Tauchsafari-Boot Französisch Polynesien Hauptdeck Schwarzspitzen Riffhaie – Süd Fakarava, Polynesien Fischschwärme – Franz. Polynesien
Aquatiki III - Safariboot Französisch Polynesien

Die Aquatiki III entführt ihre Gäste in die unberührten Bilderbuch-Welten Französisch Polynesiens. Meist kreuzt sie durch die von Großfisch bevölkerten Atolle des Tuamotu Archipels mit Fakarava. Ein paar Mal im Jahr wagt sie sich jedoch in die Marquesas, zu wilden Abenteuern in einem fast vergessenen Land in den azurblauen Weiten des Pazifiks.

Exklusivität, Komfort und Professionalität – dem dürfen sich die 10 Passagiere auf diesem nagelneuen Charterboot gewiss sein. Man hat es elegant ausgestattet und mit modernster Technik versehen, die kleine Crew kümmert sich über und unter Wasser betriebsam um ihre Gäste, damit sie abwechslungsreiche Tage und erholsame Nächte verleben.

Aquatiki III

Die Aquatiki III ist ein hochmoderner Katamaran, der erst 2018 zu Wasser gelassen wurde. Das Hauptdeck ist mit seinen Aufenthaltsbereichen innen wie außen allen Gästen gewidmet. Dort wird gemeinsam an einem Tisch gegessen und auf Sofas ausgespannt. Man darf dem Koch in der amerikanischen Küche zusehen und in der Bücher- und Videoecke stöbern.

Hauptdeck Safariboot Polynesien
Tauchsafaris auf der Aquatiki 3 - Tauchkreuzfahrtschiff Französisch Polynesien

Darüber ist das von einem Baldachin überspannte Sonnendeck mit bequemen Sitzgelegenheiten, um bei einem Cocktail den Blick über den Ozean und Gespräche mit den Mitreisenden zu genießen. Die vermutlich begehrtesten Plätze finden sich jedoch ganz vorne am Bug: zwei Netze, von denen man ins türkisblaue Wasser des Pazifiks blicken kann.

Auf der Aquatiki III sind meist 3 bis 4 Crewmitglieder am Werk, die aufmerksam für ein ruhiges und entspanntes Bordleben sorgen. Durch ein Telefon, Fax und W-LAN bleibt man erreichbar.

Kabinen der Aquatiki III

Die Aquatiki III verfügt über 5 Kabinen für insgesamt 10 Gäste, die sich alle auf dem Unterdeck befinden. Auf einem Safariboot dieser Kategorie ist erstklassige Möblierung selbstverständlich. Die geräumigen, lichtdurchfluteten Kabinen sind mit hellen Hölzern und Farben sowie großen Fenstern ausgestattet. Sie verfügen über individuell regulierbare Klimaanlagen, ein Soundsystem sowie ein eigenes Bad und WC.

  • 2 Kabinen, wahlweise mit Doppel- oder zwei Einzelbetten
  • 1 Kabine mit Etagenbett für 2 Personen
  • 2 VIP-Kabinen mit Doppelbetten sowie TV/HiFi/DVD
VIP-Kabine Doppelkabine
Kabinen auf der Aquatiki 3 - Safariboot Fakarava und Marquesas

Preise auf der Aquatiki III - Französisch Polynesien

IPreis pro Person bzw. Gruppe inkl. Transfer, Unterkunft, Vollpension, Tauchen
IPreise in Euro gültig für die Saison 2021
HLow Season
HÜbernachtung und Tauchgänge mit Luft
pro Nacht pro Person in der Doppelkabine mit Klimaanlage und Dusche/WC, Vollpension und 2 Tauchgänge tgl.325,00
HVollcharter und Gruppen mit Luft (max. 10 Personen)
Vollcharter pro Nacht3.250,00
HHigh Season (zwischen Weihnachten und Neujahr, Juli, August, September)
HÜbernachtung und Tauchgänge mit Luft
pro Nacht pro Person in der Doppelkabine mit Klimaanlage und Dusche/WC, Vollpension und 2 Tauchgänge tgl.375,00
HVollcharter und Gruppen mit Luft (max. 10 Personen)
Vollcharter pro Nacht3.750,00
HTouren:
Tuamotu Archipel, Fakarava

