MV Samambaia - Tauchsafaris Raja Ampat, Molukken, Bandasee & Komodo

Luxus mit einem Hauch von Abenteuer: Seit seiner Jungfernfahrt im November 2015 bereist das Tauchsafarischiff Samambaia, das den traditionellen hölzernen Segelschiffen der sulawesischen Bugis nachempfunden ist, ganzjährig die blauen Gewässer Indonesiens. Genau wie jenes stolze Seefahrervolk navigiert die MV Samambaia zwischen den mehr als 17.000 größeren und kleineren indonesischen Inseln, die im Herzen des Korallendreiecks zwischen Malaysia und Papua Neuguinea liegen, und entführt ihre Passagiere in die größte maritime Artenvielfalt der Welt. Dabei werden sowohl bekannte Tauchgebiet wie Raja Ampat, die Molukken und Komodo als auch weitgehend unbekannte Riffe in touristisch wenig erschlossenen Regionen angesteuert.

Während die tauchenden Gäste hier authentische Dives mit Mantarochen, Napoleonfischen und bunten Critters erleben können, genießen Nichttaucher die komfortable Ausstattung und den erstklassigen Service an Bord der Samambaia. Da jede Cruise speziell auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnitten wird, kommen hier nicht nur Makrofans und Unterwasserfotografen auf ihre Kosten: Beim Landgang können die Passagiere in die jahrtausendealte Kultur der indonesischen Inselvölker eintauchen, an weißen Traumstränden entspannen und eine weltweit einzigartige Flora und Fauna erkunden. Für Abenteuerlustige stehen jederzeit Wasserskier und Wakeboards bereit.

Preise auf Samambaia - Raja Ampat, Molukken, Komodo

IPreis pro Person und Nacht inkl. Vollpension und Tauchen
IPreise in Euro gültig für die Saison 2017
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HDoppelkabine
8 Tage in der Doppel- od. Twinkabine mit Klimaanlage und Dusche/WC2736,50
12 Tage in der Doppel- oder Twinkabine mit Klimaanlage und Dusche /WC4300,00
12 Tage in der Masterkabine mit Klimaanlage und Dusche /WC4800,00
HEinzelkabine
8 Tage in der Doppel- od. Twinkabine mit Klimaanlage und Dusche/WC4104,50
8 Tage in der Masterkabine mit Klimaanlage und Dusche/WC4582,00
12 Tage in der Doppel- oder Twinkabine mit Klimaanlage und Dusche /WC6450,00

Ausstattung und Kabinen

Da die MV Samambaia exakt an die Bedürfnisse ihrer Gäste angepasst ist, sind Ästhetik und Funktionalität perfekt aufeinander abgestimmt: Die traditionelle Bauweise aus tropischen Edelhölzern lässt tauchende und nichttauchende Passagiere von fremden Kulturen und unentdeckten Welten träumen, während Warmwasserduschen, großzügige Kamerakompartments und das "Rundum-sorglos-all-inclusive-Paket" für erstklassigen Komfort und einen reibungslosen Ablauf des Tauchbetriebs sorgen. Die Samambaia bietet Platz für insg. 14 Gäste und verfügt über

  • vier Doppel- und
  • zwei Twinkabinen mit jeweils 13m2, sowie
  • eine Masterkabine auf dem Hauptdeck mit 15m2.

Jede der Kabinen ist mit einer eigenen Klimaanlage, zwei Bullaugen für die Frischluftzufuhr, einer Dusche sowie einem privaten WC ausgestattet. Die Bewohner der Master-Kabine werden außerdem mit einem 180°-Panoramablick über die indonesische Inselwelt verwöhnt. Und das Beste: Während die Gäste die Sonne am Horizont versinken sehen, schützt die Spezialbeschichtung des Glases vor unerwünschten Einblicken in die Suite.

Kabinen auf der MV Samambaia - Safariboot Indonesien

Verpflegung auf der MV Samambaia

Für das leibliche Wohl der Gäste wird in den klimatisierten Räumen des bootseigenen Restaurants gesorgt, das sowohl internationale Gerichte als auch lokale Spezialitäten aus zertifiziert nachhaltigen Quellen bereithält. Zwischen den Tauchgängen und nach dem Abendessen lädt das 70 m2 große Sonnendeck zum Entspannen ein: Hier können die Gäste sich kleine Snacks und Getränke reichen lassen und für professionelle Massagen in bequemen Liegestühlen Platz nehmen.

Für die Sicherheit der Passagiere ist sowohl durch eine gut geschulte Crew als auch durch die sehr hohen Sicherheitsstandard an Bord der MV Samambaia gesorgt: Starke Motoren und erstklassige Navigationsgeräte sorgen für eine sichere Fahrt und ein komplexes Feuerlöschsystem, Rauchmelder, Rettungswesten, Signalfackeln und zwei Rettungsinseln für jeweils 20 Personen sorgen selbst im Notfall für schnelle Hilfe.

Tauchen mit der MV Samambaia

Für den reibungslosen Ablauf sämtlicher Tauchgänge sorgen neben einer 16-köpfigen lokalen Crew spezifisch geschulte europäische Cruise-Manager, die über jahrelange Erfahrung verfügen und eng mit den Dive-Guides zusammenarbeiten, um den Passagieren Begegnungen der besonderen Art zu ermöglichen. Das "Rundum-sorglos-all-inclusive-Paket" beinhaltet neben der Verpflegung an Bord auch sämtliche Exkursionen und alle Tauchgänge samt Nitrox. Das Abtauchen mit der MV Samambaia lohnt sich insbesondere für leidenschaftliche Unterwasserfotografen, die überall an Bord Ladestationen für ihre Kameras vorfinden und in den blauen Tiefen mit Seepferdchen, Mandarinenfischen und Himmelsguckern durch bunte Korallenlandschaften tauchen.

Für die drei Tagestauchgänge und den täglichen Night Dive stehen den Gästen Druckluftflaschen aus Aluminium und zwei Tauchboote zur Verfügung. Getaucht wird grundsätzlich in geführten Gruppen von maximal fünf Personen plus Guide. Auch Schnorchlern stehen für Ausflüge zu unberührten Riffen und Muckdive-Buchten Guides zur Verfügung, die darauf geschult sind, seltene Makros wie den scheuen Mimic Octopuss aufzuspüren. Vor und nach den Tauchgängen, die selten weniger als eine Stunde dauern, kümmert sich ein erstklassig geschultes Team um den Transport, die Vorbereitung und die Reinigung der Tauchausrüstung.

Safariboot Samambaia - Tauchdeck und Salon

Beliebte Tauchsafaris

Zu den bekannten Tauchgebieten, die von der MV Samambaia angefahren werden, zählen u.a. Raja Ampat, das eine beeindruckende Vielfalt an Hart- und Weichkorallen besticht und neben Taucher- auch Schnorchlerherzen höher schlagen lässt, die Banda See, in der Abenteuerlustige entlang endloser Steilwände in die Tiefe gleiten können, und die Regionen Alor und Komodo, die die Begegnung mit Großfischen aller Art im Drift Dive ermöglichen. Je nach ausgewählter Route dauern die jeweiligen Safaris 7, 11 oder 16 Tage.

Unsere Meinung zur MV Samambaia

Sehr komfortables und geräumiges Safariboot auf dem selbst ausgedehnte Tauchsafari - Trips Spaß machen. Hervorzuheben ist vor allem die für diese Bootsgröße relativ geringe Gästezahl von max. 14 Safariteilnehmern.

Tauchsafaris um Raja Ampat, Komodo, den Molukken und in der Bandasee - MV Samambaia
Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...