Dive Center im Buceo Anilao Resort traditionelle Bangkas des Buceo Anilao Anilao Diving Tauchen Luzon / Anilao
Tauchbasis Buceo Anilao Dive Center auf Luzon

Anilao ist zweifellos Luzons Hauptstadt des Tauchens. Vor Leben überquellende Makro-, Muck- und Critter-Welten, dazu ein spektakuläres Wrack und eine Höhle gilt es in diesem Schutzgebiet zu erforschen. Unterwasserfotografen werden an den fast 50 verschiedenen Tauchgründen im näheren Umkreis des Buceo Anilao in Goldgräber-Stimmung verfallen.

Die gut ausgestattete PADI-Tauchbasis des Buceo Anilao befindet sich auf dem Gelände des Resorts und steht wie das gesamte Resort unter europäisch-philippinischer Leitung mit großem Engagement für jeden Gast.

Tauchbetrieb

Das Buceo Anilao ist ein Dive Center für Taucher, die kaum je genug von der Unterwasserwelt bekommen. Täglich werden bis zu vier Ausfahrten zu verschiedenen Tauchplätzen unternommen, in der Regel zwei am Vormittag (wer ausschlafen möchte, kann den ersten also ausfallen lassen), einer am Nachmittag sowie ein Dämmerungs- bzw. Nachttauchgang.

Meist werden nur vier Taucher von einem Dive Guide betreut – sie sind mit ihren Spots hervorragend vertraut und führen die Gäste mit geschultem Auge zu den Besonderheiten der Unterwasserwelt vor Anilao. Aus Sicherheitsgründen ist unbegleitetes Tauchen nicht erlaubt. Wer aber flexibel bleiben möchte, kann sich mit einem persönlichen Guide auf die Suche nach den Schönheiten Anilaos machen (gegen Aufpreis und nach Voranmeldung).

Tauchen vor Anilao Anilao – Tauchen im Lembeh der Philippinen Tauchen vor Anilao / Luzon
Tauchen vor Anilao / Luzon - mit den Buceo Anilao Divers

Tauchausbildung und Unterwasserfotografie

Die Tauchausbildung erfolgt nach PADI-Richtlinien auf Englisch. Im Angebot sind Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse bis zum Divemaster. Anfänger machen ihre ersten Schritte im 3 Meter tiefen Pool des Buceo Anilao Beach & Dive Resorts. Dazu kommen Kurse für Spezialbrevets wie Nitrox – diese sollten im Voraus gebucht werden.

Auf Anfrage werden Seminare für Marinebiologie und Unterwasserfotografie sowie Workshops mit professionellen Fotografen angeboten. Einmal im Jahr gibt es darüber hinaus die sogenannte Shootout Competitions Anilao – einen internationalen Wettbewerb der Unterwasserfotografen-Szene.

Preise: Tauchbasis Buceo Anilao – Luzon

IPreise in Euro gültig für die Saison 2018 / 19
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HTauchen
1 Tauchgang inkl. Guide, Tank und Blei39,50
1 Tauchgang Nitrox inkl. Guide, Tank und Blei44,50
10 Tauchgänge350,00
10 Tauchgänge Nitrox394,00
Non Limit Tauchen* 3 bis 8 Tage - pro Tag109,50
Non Limit Tauchen* ab 9 Tage - pro Tag96,50

Tauchcenter und Ausrüstung

Zur Tauchbasis gehört ein klimatisierter Schulungsraum mit TV, ein belüfteter Trockenraum, ein Kompressor-Bereich sowie eine Terrasse mit Spülbecken und Duschen. Für die Verwahrung der Ausrüstung gibt es im Equipmentraum des Dive Centers 18 Unterteilungen mit 36 Boxen.

Besonderen Luxus genießen in der Tauchbasis die Fotografen. Das Anilao Buceo Dive Center umfasst einen hervorragenden Kameraraum mit vier separaten Spülwannen und 18 Arbeitsstationen mit Filzauflagen, Stromanschlüssen, Lampen, Steckern, Druckluftpistolen und vielem mehr.

hervorragender Kameraraum in der Tauchbasis Kameraraum der Tauchbasis des Buceo Anilao
hervorragender Kameraraum des Buceo Anilao Dive Center

Zur Verfügung stehen 12 Liter Aluminiumflaschen mit kombinierten DIN/INT Ventilen, die sowohl mit Luft als auch mit Nitrox bis 36% (gegen Aufpreis und mit entsprechendem Brevet) gefüllt werden können. 15 Liter Flaschen sind auf Anfrage erhältlich.

Selbstverständlich kann das gesamte Equipment zum Tauchen und Schnorcheln gegen Aufpreis ausgeliehen werden; die 12 Leihausrüstungen von Aqualung in allen Größen sind modern und in gepflegtem Zustand, jedoch nur begrenzt vorhanden – daher unbedingt vorher reservieren.

Die Tauchboote

Getaucht wird von den drei traditionellen Bangkas des Buceo Anilao aus, diese philippinischen Holzboote verfügen über eine außerordentliche Stabilität und sind hervorragend für flache Gewässer geeignet. Die Boote sind zwischen 10 und 15 Meter lang und können bis zu 10 Taucher sowie die Crew aufnehmen – meist befinden sich allerdings nur 6 bis 8 Taucher drauf. Bei Bedarf werden zusätzliche Bangkas angemietet.

