Kokay's Maldito Dive Resort Malapascua, Philippinen

Das Kokay’s Maldito ist ein kleines, gemütliches Tauch- und Strandhotel auf einem grünen Inselchen mit einsamen Buchten und kreideweißen Stränden. Es liegt unweit des berühmten Bounty Beach – einem der schönsten Strände der Welt. 2014 wurde das Resort unter Schweizer Leitung eröffnet, die lockere Stimmung und philippinische Herzlichkeit machen es zu einem herrlichen Ort für einen entspannten Strandurlaub.

Für Taucher hält das philippinische Taucherparadies Malapascua ein Highlight bereit: Begegnungen mit den seltenen Fuchshaien.

Lage und Anreise

Das Kokay’s Maldito Dive Resort befindet sich auf Malapascua, einer kleinen Insel 7 Kilometer vor der Nordspitze Cebus. 2,5 Kilometer lang und einen Kilometer breit, dauert es zu Fuß lediglich drei bis vier Stunden, um sie zu umrunden. Wegen ihrer landschaftlichen Schönheit wird sie auch als die heimliche, touristisch weniger überlaufene Zwillingsschwester Boracays bezeichnet.

Die Anreise erfolgt am einfachsten über den internationalen Flughafen von Cebu (Reisezeit von Deutschland aus zwischen 14 und 18 Stunden). Vom Flughafen zum Hafen in Maya dauert die Fahrt vorbei an kleinen Dörfern und Märkten im klimatisierten Kleinbus ungefähr 3 1/2 Stunden. Von dort sind es etwa 40 Minuten mit dem Auslegerboot zum Bounty Beach im Südwesten von Malapascua, wo die Gäste das erste Mal den Fuß auf den hellen Korallensand setzen und vom Resort-Team abgeholt werden.

Das Kokay’s Maldito Dive Resort

Die 3-Sterne-Anlage liegt in einer geschützten Bucht an einem weitläufigen, ruhigen Strand (nicht der Bounty Beach). Sie verfügt über ein Restaurant und eine Bar, einen großen Außenbereich mit Liegen, Schirmen und Musik sowie ein Outdoor-Kino für Filme, Unterwasservideos oder Sportereignisse. Außerdem bietet das Resort Wellness- und Massagebehandlungen und einen kleinen Souvenir- und Tauchshop.

Anlage des Kokay’s Maldito Dive Resort

Das Personal des Kokay’s ist ein angenehmes Team und kümmert sich aufmerksam um seine Gäste; es gibt einen Wäsche- und 24-Stunden-Zimmerservice. Im Restaurant und den Zimmern ist WiFi gratis verfügbar und man kann den öffentlichen Computer nutzen. Strom gibt es aus europäischen und asiatischen 220-Volt Anschlüssen 24 Stunden lang – auf Malapascua ist das keineswegs in allen Resorts der Fall.

Unterkunft – 18 gemütliche Zimmer

Das Kokay's Maldito Dive Resort verfügt über 18 gemütliche Zimmer in verschiedenen Kategorien, die charmant und farbenfroh dekoriert sind. Alle Zimmer bieten individuell regulierbare Klimaanlagen und Ventilatoren, Bad/WC mit Warm- und Kaltwasser, einen Safe und eine Minibar. Die Penthouse- und Premium-Zimmer verfügen außerdem über einen Flatscreen mit Kabel-TV, Video-on-demand und einen Fön. Handtücher auf den Zimmern und für den Strand sind kostenlos.

  • 12 Premium-Zimmer mit Meerblick
    für 2 Personen im ersten und zweiten Stock des sonnengelb bemalten Hotelgebäudes (2 davon für 4 Personen); diese Zimmer sind geräumig und modern eingerichtet und verfügen über Sitzecken und Balkone, teilweise mit Hängematten.
  • 2 Penthäuser mit Meerblick
    für 2 bis 6 Gäste im dritten Stock des Hauptgebäudes – der Ausblick durch die großen Fensterfronten über den Strand und das Meer ist grandios. Eine der Suiten hat außerdem Zugang zur Dachterrasse mit Hängematte und Außendusche.
    Die Penthaus-Suiten sind mit einer Essecke und Lounge, einem King- und einem Queen Size-Bett sowie einem Bettsofa ausgestattet. Neben Dusche, Waschbecken und WC gibt es einen Whirlpool.
  • 2 Standard-Zimmer
    für je 2 Personen im Gebäude der Tauchbasis; sie sind hochwertiger, moderner und geräumiger als die Budget Zimmer.
  • 2 Budget Zimmer
    günstige kleine Räume für je 2 Personen an der Rückseite des Hauptgebäudes ohne Meerblick, aber in der Nähe des Kräutergartens.

