Zavora Lodge - Zavora Mosambik

Die große durch ein natürliches Außenriff geschützte Bucht von Zavora beherbergt ein kleines Fischerdorf sowie das bis dahin einzige Gästehaus der Region, die Zavora Lodge. Der in Kolonialzeiten für Tourismus bekannte Ort erlebt heute ein kleines Comeback unter Tauchern, einige der Kolonialbauten dienen auch heute noch als Unterkunft in der Zavora Lodge. Zur Lodge gehören das Restaurant, die Bar und verschiedenen Strandhäusern, Bungalows und Campingplätze – ein einfach und praktisch angelegtes Resort für Abenteurer.

Preise in der Zavora Lodge

IPreis pro Person und Nacht inkl. Frühstück
IPreise in Euro gültig für die Saison 2017
HDoppelbelegung
Sew View Cottage mit Ventilator und Dusche/WC48,00
HEinzelbelegung
Sew View Cottage mit Ventilator und Dusche/WC50,00

Unterkunft & Anlage

11 geräumige Apartments befinden sich in den fünf einfachen Bungalows mit Meerblick oder etwas zurückversetzt in einem der sechs Strandhäuser auf der Düne, nur wenige Minuten vom Restaurant entfernt. Sie verfügen über ein Bad mit Dusche und WC sowie einen Ventilator. Eine kleine Küche gehört ebenso zur Ausstattung wie eine Terrasse mit Sonnenliegen. Die Stromversorgung ist zwischen 7:00-12:00 und von 15:00-22:00 durch die resorteigenen Generatoren gewährleistet.

Bungalows innen - Zavora Lodge

Bar & Restaurant

Das resorteigene Restaurant sorgt für das leibliche Wohl, die Karte ist vielleicht nicht so umfangreich wie anderswo, dafür sind alle Gerichte lecker und werden frisch zubereitet. An der gut bestückten Bar kann man gemütlich zusammensitzen und einen erlebnisreichen Tauchtag entspannt ausklingen lassen.

Tauchen um Zavora

Tief gelegene und strömungsreiche Tauchplätze machen das Gebiet für Anfänger eher ungeeignet. An den unzähligen unberührten und etwa 10 bekannten Tauchplätzen trifft man praktisch immer auf Großfisch wie Mantas, Delfine, mit etwas Glück Buckelwale (Juni bis Oktober) und Walhaie sowie  Schwarspitzen- und Tigerhaie und eine gesunde Population an Schildkröten. Riesige Schulen von Barrakudas, Makrelen, Rochen und Zackenbarsche werden ebenso häufig angetroffen. Obwohl Zavora vorrangig Großfischgebietl ist, kommen auch Makrofans mit Frogfish, Ghostpipes, Seepferdchen und zahlreiche Schneckenarten auf ihre Kosten.

Tauchbasis: Mozdivers - Zavora 

 

Unsere Meinung

Zavora ist abgeschieden und touristisch noch kaum entwickelt. Wer Abenteuer und einzigartige Großfischbegegnungen sucht, sich im Gegenzug aber mit der praktischen Einfachheit vor Ort arrangieren kann, wird hier einzigartige Tauchtage verbringen.

Zavora Lodge Mosambik

Nützliche Infos

Bargeld am besten schon am Flughafen in Inhambane wechseln, da alle Nebenkosten bar zu bezahlen sind. Eine Taschenlampe ist bei gelegentlichen Stromausfällen von Nutzen.
Weitere Aktivitäten: Schnorcheln und Schwimmen mit Delphinen, Mantas und Walhaien Besuch des Leuchtturmes Quad Bike Touren ins Landesinnere

Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...