Mittelpunkt des Resorts mit dem großen Süßwasserpool Garden Bungalow Das halboffene Restaurant des Resorts Lounge bei Nacht
Apo Reef Club auf Mindoro, Philippinen

Der Apo Reef Club auf Mindoro ist ein kleines, komfortables Bungalow-Resort, in dem man Ruhe, Erholung und Entspannung tanken kann. Mitten in der Natur und weit weg von allem, steht der relativ einfache, aber mit Liebe angelegte Komplex unter europäischer Leitung.

Und vor allem ist der Apo Reef Club der perfekte Ausgangspunkt, um im Naturschutzgebiet des legendären, weltweit einzigartigen Apo Reef zu tauchen.

Lage und Anreise

Der Apo Reef Club liegt an der Südwestküste der Insel Mindoro. Die Anreise erfolgt via Manila auf Luzon, das fast alle größeren Airlines von Frankfurt und München aus anfliegen; die Flugzeiten bewegen sich zwischen 14 und 18 Stunden. Je nach Ankunftszeit ist bei der Hinreise eine Zwischenübernachtung in Manila notwendig.

Ein kurzer Inlandsflug (ca. 45 min.) nach San Jose auf Mindoro ist mit Cebu Pacific täglich möglich, außer dienstags und donnerstags. Gäste des Apo Reef Club werden am Flughafen mit dem Wagen abgeholt und in rund 45 Minuten zum Resort in der Nähe des Örtchens Calintaan gebracht.
Alternativ, aber aufwendiger, ist die Fahrt mit den Fähren Manila – Batangas (Luzon) und Batangas – Abra de Ilog (Mindoro; jeweils etwa 2 Stunden Fahrtzeit). Von dort aus benötigt man mit dem Auto nochmal 2 Stunden zum Apo Reef Club.

Der Apo Reef Club

Der Apo Reef Club hat sich als Standort ein stilles, 5-Hektar großes Grundstück zwischen den Weiten des Meeres und den Reisterrassen in den Bergen Mindoros ausgesucht. Vor dieser Kulisse fügen sich die Bungalows und das Haupthaus zwischen Palmen und dichter Vegetation an einem großen, einsamen Strand mit Liegen und Sonnenschirmen ein.

Sonnenuntergang auf Mindoro Palmen und Blumen in der Resortanlage
Bungalows des Apo Reef Club und der phänomenale Blick auf's Meer

Im Zentrum der Anlage befindet sich das Haupthaus mit dem Restaurant, der Bar und einer bequemen Lounge mit kleiner Bibliothek, Sitzecken und Billardtisch. Vom bis zu 4 Meter tiefen Süßwasserpool mit separatem Kinderbecken hat man einen grandiosen Blick in die Ferne, am besten gönnt man sich dafür in der Poolbar einen Drink. Der Pool ist auch ideal für die Anfängerausbildung geeignet. Im sogenannten Native House ist ein kleines Spa- und Massagecenter mit Whirlpool untergebracht und der Souvenirshop bietet neben Urlaubserinnerungen eine große Auswahl an Tauchzubehör. Das Resort verfügt über Internet per WLAN im Restaurantbereich.

2017 feierte der Apo Reef Club sein 10-jähriges Jubiläum. Er wird von Schweizern und Österreichern geleitet, die zusammen mehr als 50 Jahre Tauch- und Resort-Management-Erfahrung einbringen. Der Service und die Stimmung im Apo Reef Club sind familiär, freundlich und aufmerksam.

Unterkunft – 17 Zimmer
und ein Herz für Backpacker

Im Apo Reef Club wohnt man in entspannter und persönlicher Atmosphäre. Es gibt vier verschiedene Bungalow- und Zimmerkategorien. Die gepflegten Zimmer der Garden und Beach Front Bungalows sind ausgestattet mit:

  • Queensize-Betten
  • Klimaanlage und Ventilatoren
  • eigene Badezimmer mit Warm- und Kaltwasser-Dusche und WC
  • Minibar und Tresor
  • sogar für Taucher mit aufzuladendem Fotoequipment ausreichend 220-Volt-Steckdosen

3 Single Beach Front Bungalows Freistehende Bungalows mit 35 qm Wohnfläche, direktem Strandzugang und einer möblierten Terrasse mit freier Sicht auf das Meer

1 Triple Beach Front Bungalow Seit 2015 gibt es einen weiteren Bungalow direkt am Strand. Darin sind drei Wohneinheiten von etwa 35 qm untergebracht, die jeweils einen separaten Eingang haben. Davor liegt eine gemeinsame Terrasse mit Sitzgelegenheiten.

