf schwarzen Klippen am Ende der Welt | SAVU South Alor

Aus Deutschland und Europa fliegt man am besten via Doha, Singapur oder Dubai zu einem der großen indonesischen Drehkreuze Jakarta, Surabaya oder Bali und anschießend nach Kupang auf West-Timor (Flugzeit etwa 19 Stunden). Meist ist dort eine Übernachtung nötig, bevor es zum kleinen Mali Airport in Kalabahi auf Alor geht (Flugzeit etwa 45 Minuten).

Am Flughafen wird man von einem Mitarbeiter empfangen und in einer Dreiviertelstunde zum Hafen gebracht, um das Boot des SAVU zu besteigen. Die letzte Etappe ist wunderbar. Das SAVU Resort liegt an der südwestlichen Spitze Alors, fast eine Stunde fährt man durch die langgestreckte Bucht von Kalabahi (dort tummeln sich Mantas, Delfine und Fliegende Fische), vorbei an der Insel Pura (erstklassige Makro-Spots) und entlang der Küste durch die Pantar Strait bis zum Anleger des SAVU South Alor.

Das SAVU South Alor

Mit dem SAVU South Alor Resort hat sich das deutsch-Schweizer Paar Johannes und Liliane Hennicke einen Traum verwirklicht. Seine Lage könnte schöner nicht sein, an einem hellen Sandstrand mit Lavafels und leicht erhöht auf dunklen Klippen, im Hintergrund erheben sich die sanften Hügel und im gesamten Resort bietet sich ein beglückender Blick über das Meer auf die Nachbarinsel Pantar.

Zentraler Gästebreich am Haupthaus Pool und Liegebereich vor dem Restaurant des SAVU South Alor Tischchen im Beach Barbecue Restaurant
Haupthaus und der Infinity-Pool des SAVU South Alor mit Blick über die Pantar Strait sowie das Strandrestaurant

Das mit Palmblättern gedeckte Hautgebäude ist zur Meerseite offen, in ihm sind eines der beiden Restaurants und die Bar sowie eine Lounge untergebracht – der zentrale Treffpunkt für die Gäste des SAVU Resorts. Davor liegt der 18 Meter lange Infinity-Pool mit Sonnenliegen unter Schirmen und einem Freisitz auf der Holzterrasse. In einem kleinen Nebengebäude befindet sich die Rezeption.

Am Strand gibt es das »Beach Barbecue Restaurant«, an dessen Tischchen man morgens die Zehen im warmen Sand vergraben kann. Zur anderen Seite des Hauptgebäudes beginnen die Felsen und darauf das Cliff-Spa, eine Massagen-Plattform in der Weite der Sawusee.

SAVU South Alor aus der Vogelperspektive
Blick auf das SAVU South Alor und sein Hausriff an der Pantar Strait aus der Vogelperspektive

Das SAVU South Alor Resort besitzt einen wunderschönen Badestrand, aus seinem feinen Sand ragt dunkles Lavagestein und er führt direkt ins weitläufige Hausriff, in dem man Schwimmen und Schnorcheln kann. Die Bootsausflüge starten auf dem langen Steg am Fuße der Felsen.

Cottages und Villen des SAVU

Die Gäste des SAVU South Alor Resorts wohnen in 5 Beach Cottages und 2 großen Villen zu beiden Seiten des Hauptgebäudes, man genießt darin behaglichen Komfort, Ruhe und Privatsphäre. Wie auch die Restaurants sind sie mit Stroh gedeckt und naturbelassene Baumstämme tragen die Dachstühle aus Holz und Bambus. Der erste Blick des Tages fällt durch die großen Fenstertüren auf Alors Inselwelt.

Die Ausstattung der Villen und Bungalows ist zurückhaltend, leicht und raffiniert, sie verbindet traditionelle Elemente mit allen modernen Annehmlichkeiten:

  • kombinierter Wohn- und Schlafbereich
    mit reichlich Ablagemöglichkeiten und Stauraum, Schreibtisch und Safe
  • bequemes Doppelbett sowie ein Tagesbett
    mit 70 cm x 200 cm für eine Twinbed-Belegung oder als Kinderbett nutzbar
  • individuelle Klimaanlage und Deckenventilator
  • halboffenes Bad mit WC, Waschbecken und Regendusche
  • kostenlose Minibar sowie Trinkwasser, Tee- und Kaffee-Zubehör
  • Besonders schön: Es liegen Ferngläser parat, um den Walen und Delfinen bei ihrem Weg durch die Pantar Strait zuzusehen.

