Tauchbasis Raie Manta Club auf Tikehau

Türkisblaues, klares Wasser, wunderschöne Unterwasserland-schaften mit unberührten Korallenriffen und eine große Artenvielfalt exotischer Fische: Französisch Polynesien ist ein wahres Paradies für alle Tauchbegeisterten – egal ob Anfänger oder Profi. Auf dem nördlich von Tahiti gelegenen Atoll Tikehau ist das Tauchen ganzjährig ein atemberaubendes Erlebnis, das den Aufenthalt dort unvergesslich macht. Die familiengeführte Pension Tikehau Village im Süden Tikehaus verfügt über eine Tauchbasis, den Raie Manta Club, von wo aus zahlreiche Tauchgänge in die nähere Umgebung möglich sind.
Da der Raie Manta Club das ganze Jahr über geöffnet hat und Tauchgänge durchführt, ist die Reisezeit für Urlauber vollkommen flexibel. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene haben hier die Möglichkeit, an Tauchgängen teilzunehmen und die benötigte Ausrüstung gegen eine Gebühr von der Basis zu leihen. Vorkenntnisse und Erfahrung sind nicht zwingend erforderlich, denn es werden auch Tauchkurse nach den international anerkannten Richtlinien von CMAS oder PADI angeboten.

Preise zur Tauchbasis Raie Manta Club - Tikahau

IPreise in Euro gültig für die Saison 2016
HTauchen
1 Tauchgang inkl. Boot, Guide, Tank und Blei sowie Equipment (Shorty, kein Computer)55,00
10 Tauchgänge512,00

Die erlaubten Tauchtiefen in Französisch Polynesien richten sich nach den Ausbildungsstand:
OWD, AOWD und CMAS* bis 29 Meter,
Rescue Diver, Divemaster und CMAS ** und *** bis 49 Meter,
Tauchleherer bis 60 Meter.

Tauchen mit Mantas auf Tikehau, Französisch Polynesien

Tauchen und Schnorcheln im Westen Tikehaus

Der Raie Manta Club bietet seinen Gästen außergewöhnliche Taucherlebnisse, die von der Tauchbasis in Tikehau starten. In etwa 20 bis 30 Minuten mit dem Boot sind die Tauchspots erreicht und dort geht es vom Schlauchboot aus hinab in die prachtvolle Unterwasserwelt der Südsee. Jeden Tag starten die Tauchsafaris ab 8 Uhr, beinhalten zwei Tauchgänge ehe die Boote um 12 Uhr wieder an die Tauchbasis zurückkehren. Den Gästen des Raie Manta Clubs stehen insgesamt sieben verschiedene Tauchplätze im westlichen Teil des Atolls zur Verfügung, die von den Profis der Tauchbasis angefahren werden. Taucher erwartet ein großer Artenreichtum mit Rochen, Delfinen, Schildkröten und diversen Haiarten wie Grauhaie, Weißspitzen-Riffhaie und mit etwas Glück auch Hammerhaie direkt rund um Tikehau. Durch das große Vorkommen an Haien hat der Raie Manta Club hierzu auch ein Sonderprogramm für Unterwasserfotografen und Filmemacher im Angebot.

Tauchen mit Raie Manta Club auf Tikehau

Neben dem Tauchen bietet der Raie Manta Club zudem auch Schnorchel-Exkursionen für seine Gäste an – Flossen, Masken sowie Schnorchel werden dafür kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Ausflüge sind auch für Nichttaucher eine sehr gute Möglichkeit, um erste Erfahrungen zu sammeln und die Schönheit der unberührten Unterwasserwelt zu erleben.

Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...