Raja Ampat Aggressor - Tauchsafaris Raja Ampat, Banda Islands, Cenderawasih Bay und Ambon

Raja Ampat in Indonesien gehört zu den atemberaubendsten Unterwasserlandschaften unserer Welt. Das moderne und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattete Safariboot Raja Ampat Aggressor kreuzt durch dieses Meeresgebiet inmitten des Korallendreiecks – die Crew zeigt ihren Passagieren Tauchspots, wie sie schöner und artenreicher kaum sein können.

Ausstattung und Kabinen

Die Raja Ampat Aggressor – die bis vor Kurzem unter dem Namen Ocean Rover fuhr – ist ein 30 Meter langes Boot, das genau an die Bedürfnisse von Tauchern angepasst ist. Für die Gäste stehen 8 Doppelkabinen mit Fenster zur Verfügung, die allesamt sehr komfortabel ausgestattet sind und jeweils ein eigenes Bad mit WC und Dusche (Warmwasser!) haben. Liegestühle auf dem großen Sonnendeck laden zum Entspannen unter freiem Himmel ein. Ein geräumiges Tauchdeck bietet Passagieren und Crewmitgliedern viel Platz, um in alle Tauchgänge optimal zu starten.

Kabinen auf der Raja Ampat Aggressor - Safariboot Indonesien

Ein großer Pluspunkt der Raja Ampat Aggressor ist der hohe Sicherheitsstandard, der sowohl durch die Ausstattung des Bootes als auch durch eine spezielle Ausbildung der Crew gewährleistet wird – 3 Motoren, 2 Rettungsinseln sowie ein sehr stabiler Stahlrumpf und GPS machen die Aggressor hochseetauglich und zu genau dem richtigen Boot für eine Tauchsafari in Raja Ampat, Indonesien.

Preise der Raja Ampat Aggressor

IPreis pro Person und Nacht inkl. Vollpension und Tauchen
IPreise in Euro gültig für die Saison 2018
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
HDoppelbelegung
Raja Ampat 10 Nächte - kleine Deluxe Kabine4159,50
Raja Ampat 10 Nächte - Deluxe Kabine4557,50
Raja Ampat 7 Nächte - kleine Deluxe Kabine2911,50
Raja Ampat 7 Nächte - Deluxe Kabine3190,50
HEinzelbelegung
Raja Ampat 10 Nächte - kleine Deluxe Kabine6863,00
Raja Ampat 10 Nächte - Deluxe Kabine7520,00
Raja Ampat 7 Nächte - kleine Deluxe Kabine4804,00
Raja Ampat 7 Nächte - Deluxe Kabine5264,00

Kulinarisches

Die Verpflegung auf der Raja Ampat Aggressor ist Vollpension – und die Küche ist auf diesem Boot besonders vielseitig und lecker. Frühstück, Mittagessen und Abendessen werden im Salon serviert, zudem gibt es für alle Gäste der Aggressor zwischendurch Snacks sowie Wasser, Saft, Kaffee, Tee, Softdrinks, lokale Biersorten und Wein (zum Abendessen). Diese Leistungen sind im Preis enthalten, zusätzliche Kosten an Board fallen nur für weitere alkoholische Getränke und Trinkgeld an. Gekocht wird immer mit fang-frischen lokalen Zutaten.

Tauchen in der Inselwelt Raja Ampats

Alle von der Aggressor angefahrenen Tauchplätze in der Region Raja Ampat sind von atemberaubender Schönheit. Die Artenvielfalt rund um die über 1.500 Inseln ist gigantisch und bietet Tauchern von Makro bis zu Großfisch die gesamte Bandbreite maritimen Lebens: Die Mangrovenwälder und Riffe beheimaten mehr als 1.000 Rifffischarten und weit über 500 Hartkorallenarten. Bei einer Wassertemperatur von durchschnittlich 25 bis 27 Grad kann die exotische Landschaft das ganze Jahr über genossen werden.

Raja Ampat Aggressor - Tauchsafaris Raja Ampat, Banda Islands und Ambon

Tauchbetrieb auf der Raja Ampat Aggressor

Auf der Raja Ampat Aggressor finden in der Regel 4 Tauchgänge täglich statt, inklusive eines Nachttauchgangs – davon ausgenommen sind der An- sowie der Abreisetag. Zwei geräumige Zodiacs bringen die Gäste und Dive Guides zu den jeweiligen Tauchspots. Alle Taucher an Board benötigen für die Safari sowohl einen Tauchcomputer als auch eine Tauchunfallversicherung; Tauchflaschen, Blei und Bleigurt werden frei zur Verfügung gestellt.

Für erfahrene Taucher ist selbstständiges Tauchen im Buddy-System problemlos möglich. Gäste mit weniger Erfahrung haben die Möglichkeit, gemeinsam mit den erfahrenen Tauchguides zu tauchen.

Die Routen der Raja Ampat Aggressor

Mit der Raja Ampat Aggressor sind verschiedene Routen möglich, die jeweils in verschiedenen Häfen auf unterschiedlichen Inseln starten. Je nach Route dauern die Tauchsafaris 7, 10 oder 12 Tage.

TauchsafariBeschreibung
7- bis 10-tägige TauchsafarisStarten und enden in der Regel in Sorong und führen ihre Gäste durch das nördliche und zentrale Raja Ampat.
10-tägige SafarisStarten ebenfalls in Sorong, enden allerdings in Ambon und führen durch das südliche Raja Ampat sowie die Banda Islands und Ambon.
12-tägige TauchsafarisBei dieser Tauchsafari können verschiedene Routen gewählt werden – Start und Ende der Tour findet hierbei immer am gleichen Ort statt. Sowohl Sorong als auch Biak oder Nabire können der Ausgangspunkt der Safari sein, die sich auf das zentrale Raja Ampat und die Cenderawasih Bay konzentriert.

Unsere Meinung

Man sagt ja, ein Schiff umzubennen, würde Unglück bringen. Das Gegenteil ist bei der Raja Ampat Aggressor der Fall. Ihre Passagiere genießen auf den Safaris besten Komfort und den professionellen Service der Crew über und unter Wasser – vom Taucher-Glück an den fantastischen Tauchspots des Korallendreiecks gar nicht zu reden.

Foto-Galerie Raja Ampat Aggressor Safariboot Indonesien