Kulinarisches

Die Mahlzeiten werden meist auf dem Hauptdeck eingenommen. Zur Vollpension auf der Aquatiki III gehören Frühstück, Mittag- und Abendessen. Am Morgen gibt es frisches Brot und Brioches, Pfannkuchen und Joghurt, lokale und einfallsreiche Gerichte mit viel Fisch und Reis. Zudem wird – wenn möglich – ein Abend am Strand mit typischen lokalen Speisen verbracht. Trinkwasser steht den Passagieren kostenlos zur Verfügung, weitere Softdrinks und alkoholische Getränke gibt es an der Bar.

Essbereich und Salon
Esstisch der Aquatiki 3 - Safariboot Französisch Polynesien

Tauchen mit der Aquatiki III

Aqua Polynesie, die Betreiber der Aquatiki II und III, haben sich seit vielen Jahren auf Tauchkreuzfahrten in Französisch Polynesien spezialisiert. Abhängig von den Wetterbedingungen und Strömungen unternimmt man täglich zwei Tauchgänge (nicht am Ankunfts- und Abreisetag).

Die Tauchgruppen werden von einem oder zwei Tauchlehrern und einer Person im Zodiak an der Wasseroberfläche begleitet; die eingehenden Briefings finden in englischer Sprache statt. Nachttauchgänge können – soweit es die Bedingungen zulassen und bei entsprechender Taucherfahrung – auf Anfrage organisiert werden.

Tauchen in Französisch Polynesien ist hochkarätig, die besuchten Spots sind meist anspruchsvoll, denn oft geht es hinein in die Kanäle mit den turbulenten Strömungen. Um an allen Tauchgängen teilnehmen zu können, empfehlen wir mindestens ein Advanced Open Water Brevet. Nichttaucher und Anfänger sind auf der Aquatiki III dennoch gerne gesehen und können sogar in Theorie und Praxis ausgebildet werden.

Tauchequipment und Sicherheit

Die Aquatiki III hat man einzig für’s Tauch-Urlauben geschaffen – jeder wird dies an den durchdachten Abläufen und der komfortablen Ausstattung bemerken. Am Heck sind Treppen und eine kleine Plattform, über die man bequem das Beiboot erreicht oder direkt ins Wasser steigen kann.

Tauchreisen nach Franz. Polynesien – Haitauchen Manta beim Tauchen vor Toau – Franz. Polynesien Tauchen mit Haien
Tauchen mit Haien und Walen in Französisch Polynesien – Aquatiki 3

Das hochwertige Equipment ist von SCUBAPRO und Leihausrüstungen sind an Bord kostenlos verfügbar, aber bitte vorher anmelden. Kompressoren von Bauer sorgen für Frischluft in den 12- und 15-Liter-Flaschen (INT- / DIN-Anschüsse), auf Wunsch auch für Nitrox 50%. Die Aquatiki III ist natürlich mit den modernsten Navigationsgeräten und der neuesten Sicherheitstechnik ausgestattet.

Tauchsafari-Routen und Tauchgebiete

Die Aquatiki III ist ein reines Charter-Schiff, das in den beiden Haupt-Archipelen Französisch Polynesiens kreuzt, Tuamotu und die Marquesas. Die Safaris dauern zwischen 7 und 10 Nächten – gelegentlich gibt es jedoch längere Tauchsafaris von bis zu 18 Nächten. Natürlich werden auf allen davon kleine Ausflüge über die Inseln oder zu den Perlenfarmen unternommen.

Übrigens: Ab 2021 finden die SNT-Gruppenreisen nach Französisch Polynesien voraussichtlich auf der Aquatiki III statt!