2 Twin Garden Bungalows Diese beiden Doppelbungalows liegen zwischen Palmen und tropischen Blumen direkt hinter den Beachfront Bungalows und man muss ein paar Schritte gehen, um das Meer zu sehen. Die Wohneinheiten sind mit 26 qm etwas kleiner als die Bungalows direkt am Strand.

Single Beach Front Bungalow eines der Bäder der Beach Front Bungalows Single Beach Front Bungalow
Innenansichten - Zimmer der Bungalows des Apo Reef Resorts

Im 7. Bungalow gibt es 5 Backpacker-Zimmer für Budget-Reisende. Hier geht es etwas rustikaler zu – sie sind 12 qm groß, haben jeweils zwei Einzelbetten, Ventilatoren und es gibt Gemeinschaftsbäder mit Warmwasserdusche und WC. Um die Zimmer herum kann man es sich auf Sitzgelegenheiten und an einer Feuerstelle gemütlich machen.

Preise im Apo Reef Club - Mindoro, Philippinen

IPreis pro Person und Nacht inkl. Halbpension
IPreise in Euro gültig für die Saison 2018
HDoppelbelegung
Backpacker Room mit Ventilator und Gemeinschaftsbad30,00
Garden Bungalow mit Klimaanlage und Dusche / WC48,00
Beachfront Room mit Klimaanlage und Dusche / WC54,00
Beachfront Bungalow mit Klimaanlage und Dusche / WC61,00
HEinzelbelegung
Backpacker Room mit Ventilator und Gemeinschaftsbad36,00
Garden Bungalow mit Klimaanlage und Dusche / WC68,00
mit Ventilator und Dusche/WC74,00
mit Ventilator und Dusche/WC81,00

Kulinarisches frisch vom Bauernhof

Das Restaurant des Apo Reef Club serviert philippinische und europäische Gerichte in einer gekonnten Mischung. Gegessen wird meist gemeinsam an einem großen Tisch; so entstehen Gespräche und Freundschaften über alle Ländergrenzen hinweg.

Frühstück und Abendessen werden in Buffetform angeboten – dieses Resort bietet in der Vorabbuchung nur Halbpension. Mittags kann man a-la-carte im Restaurant essen oder sich bei Ausflügen in die Umgebung versorgen. Im Apo Reef Club gibt es Zimmerservice und die beiden gut sortierten Bars verwöhnen Gäste mit frischen Fruchtsäften und exotischen Cocktails.

Stranddinner Restaurant des Apo Reef Club bei Nacht die Bar des Resorts
Lounge, Restaurant und Bar des Resorts auf Mindoro

Übrigens: Frisches Gemüse und Fleisch kommen teilweise von dem kleinen Bauernhof auf dem Gelände des Apo Reef Club.

Tauchen Mindoro & Apo Reef

Tauchen am Apo Reef ist legendär und dieses Resort hat sich dafür einen perfekten Platz ausgesucht. Das Apo Reef liegt direkt gegenüber in Sablayan; das Schnellboot des Resorts schafft die Strecke dorthin in etwa einer Stunde.

Das Apo Reef ist das größte Atoll der Philippinen und das weltweit zweitgrößte Riff, das sich aus einem einzelnen Korallenstock entwickelt hat. Eine enorme Artenvielfalt, kristallklares Wasser, kunterbunte Korallen und Tauchen mit Mantas, Haien, Delphinen, Thunfischen und durch riesige Makrelen-Schwärme ist dort fast garantiert. Mitte der 90er wurde es zum UNESCO Naturschutzgebiet erklärt.

Weisspitzen Riffhai im Apo Reef, Philippinen
Tauchen am Apo Reef - schlicht und ergreifend legendär

Im Resort ist eine eigene Tauchbasis untergebracht. Das Hausriff des Apo Reef Club ist ideal für Anfänger, zur Eingewöhnung und zum Schnorcheln geeignet. Dort tummeln sich tropische Rifffische, wie Fledermausfische, Papageienfische, Drückerfische, Schmetterlingsfische und Riffbarsche.