Preise im Kokay’s Maldito Dive Resort

IPreis pro Person und Nacht inkl. Frühstück
IPreise in Euro gültig bis Oktober 2018
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HDoppelbelegung
Standard Room Klimaanlage und Dusche/WC29,50
HEinzelbelegung
Standard Room Klimaanlage und Dusche/WC48,00

Kulinarisches – aus dem eigenen Garten

Eigentlich hat das Kokay’s Maldito als einfaches Strandrestaurant angefangen. Heute genießen Gäste und Einheimische dort exzellente philippinische, Schweizer sowie internationale Spezialitäten, besonders gut sind die Pizzen aus dem eigenen Holzofen oder die Gerichte vom Teppanyaki Grill. Die Zutaten dafür stammen unter anderem aus dem eigenen Garten. Kleinere Snacks wie Suppen, Sandwiches und Salate sind immer erhältlich. Die Portionen und das Angebot sind reichlich – besondere Essensanforderungen werden nach Anmeldung gerne erfüllt.

Vorausbuchbar ist das Kokay’s Maldito Dive Resort nur mit Frühstück, das als reichhaltiges Buffet serviert wird. Müsli, Brötchen, Käse, selbstgemachte Marmelade, Früchte, Säfte und frisch gebrühter Kaffee stehen zur Auswahl. Natürlich gibt es auf Anfrage auch Herzhaftes, wie ein Spiegel- oder Rührei.

Restaurant und Bar des Resorts auf Malapascua

An der Bar findet man eine große Auswahl an Cocktails, Bieren, Shakes, Likören und alkoholfreien Getränken. Sowohl die Bar als auch das Restaurant sind 24 Stunden am Tag geöffnet. Die Strandpartys des Kokay’s Maldito mit Musik und Tanz sind übrigens weithin berühmt.

Tauchen um Malapascua

Malapascua bietet einige hervorragende und abwechslungsreiche Tauchgebiete. Die SSI-Tauchbasis Dive Society Malapascua befindet sich gleich gegenüber dem Kokay's Maldito Dive Resort. Die Hauptattraktion beim Tauchen in Malapascua ist der Tauchplatz Monad Shoal, auch Sunken Island genannt, wo man fast täglich Fuchshaie beobachten kann – ein fantastisches Erlebnis, das es in dieser Form wohl ausschließlich auf Malapascua gibt.

Malapascua gilt überdies als eine der Inseln der Philippinen, wo es noch möglich ist, mit Großfisch wie Mantas und Hammerhaien zu tauchen. Darüber hinaus sind dort mehrere interessante Wracks und viele Höhlen und Übergänge zu betauchen, an denen Weißspitzenriffhaie anzutreffen sind.

Tauchen um Malapascua mit der Dive Society

Weitere Unternehmungen

Das Inselleben Malapascuas, die Einheimischen nennen sie auch Logon, spielt sich vor allem in der Gegend um den Bounty Beach ab; dort befinden sich die meisten Bars, Restaurants und Resorts. Vom Kokay’s Maldito Dive Resort ist das Stadtzentrum von Barangay Logon, dem Hauptort der Insel, zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen.

Vor allem die Frühaufsteher werden die Kühle und die Ruhe des Morgens bei einem Spaziergang über die Strände genießen. Macht man sich Richtung Norden auf, weg vom touristischen Trubel des Bounty Beach, kommt man zu malerischen Buchten und durch ursprüngliche Fischerdörfchen, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint; Autos oder Motorräder gibt es hier nicht. Am Meer liegt außerdem ein Palmenwald – macht man den Besitzer ausfindig, darf man mit einem Strohhalm den Saft aus einer erntefrischen Kokosnuss schlürfen.

Wer im Resort bleiben mag, der kann sich im Spa- und Wellnessbereich verwöhnen lassen, Schnorcheln, Gesellschaftsspiele, Dart oder eine Partie Billard spielen.

Unsere Meinung

Das Kokay’s Maldito Dive Resort ist ein entzückendes, gemütliches und ruhiges Hotel; nur, wenn die Stimmung im Restaurant zu gut wird, kann es etwas lauter werden. Die Zimmer sind sehr sauber und ansprechend eingerichtet. Neben viel Sonne und kristallklarem Wasser findet man auf Malapascua Strandbars und Restaurants. Wunderschön ist die Lage am pulverfeinen Sandstrand, daher ist es nicht nur für Taucher, sondern auch für Strandurlauber zu empfehlen.

Nützliche Infos

Beste Reisezeit für Mindoroganzjährig; November bis Juni
Verpflegungvorrausbuchbar nur mit Frühstück;
Mittag- und Abendessen a la carte im Restaurant
Wlangratis in den Zimmern und öffentlichen Bereichen
Wasserversorgungfließend Kalt- und Warmwasser
Stromversorgung24-Stunden; europäische 220-Volt Stecker
BezahlungBar: Euro, USD, Philippinische Peso
Kreditkarten: Visa und Mastercard
SprachenDeutsch, Englisch, Philippinisch
Nationalparkgebühren150 PHP / Tag
Kinder / FamilienBetreuung auf Anfrage möglich;
Kinder bis 7 Jahre übernachten im Zimmer der Eltern gratis
neben dem TauchenAusflüge über die Insel; Massagen
gut zu wissenWäsche- und 24 Stunden Zimmerservice

Foto-Galerie Kokay’s Maldito Dive Resort Malapascua