Tauchsafaris Fakarava / Tuamotu-Archipel

Diese Safaris starten fast immer direkt in Fakarava (1 bis 2 Flugstunden von Tahiti entfernt) und führen auch in die umliegenden Atolle. Fakarava ist eines der bekanntesten Tauchgebiete Französisch Polynesiens, denn es birgt die vermutlich reichste und spektakulärste Unterwasserlandschaft.

Fadenmakrelen vor Rangiroa, Franz. Polynesien Haibegegnung beim Tauchen – Rangiroa
Tauchen in Fakarava und den Marquesas – mit der Aquatiki 3

Entlang der Routen wird vor allem an den Steilwänden und in den Passagen zwischen dem Meer und den Lagunen getaucht (einige davon haben durch die reißenden Strömungen Kultstatus erlangt). Wenn man am Außenriff unter Wasser geht, sind die Tauchgänge etwas weniger strömungsreich, dort gibt es außerdem die schönsten Hartkorallenlandschaften.

Etwas Erfahrung, zumindest aber Respekt vor dem Tauchen mit Haien sollte man schon im Gepäck haben. Je nach Saison und Tauchspot trifft man z.B. auf Grauhaie und große Hammerhaie. Dazu gesellen sich unzählige Napoleons, Mantas, Adlerrochen, Schildkröten, Delfine und mächtige Fischschwärme. Durch den Tuamotu Archipel ziehen auch die Giganten, für die das Tauchen in Französisch Polynesien weltberühmt ist, die Buckelwale.

Tauchsafaris Marquesas Archipel

Tauchsafaris durch die Marquesas starten in Hiva Oa und enden in Nuku Hiva, 2 bis 3 Flugstunden von Tahiti entfernt. Der Archipel mit 14 größeren und zahlreichen kleinen Inseln liegt fast am Äquator, man kreuzt entlang gebirgiger und stark zerklüfteter Landschaften mit grandiosen Wasserfällen, fast undurchdringlichen Regenwäldern, Busch- und Graslandschaften; an den Küsten finden sich stellenweise schwarze Lavastrände.

Marquesas
Am anderen Ende der Welt: die zerklüftete Bergwelt der Marquesas

Die Marquesas sind eine wenig besuchte Inselgruppe Französisch Polynesiens, die Infrastruktur fürs Tauchen steckt dort noch in den Kinderschuhen und auch Safariboote wagen sich nur selten in diese entlegene Region. Beste Voraussetzungen für echte Explorationstauchgänge entlang von Steilwänden, durch Höhlen und Grotten.

An der Neugier der Schwarzspitzenhaie, Grauhaie, Hammerhaie, Tigerhaie, Walhaie und Mantas bemerkt man, dass diese noch wenig Erfahrung mit der Spezies der Taucher sammeln durften. Von Dezember bis März darf man außerdem mit den recht scheuen Rundkopfdelphinen und mit Glück sogar Buckelwalen schnorcheln.

Neben dem Tauchen und Landausflüge

Fast immer geht man während der Tauchsafaris auch an Land, um die Dörfer der Einheimischen (Paumotus genannt) oder eine der Perlenfarmen Französisch Polynesiens zu besuchen, Riffe und Strände zu erkunden, Muscheln zu sammeln oder den Saft aus einer frischen Kokosnuss zu schlürfen. Die Generalisten unter den Wassersportlern können unter anderem schnorcheln, mit Kajaks in See stechen oder eine Einführung ins Segeln erhalten.

Urlaub in PolynesienAuster mit Perlen – Fakarava, Polynesien Urlaub in Französisch Polynesien
Die Überwasser-Schätze Französisch Polynesiens

Unsere Meinung

Die legendäre Tauchgebiete Französisch Polynesiens zu entdecken und währenddessen jeglichen Komfort zu genießen – dafür ist die Aquatiki III das perfekte Boot. Insbesondere für die Marquesas sollte man Entdeckergeist und Abenteuerlust im Gepäck haben – ein Scuba Native Spezialtipp!