Tauchboote der Anilao Divers am Strand
traditionelle Tauchboote des Buceo Anilao

Eine Besonderheit im Anilao ist, dass die Tauchboote das ganz Jahr hindurch am eigenen Strand anlanden können. Alle Tauchgänge enthalten Bootsfahrten, Flaschen, Blei und Guide; im Gegensatz zu vielen anderen Tauchschulen in der Region werden Bootsfahrten nicht extra berechnet (Stand 2018).

Hausriff des Buceo Anilao

Direkt vor dem Resort befindet sich ein hervorragendes Hausriff „Buceo Point“, in dem vor allem Nacktschneckenliebhaber und mit den vielen kleinen und skurrilen Lebewesen auch die Freunde des Muck-Tauchens auf ihre Kosten kommen. Für Nachttauchgänge ist dieser Spot ideal.

Tauchen in Anilao ist ganzjährig möglich, denn das Hausriff und weitere Tauchplätze liegen in einer Bucht und sind vor den Monsun-Winden geschützt. Die besten Bedingungen herrschen von Oktober bis Juni, denn dann liegen die Wassertemperaturen zwischen 28 und 30 Grad und die Sichtweiten betragen bis zu 30 Metern.

Tauchreviere – Das Lembeh der Philippinen

Um das Buceo Anilao Beach & Dive Resort befinden sich 35 bis 50 Tauchplätze, die mit dem Boot innerhalb von 1 bis 30 Minuten erreicht werden können. Das Stichwort ist: Biodiversität! Die Gegend bietet einen überwältigenden Artenreichtum: viele endemische Nacktschneckenarten, Pygmäen-Seepferdchen, seltene Garnelen und Krebse, Oktopusse (inklusive dem Blauring-Oktopus), Sepia und eine intakte, gesunde Korallenwelt prägen dieses Gebiet.

Die meisten Tauchplätze bestehen aus langsam in tiefere Regionen abfallenden Riffen oder kleinen Wänden und Felsen. An diesen beginnen die Korallen-, Gorgonien- und Seeliliengärten schon im flachen Wasser – auch Schnorchler können dort einiges entdecken.

Anilao-Tauchen = Das Lembeh der Philippinen Tauchen im Lembeh der Philippinen – Buceo Anilao Shaune the Sheep, grasend vor Anilao
Am Hausriff des Buceo Anilao

An den vielen strömungsreichen Tauchspots in der Straße von Maricaban bietet diese Region auch weitere Highlights, z.B. Fahnenbarsche, Grundeln, Anglerfische und sogar Mondfische; mit ganz viel Glück zeigen sich auch Schildkröten, Walhaie und Mantarochen.

Das Buceo Anilao organisiert auf Anfrage Tagestouren zu den etwas weiter entfernten Gebieten Puerto Galera oder den spektakulären Steilwänden von Verde Island (Mindestteilnehmerzahl 5 Personen, Treibstoffzuschlag).

Tauchbasis Infos: Buceo Anilao Dive Center

Wassertemperaturenzwischen 28 und 30 C°
im Januar / Februar 23 bis 25 C°
Tauchrevierbis zu 50 Tauchspots in unmittelbarer Umgebung
Puerto Galera, Verde Island
Tauchbetriebbis zu vier Ausfahrten am Tag
4 Taucher pro Dive-Guide
persönlicher Guide (auf Anfrage gegen Gebühr)
Tauchausbildungnach PADI-Standards bis zum Divemaster sowie Spezialbrevets (z.B. Nitrox)
Spezialität: Unterwasserfotografie
SprachenEnglisch und Philippinisch
Tauchboote3 Bangkas + Mietboote falls notwendig
InfrastrukturKameraraum, klimatisierter Schulungsraum, Trockenraum, Equipmentraum, Kompressor-Bereich, Terrasse mit Spülbecken und Duschen
Tauchausrüstung12-Liter Alutanks mit kombinierten DIN/INT Ventile; 15-Liter-Flaschen auf Anfrage; wenige Leihausrüstungen vorhanden
Kompressoren von Coltrisub
Nitrox gegen Gebühr
SicherheitSauerstoff und Notfallkoffer auf den Booten und in der Basis
nächstes Krankenhaus und Dekompressionskammer: Batangas (Transfer ca. 1 Stunde)
gut zu Wissenein 3 oder 5mm-Anzug sollte ausreichen

Foto-Galerie Tauchbasis Buceo Anilao Dive Center Luzon

Kameraraum der Tauchbasis des Buceo Anilao Tauchen Anilao – Das Stichwort ist: Biodiversität! Tauchen vor Anilao Tauchen vor Anilao / Luzon Tauchen Anilao auf Luzon Tauchen vor Anilao / Philippinen Tauchboote der Anilao Divers am Strand Die Pools des Buceo Anilao Dive Resort Anilao Tauchen Tauchen Anilao Luzon Anilao-Tauchen = Das Lembeh der Philippinen Dive Center im Buceo Anilao Resort traditionelle Bangkas des Buceo Anilao hervorragender Kameraraum in der Tauchbasis Anilao Diving Tauchen Luzon / Anilao Anilao – Tauchen im Lembeh der Philippinen Tauchen im Lembeh der Philippinen – Buceo Anilao Tauchen Anilao / Philippinen Shaune the Sheep, grasend vor Anilao