Beach Cottages

Die fünf Strandbungalows hat man zwischen Büschen und Bäumen auf Höhe des Badestrandes gebaut. Direkt davor befinden sich eine sogenannte Bale, ein schattiger Liegebereich mit Kissen, sowie eine Außendusche und zwei private Sonnenliegen am Strand. Die Cottages sind etwa 50 qm groß und mit einem sehr bequemen Queen-Size-Bett (180 x 200 cm) ausgestattet.

raffiniert ausgestattete Beach Cottages Beach Cottage mit Doppelbett (180 x 200 cm) für zwei Personen (+ Nachwuchs) Badezimmer eines Cottages des SAVU South Alor
Beach Cottages am hellen Strand des SAVU South Alor Resorts

Cliff Villas

Ein gewundener Aufstieg führt zu zwei Villen auf den schwarzen Klippen am höchsten Punkt des SAVU Resorts. Mit rund 60 qm sind sie etwas größer als die Cottages und der achteckige Schlaf- und Wohnraum ist mit einem Kingsize-Bett (200 x 200 cm) ausgestattet. Auf einer privaten Terrasse stehen zwei Liegen und in ihrem Boden ist ein Plunge-Pool eingelassen – man kann es sich aber auch im gezimmerten Freisitz gemütlich machen.

Terrasse einer Villa mit Liegen und Freisitz Wohn- und Schlafraum in einem Beach Cottage des SAVU South Alor Badezimmer eine SAVU Cliff Villa
Villen auf den schwarzen Klippen des SAVU Resorts

Preise im SAVU South Alor Resort

IPreis pro Person und Nacht inkl. Vollpension
IPreise in Euro gültig für die Saison 2024
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HDoppelbelegung
Beach Cottage - 5 Übernachtungen1.427,50
Cliff Villa - 5 Übernachtungen1.778,50
Beach Cottage - 7 Übernachtungen1.998,50
Cliff Villa - 7 Übernachtungen2.490,00

Kulinarisches

Die Küche im SAVU South Alor Resort ist sterneverdächtig, sie verbindet Östliches und Westliches, Traditionelles und Modernes gekonnt und immer wieder neu. Man wird selbstverständlich mit Vollpension versorgt, schließlich finden sich weit und breit weder Geschäfte noch Restaurants.

Frühstück und Mittagessen nimmt man im Strandrestaurant ein – dort wird à la carte serviert und man ist zeitlich flexibel. Nachmittags gibt es einen kleinen Snack und abends trifft man sich am großen Gemeinschaftstisch im Restaurant über dem beleuchteten Pool. Jede Woche findet ein Barbecue-Abend am Strand statt.

Restaurant im Haupthaus des SAVU South Alor Bar im Haupthaus des SAVU South Alor Beach Barbecue Restaurant mit der Grillstation
großer Gemeinschaftstisch und Bar im Haupthaus des SAVU sowie das Standrestaurant mit der Grillstation

Trotz der Einsamkeit wird im SAVU South Alor Resort mit frischesten Zutaten gekocht und gebrutzelt, sie stammen von den Bauern und Fischern Alors (diese fischen bis heute mit traditionellen Bambusreusen und Speeren) sowie der eigenen kleinen Bio-Farm. Individuelle Ernährungswünsche erfüllt das SAVU-Team gerne, bitte jedoch schon bei der Buchung anmelden.

Wasser, Tee und lokaler Kaffee sind den ganzen Tag über erhältlich, auch die tägliche Minibar-Füllung ist im Übernachtungspreis enthalten. Die Barkeeper des SAVU versorgen ihre Gäste darüber hinaus mit Espresso und Kaffee, Softdrinks, Bieren, Weinen und Cocktails – man hört da sehr Interessantes über SAVU Signature Dinks und einen erfrischenden Tamarind Whisky Sour.

SNT-Tipp für alles, nach dem sich Ihr Herz und Gaumen außerdem sehnt: Fragen Sie beim Transfer nach einem kurzen Stopp am (Super-)Markt in Kalabahi.

Tauchen um Alor und Pantar Island

SAVU South Alor liegt am Meeresschutzgebiet der Pantar Strait und in Sichtweite des Savu Sea National Marine Parks. Man taucht und schnorchelt über wunderschöne Wälder und Gärten, dicht und gesund mit Weichkorallen, Schwämmen und Anemonen bewachsen. An ihnen tummeln sich bunte Papagei- und Mandarinfische, Seepferdchen, Nacktschnecken und Schildkröten – es gilt muntere Makro-Freuden und -Motive aufzustöbern.