Nützliche Infos zur Aquatiki III

Safariboot
Aquatiki III
Bauart
Segel-Katamaran
Länge / Breite
Länge: 20 Meter / Breite: 9 Meter
Baujahr
Baujahr: 2018
Besatzung
3 bis 4 Mitglieder (davon 1 bis 2 Tauchlehrer)
Gebiete
Tuamotu Archipel (Fakarava) und Marquesas
Ausstattung
Hauptdeck mit Speise- und Aufenthaltsbereichen innen wie außen; Sonnendeck
Klimaanlage in allen geschlossenen Räumen
Gästezahl
10 Gäste
Kabinen
2 Doppel-/Twinbett-Kabinen
1 Kabine mit Etagenbett für 2 Personen
2 VIP Kabinen mit Doppelbetten und Soundsystem
alle auf dem Unterdeck mit Klimaanlage, Bad und WC
Verpflegung
inklusive: Vollpension und Trinkwasser
nicht inklusive: weitere Softdrinks und alkoholische Getränke
 
Wasserversorgung
24 Stunden warm & kalt
Frischwasserzubereitung: 190 Liter / Stunde
Wassertank: 800 Liter
Stromversorgung
24 Stunden
Wlan
verfügbar
Handtücher
für Tauchen, Schwimmen und in den Kabinen
Tauchbetrieb
bis zu 2 Tauchgänge täglich
Dämmerungs- und Nachttauchgänge auf Anfrage
Tauchausrüstung
Flaschen: 12 und 15 Liter
Bauer-Kompressoren, Nitrox Membrananlage
Scubapro Leihausrüstungen (kostenlos nach Anmeldung)
Nitrox
Nitrox 50% verfügbar (gegen Gebühr)
Taucherfahrung
viele Tauchgänge nur für Fortgeschrittene
Logbuch, Brevets und die Bestätigung der Tauchtauglichkeit einpacken
Beiboot
1 Tauchboot
Geschwindigkeit
8 Knoten
Motor & Reichweite
2 Motoren mit 150 PS
Kraftstofftank: 1.000 Liter
Kommunikation & Navigation
Autopilot, GPS, BLU, VHF, Computer-Navigationszentrum, Radar, Standard-C-Wetter, Notruf Sarsat
Sicherheit
Erste Hilfe & Sauerstoff, Rettungsinsel, Schwimmwesten, Feueralarm, Feuerlöscher, Signalrakete
die Crew verfügt über eine Erste-Hilfe Ausbildung
nächstes Krankenhaus und Dekokammer: Papete (Tahiti)
Sprachen
Englisch und Französisch
Bezahlung
Bar: Euro, US-Dollar, CFP-Franc
Trinkgeld-Empfehlung
Trinkgeld für die Crew nicht im Buchungspreis enthalten
gut zu wissen
Ausflüge über Inseln, in Dörfer und Perlenfarmen
Schnorcheln, Wasser- und Monoski, Kajaks, Segeln
Bibliothek, Spiele

Foto-Galerie Aquatiki III Safariboot Französisch Polynesien

VIP-Kabine Safariboot Französisch Polynesien Safariboot Polynesien  Hauptdeck Doppelkabine Essbereich und Salon Hauptdeck Tauchsafari-Boot Französisch Polynesien Marquesas Schwarzspitzen Riffhaie – Süd Fakarava, Polynesien Auster mit Perlen – Fakarava, Polynesien Fischschwärme – Franz. Polynesien Tauchreisen nach Franz. Polynesien – Haitauchen Tauchen mit Haien Manta beim Tauchen vor Toau – Franz. Polynesien Haibegegnung beim Tauchen – Rangiroa Fadenmakrelen vor Rangiroa, Franz. Polynesien Urlaub in PolynesienUrlaub in Französisch Polynesien