In den Dünen, nur wenige Meter vom Strand entfernt und direkt in der Anlage befindet sich die Tauchbasis des Resorts. Die etwa zehn erkundeten Plätze und etliche neue Divesites werden mit einem Zodiak, das 8 bis 10 Taucher fasst, vom Strand aus angefahren. Jede Tauchgruppe wird von 2 Guides auf den tiefen und strömungsreichen Tauchgängen begleitet (meist Driftdives, Nitrox und Trimix werden angeboten). Ein gewisses Maß an Taucherfahrung ist für die Tauchgänge um Zavora unabdinglich - verlangt werden mindestens 60 geloggte Tauchgänge, zudem empfiehlt sich unbedingt der Abschluss eine Tauchversicherung.

Preise: Tauchbasis Mozdivers - Zavora

IPreise in Euro gültig für die Saison 2017
HTauchen
1 Tauchgang inkl. Boot, Guide, Tank (Luft) und Blei56,00

Tauchbasis Infos zu Mozdivers - Zavora

Basisleitung:Roy Cougle, Jon Wright, Danny Russel
Infrastruktur:Trockenraum, Spülbecken, Aufenthaltsraum, Bauer Kompressor, 1 Zodiac für 8 - 10 Taucher
Sicherheit:Sauerstoff- und Notfallkoffer auf dem Boot und in der Basis; medizinische Erstversorgung im Krankenhaus Inhambane, nächste Deko-Kammern in Johannesburg und Durban (Südafrika)Tauchanforderungen: mind. 60 geloggte Tauchgänge und AOWD für Tieftauchgänge
Tauchausbildung:nach PADI und Technical Diving Kurse nach IANTD in Englisch, Pool vorhanden
Tauchausrüstung:10l, 12l und 15l Aluminiumflaschen mit INT und DIN Ventilengepflegte Leihausrüstungen und 5mm Anzüge, wenige Computer und Lampen
Tauchbetrieb:3 Tauchgänge pro Tag - 2 Tank Dives (2 Tauchgänge am Vormittag mit Oberflächenpause) und ein Tauchgang am Nachmittag je nach Wetterbedingungen, Nachttauchgänge auf Anfrage
Tauchrevier:10 gut erschlossene und einige neu zu entdeckende Tauchplätze Red Sands Reef: 6 km und 15 Min. Bootsfahrt entfernt, 12 bis 18 m tief. White Sands Reef: 11 km und 25 Min. Bootsfahrt entfernt, 8 bis 20 m tief. Beide Riffe mit Mantas, Riffhaien, Schildkröten, Fischschwärmen und Makro. Deep Reef South: 11 km und 25 Min. Bootsfahrt entfernt, 25 bis 35 m tief. Nur für Fortgeschrittene. Mantas, diverse Haiarten, Schwärme von Tunas, Schnappern, Barrakudas usw.Mantas, Delfine und Walhaie das ganze Jahr über, Buckelwale vom Juni bis Oktober, Schwarz- und Weißspitzenriffhaie, Hammerhaie, Zackenbarsche, Makrelen und Barrakudaseindrucksvolles Wrach (Klipfontein, 6km vor der Küste, 1953 gesunken, Tieftauchgang 34-52m)
Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...