Weitere Unternehmungen

Der Apo Reef Club bietet im Resort einige Unternehmungen für Erwachsene und Kinder – es stehen unterschiedliche Spiele, Tischtennis und -fußball, Billard, Badminton, Beachvolleyball und Bücher zur Verfügung. Im kleinen Spa kann man sich mit Massagen entspannen und verwöhnen lassen. Wer auf das Meer hinaus möchte, kann sich auf die resorteigenen Jetskis schwingen.

Das halbmondförmige Mindoro ist wie geschaffen für Landausflüge in die imposanten Berge und die Nebelwälder mit ihren tropischen Schätzen. Es gibt nur wenige Inseln auf den Philippinen, die ursprünglicher und naturbelassener sind. Der Apo Reef Club veranstaltet Trekkingtouren zu den Wasserfällen, Flüssen, Schluchten und Höhlen des Baco Nationalpark, über Dschungelpfade entlang uralter Bäume, Kletterpflanzen und Orchideen und zum 1.432 Meter hohen Mount Iglit. Der Nationalpark gehört zum asiatischen Kulturerbe und ist Lebensraum für eine bedrohte Büffelart, Wildschweine, philippinisches Rotwild und viele Vogelarten. Dort ist außerdem der Stamm der Mangyan beheimatet, ein philippinisches Nomadenvolk.

Motorradtour ins Inselinnere Mondoros Reisterrasse in den Bergen Mindoros – Baco Nationalpark
Ausflüge ins Inselinnere, Kajak-, Motorrad und Trekkingtouren auf Mindoro

Man kann sich aber auch den professionellen Kajaktouren durch die Flüsse oder Motorrad- und Quadtouren zu goldfarbenen Stränden mit Kokospalmen anschließen. Alternativ lockt San Jose Calintaan mit einem Marktbesuch oder der lebhaften Strandpromenade.

Unsere Meinung

Für Nichttaucher eine erholsame Oase, in der man sich rundherum wohlfühlt. Für Taucher das absolute Paradies. Das Resort ist das zum Apo Reef nächstgelegene und die Overnight-Banka-Trips sind phänomenal. Nicht zu vergessen: Der Apo Reef Club bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Nützliche Infos

Beste Reisezeit für Mindoroganzjährig; November bis Juni
VerpflegungHalbpension in Buffetform; mittags a-la-carte im Restaurant
WlanWLAN im Restaurantbereich
Wasserversorgungfließend Warm- und Kaltwasser
Stromversorgung24 Stunden; 220-Volt-Steckdosen
BezahlungBar: Euro, CHF, US Dollar, Philippinische Peso
Kreditkarten: Mastercard, Visa, Amex
SprachenDeutsch, Englisch und Philippinisch
NationalparkgebührenApo-Schutzgebühr von 1.700 Peso für 48 Stunden
Kinder / FamilienBabysitter-Service gegen Gebühr
neben dem TauchenLandausflüge in den Baco Nationalpark mit dem Mount Iglit; zahlreiche Aktivitäten im Resort; geführte Kajak-, Motorrad- und Trekkingtouren
gut zu wissenWäscheservice gegen Gebühr, Massagen, Zimmerservice

Foto-Galerie Apo Reef Club Mindoro, Philippinen

Auf der Höhlentour des Apo Reef Club Weisspitzen Riffhai im Apo Reef, Philippinen Bergbach im Inselinneren Mindoros Das halboffene Restaurant des Resorts Lounge bei Nacht Stranddinner Sonnenuntergang auf Mindoro Palmen und Blumen in der Resortanlage Mittelpunkt des Resorts mit dem großen Süßwasserpool Garden Bungalow die Bar des Resorts Massagehaus des Resorts Single Beach Front Bungalow eines der Bäder der Beach Front Bungalows Motorradtour ins Inselinnere Mondoros Reisterrasse in den Bergen Mindoros – Baco NationalparkSingle Beach Front Bungalow Lounge des Resorts mit dem Billardtisch Restaurant des Apo Reef Club bei Nacht Doppelbungalow im Tauchresort