Tauchreise Alor
Tauchen im Alor-Archipel mit der Pantar Strait | SAVU Divers

Manchmal zeigen sich die Riffe jedoch als schwarze Sandbucht, zerklüfteter Abhang oder eindrucksvolle Steilwand und in den strömungsreichen Gewässern fühlt sich auch Großfisch wohl, darunter viel Thunfisch, Mola Molas, Fuchs- und Hammerhaie. Zu Alors Prominenz gehören schließlich noch die großen Meeressäuger, durch die Meerenge der Pantar Strait ziehen zahlreiche Walarten und sie ist Heimat von Delfinschulen.

Es gibt auf der Welt wenige Tauchreviere, die eine solch ursprüngliche Vielfalt bergen – mit der Tauchbasis des SAVU South Alor Resorts darf man sie in täglichen Tauchgängen, Schnorchel-Ausflügen und beim Whalewatching erleben.

Whalewatching und Wellness

Das SAVU South Alor Resort besitzt ein hervorragendes Spa auf den Klippen, in dem man mit Massagen, Wellness-Behandlungen sowie einem exquisiten Ausblick, dem Duft des Meeres und dem Rauschen der Wellen verwöhnt wird. Für Erkundungen der Küsten und Gewässer stehen Kajaks und Paddelboards zur Verfügung oder man geht mit Flossen, Brille und Schnorchel im Hausriff auf Entdeckertour. Wer möchte, kann auch an den geführten Schnorchel-Ausflügen des SAVU Resorts teilnehmen.

Cliff Spa für Massagen und Wellness Insel-Kinder am Strand im Alor Archipel Whalewatching Alor · Blauwal
Spa-Bungalow auf den Klippen, Whalewatching in der Pantar Strait und kleine Aloresen am Strand

Das SAVU bietet halbtägige Whalewatching-Touren an. Auf dem komfortablen Katamaran des Resorts macht man sich auf die Suche nach Blauwalen und Pottwalen, Delfinschulen und vielen anderen Arten – manchmal darf man sogar ins Wasser und mit den Großen schwimmen.

Alor ist eine bemerkenswert schöne Insel, man sollte unbedingt Spaziergänge entlang der feinen Strände und schroffen Klippen unternehmen oder ein Stück ins Hinterland wandern – und dort das Gefühl erleben, einmal am Ende der Welt zu sein.

Farm To Table | Nachhaltigkeit

Viel Herzblut und kluge Ideen, Sinn für Details und Nachhaltigkeit flossen in das SAVU South Alor-Projekt. Teakhölzer, Bambus und Naturstein stammen fast gänzlich aus der Region, sie wurden von einheimischen Handwerkern verarbeitet und auch heute noch sind die meisten Teammitglieder des SAVU Resorts waschechte Aloresen.

Es galt sich von Anfang an für die Einsamkeit zu rüsten, daher besitzt das SAVU South Alor Resort einen eigenen Brunnen und wird durch eine große Solaranlage mit Strom versorgt. Über das gesamte Grundstück hinweg (sogar in den Gästebereichen) hat man Beete angelegt, die die Küche mit erntefrischem Bio-Gemüse, Obst und Kräutern versorgen. Wer sich für die lokalen Gewächse und Prinzipien einer Permakultur interessiert, ist jederzeit zu einem Rundgang über die Organic Food Farm eingeladen.

Organic Food Farm des SAVU South Alor mit der Solaranlage
Organic Food Farm und Solaranlage des SAVU South Alor

Leidenschaft für Land und Leute, aber vor allem das Meer und seine Bewohner sind einer der Ursprünge für das SAVU South Alor Resort. Liliane, Johannes und ihre Partner engagieren sich in lokalen Meeresschutzprogrammen, darunter »Planet Deep« und »Thresher Shark Indonesia« (externer Link), die sich dem Schutz der Fuchshaie, Wale und Delfine widmen.

Unsere Meinung

Mit ein wenig Schweizer Präzision und viel aloresischer Gastfreundschaft ist abseits der touristischen Weltbühne wieder einmal ein kleines Juwel geschaffen worden. Wer in einem eleganten und entspannten Resort absolute Ruhe genießen möchte und keine Scheu vor anspruchsvollen Tauchgängen verspürt (oder eben solche vielleicht sogar sucht), für den sind das SAVU South Alor Resort und die Weltklasse-Tauchspots des Alor Archipels genau das Richtige.

