Sampaguita Resort bei Moalboal - Cebu, Philippinen

Das Konzept des traditionellen Sampaguita Resort auf Cebu beruht auf Einfachheit und Harmonie: Die kleinen Bungalows fügen sich perfekt in die natürliche Umgebung des Resorts ein und sorgen für Gemütlichkeit. Zwischen Kokospalmen und Strohschirmen können Urlauber hier eine ganz besondere Atmosphäre genießen. Ob zum Entspannen, Schnorcheln oder Tauchen – das Hotel bietet genügend Abwechslung für einen erholsamen Tauchurlaub.

Lage und Anreise

Das Hotel befindet sich an der Südwestküste der philippinischen Insel Cebu. Die Fahrzeit vom Flughafen Mactan Aiport bis zum Sampaguita Resort beträgt etwa 2,5 bis 3 Stunden. Die beiden Hauptorte der Insel Panagsama und Moalboal liegen nur jeweils ca. 3 km vom Hotel entfernt. Schon die Lage des Sampaguita Resort ist einzigartig: In einer ruhigen Umgebung abseits des Massentourismus ruht es idyllisch auf einer schönen Klippe.

Preise im Sampaguita Resort - Cebu

IPreis pro Person und Nacht inkl. Vollpension
IPreise in Euro gültig bis 31. Oktober 2017
HDoppelbelegung
Ocean View Room mit Ventilator und Dusche/WC78,00
HEinzelbelegung
Ocean View Room mit Ventilator und Dusche/WC118,00

Unterkunft Sampaguita Resort

Diese spezielle Hanglage des Hotels bringt einen großen Vorteil mit sich: Ein herrlicher Meerblick ist aus fast allen Zimmern, dem Restaurant sowie von der Sunset Bar aus garantiert. Aber auch die Anlage an sich überzeugt mit Stil und schlichter Schönheit. Die Bungalows bestehen komplett aus Holz und sind freistehend auf dem Grundstück in Mitten eines tropischen Gartens angesiedelt. Die gepflegte Grünanlage des Resorts bietet zudem einen kleinen Pool sowie ausreichend Liegen zum Entspannen und Sonnen. Das Highlight: Direkt vor dem Sampaguita Resort befindet sich ein wunderschönes Riff, was mit glasklarem Wasser zum Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen einlädt und über einen Steg aus erreicht werden kann. Mit rund 14 einfachen, aber sehr freundlich eingerichteten Zimmern ist die Stimmung im Hotel sehr familiär und ruhig. Es gibt 10 „Ocean View“ Doppelzimmer und vier doppelstöckige großflächigere Familien-Bungalows, die mehr als 3 Personen ausreichend Platz bieten. In allen öffentlichen Bereichen des Hotels steht kostenloses Wi-Fi zur Verfügung.

Bungalows im Sampaguita Resort - Moaboal, Philippinen

Die Zimmerausstattung beinhaltet:

  • einen Deckenventilator
  • ein eigenes Badezimmer mit Kalt- und Warmwasser
  • einen Safe
  • eine Mini-Bar und einen Kühlschrank
  • einen Föhn
  • Zubehör zur Kaffee und Tee-Zubereitung
  • eine möblierte Veranda mit Sessel und Liegestuhl

Des Weiteren erhalten Gäste zwei Flaschen Wasser am Ankunftstag, die während des Aufenthalts jederzeit kostenlos an der Bar oder im Tauchcenter aufgefüllt werden können.

Verpflegung

Im Sampaguita Resort Hotel wird Vollpension angeboten: Vielfältige, außergewöhnliche und vor allem leckere Gerichte, die sehr sorgfältig und leidenschaftlich zubereitet werden, zeichnen die Hotelküche aus. Der Küchenchef ist Italiener, deshalb gibt es neben typisch philippinischen bzw. einheimischen Gerichten auch italienisch angehauchte Spezialitäten – eine Kombination, die absoluten Genuss verspricht! Das Essen wird im hoteleigenen Restaurant serviert, von dem man direkt über das Meer schauen kann. Kühle Getränke wie das obligatorische Deko Bier nach dem Tauchen lassen sich in der Sunset Bar genießen. Zur Bezahlung werden US Dollar, Euro sowie philippinische Peso akzeptiert. Achtung: Derzeit ist noch keine Kreditkartenzahlung möglich.

Blick aufs Meer - Sampaguita Resort, Philippinen

Tauchen um Moalboal auf Cebu

Zum Sampaguita Resort Hotel gehört der gleichnamige Sampaguita Dive Club: Eine eigene Tauchbasis, die sich direkt im Hotel befindet und sowohl für Tauchanfänger als auch für erfahrene Taucher tolle Angebote bereithält, um die Farb- und Artenvielfalt der Sulusee zu entdecken. Tauchen ist ganzjährig bei einer Wassertemperatur zwischen 25 °C und 30 ° C möglich – die beste Zeit ist jedoch von November bis Mai. Die Kombination von Bootsausfahrten zu traumhaften Tauchgebieten wie den kleinen Nachbarinseln Pescador oder Sunken Island, bei denen mit Riffhaien und Schildkröten getaucht werden kann.Die Tauchbasis des Sampaguita Dive Clubs, die für exzellenten Service, Sicherheit und Professionalität steht, ermöglicht ganz besondere Taucherlebnisse entsprechend der PADI Standards.

Aktivitäten neben dem Tauchen

Neben dem Tauchen werden vom Sampaguita Resort in Kooperation mit Cyan Adventures auch Ausflüge für Canyoning, Wanderungen zum Osmeña Peak – dem höchsten Berg der Insel Cebu – sowie Nachtouren, um Insekten zu beobachten, angeboten.

Unsere Meinung zum Sampaguita Resort auf Cebu

Einfaches, gut geführtes Resort mit zuverlässiger und gut organisierter Tauchbasis. Guter Zugang zum kleinen Örtchen Panagsama Beach. Wem Sandstrand wichitg ist schaut lieber nach einem Resort am White Beach - z.B. das Ravenala Beach Resort.

Sampaguita Resort bei Moalboal auf Cebu

Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...