Nützliche Infos

Beste Reisezeit AlorMärz bis November
VerpflegungVollpension mit Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack, Abendessen
inklusive: Trinkwasser, lokaler Kaffee, Tee und Minibar (1 Auffüllung pro Tag)
nicht inklusive: Alkohol, Softdrinks und Espresso/Kaffee
Wlan kostenlos, nur in der Gästelounge (Stand September 2023)
Wasserversorgung24 Stunden fließend kalt und warm
Stromversorgung24 Stunden verfügbar (Solaranlage)
BezahlungBar: EUR, USD, CHF und IDR
Kreditkarten: Visa und Mastercard (gegen Gebühr)
nächster Geldautomat in Kalabahi
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch und Indonesisch
Kinder / FamilienTagesbetten als Kinderbett nutzbar
ermäßigte Preise für Kinder und Jugendliche (Stand September 2023)
Trinkgeld-Empfehlung Wird in Indonesien nicht erwartet, dennoch freut sich das Team sehr über eine Anerkennung. Wenn man zufrieden war, sind ca. 20 Euro pro Person und Tag angemessen.
neben dem TauchenMassagen im Cliff-Spa
Kajak und Paddleboards
Schnorcheln am Hausriff (nur für geübte Schimmer und sehr gezeiten- und wetterabhängig)
Whalewatching-Touren und Schnorchelausflüge (gegen Gebühr)
gut zu wissenAnreisetag: Samstag; Abreisetage: Donnerstag und Samstag
Aufenthalte von 5, 7, 12, 14 oder mehr Übernachtungen
individuelle An-/Abreise auf Anfrage möglich
Wäscheservice inklusive
Marinepark Gebühr: ca. 10 USD Person/Tag (Stand September 2023)
Wir koordinieren die weite Anreise möglichst so, dass längere Wartezeiten vermieden werden.
Das Resort und die Tauchbasis des SAVU South Alor sind während der Regenzeit im Januar und Februar geschlossen.

Kundenstimmen

Scuba Advisor Logo
Full StarFull StarFull StarFull StarFull StarHalf Star
Elfriede und Max,19.05.2024
Das Resort ist sehr schön angelegt und wird sehr gepflegt. Durch die genügend großen Abstände zwischen den Bungalows hat man wunderbare Privatspähre. Der warme Pool ist ein Traum. Das Essen war hervorragend. Vieles wird im eigenen Garten selbst angebaut und sehr schmackhaft in der Küche verarbeitet. Bewertung zur Tauchbasis: siehe Tauchbasis SAVU Divers

Foto-Galerie SAVU South Alor Tauchresort Alor | Pantar Strait

Blick vom Strand auf Pantar auf Alors Inseln Whalewatching Alor · Blauwal Insel-Kinder am Strand im Alor Archipel Beach Cottage mit Doppelbett (180 x 200 cm) für zwei Personen (+ Nachwuchs) Urlaub im Alor Archipel Pool und Restaurant des SAVU South Alor bei Nacht Bar im Haupthaus des SAVU South Alor Badezimmer eine SAVU Cliff Villa Pool und eine Bale des SAVU South Alor Resort Restaurant im Haupthaus des SAVU South Alor Tages-Restaurant mit Blick über die Pantar Strait Zentraler Gästebreich am Haupthaus Badezimmer in einer Villa auf den Klippen des SAVU South Alor  Terrasse einer Villa mit Liegen und Freisitz Strandrestaurant an der Pantar Strait Tischchen im Beach Barbecue Restaurant Wohn- und Schlafraum in einem Beach Cottage des SAVU South Alor Haupthaus, Strandrestaurant und Pool des SAVU South Alor SAVU South Alor aus der Vogelperspektive Blick auf Pulau Pantar aus einer der Cliff-Villas Badezimmer eines Cottages des SAVU South Alor großer Gemeinschaftstisch im offenen Haupthaus des SAVU Pool und Liegebereich vor dem Restaurant des SAVU South Alor Badezimmer eines der Bungalows im SAVU South Alor raffiniert ausgestattete Beach Cottages Organic Food Farm des SAVU South Alor mit der Solaranlage Bungalows, Haupthaus und das Hausriff des SAVU South Alor Blick aus einem der SAVU-Beach Bungalows auf Pulau Pantar Badezimmer in einer Cliff Villa des SAVU Queen-Size-Bett in einem der Beach Cottages Blick auf die Beach Cottages am weißen Badestand des SAVU Beach Barbecue Restaurant mit der Grillstation Blick aus einer der beiden Cliff Villas Beach Cottage bei Nacht Infinity-Pool und Sonnenliegen vor dem offenen Haupthaus Cliff Spa für Massagen und Wellness Tauchreise Alor Blas eines Blauwals in der Pantar Strait