KLM MatahariKu - Safariboot Raja Ampat

Wer die faszinierende Unterwasserwelt der Raja Ampat Inselgruppe in Indonesien kennenlernen will, wird bei einer Tauchreise auf dem Safariboot KLM MatahariKu unvergessliche Momente unter sowie über Wasser erleben, die für immer in Erinnerung bleiben. Mit den fünf luxuriösen Kabinen und zwei Standardkabinen entführt das sportlich elegante Schiff den Taucher während einer 9- bis 12-tägigen Tauchsafari in einige der besten Tauchgebiete der Welt, die eine enorme Artenvielfalt und abwechslungsreiche Tauchplätze bietet. Mehr als 1.500 Unterwassertiere und bis zu 500 verschiedene Arten an Weich- und Hartkorallen sind in Raja Ampat und Komodo vorzufinden. Das Sonnendeck mit Liegestühlen und die überdachte Terrasse des Safariboots KLM MatahariKu garantieren einen atemberaubenden Blick auf die exotischen Landschaften entlang der Safariroute. Die Jacht vereint traditionelle Bauweisen und moderne Annehmlichkeiten wie z.B. Klimaanlage in den Kabinen und ist zudem mit einer Crew besetzt, die einem jeden Wunsch von den Augen abliest. So kann man sich nach aufregenden Tauchgängen an den Tauchspots von Raja Ampat und Komodo nach Herzenslust entspannen.

Die Matahariku ist zur Zeit leider nicht buchbar

Ausstattung und Kabinen

Tauchreisende können sich bei Ihrem Aufenthalt auf dem Safariboot KLM MatahariKu für eine von sieben Zweibettkabinen entscheiden. Fünf davon sind geräumige Deluxekabinen mit extra viel Platz, doch auch bei den Standardkabinen mangelt es nicht an Annehmlichkeiten. Alle Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage und ein eigenes Badezimmer mit Warmwasser und WC. Interessanterweise trägt jede Kabine einen Tiernamen, sodass man stilgerecht unterkommt: Sea Turtle, Dolphin, Mahi, Firefly, Jellyfish, Octopus und Butterfly lassen erahnen, welche Artenvielfalt den Taucher beim Cruise durch die Reviere in Raja Ampat und Komodo erwartet. Insgesamt können auf dem Safariboot zwölf Gäste unterkommen – und das selbstverständlich mit viel Platz und Privatsphäre. Die komfortable Indoor-Lounge lädt zum Entspannen ein, während es auf der Outdoor-Living geselliger zugeht und man sich auf die Präsentation der „Fotoausbeute des Tages“  auf einem der großen Flatscreen-Fernseher freuen darf.

Kabinen - KLM MatahariKu - Raja Ampat

Verpflegung auf der KLM MatahariKu

Mit diesem Safariboot reist man All Inclusive – das bedeutet Vollpension mit drei umfangreichen Mahlzeiten. Im Angebot inbegriffen sind neben Frühstück, Mittagessen und Abendessen zusätzlich noch alkoholfreie Getränke wie Wasser, Softdrinks, Kaffee und Tee sowie verschiedene Snacks. Nicht enthalten sind hingegen alkoholische Getränke – hat man jedoch Lust auf ein erfrischendes Dekobier oder einen anderen alkoholhaltigen Drink, kann man dies die Crew vorher wissen lassen, damit sie das Boot entsprechend bestückt. Alle Mahlzeiten werden von der Crew in der modern ausgestatteten Bordküche frisch zubereitet, wobei es sich vorwiegend um indonesische Gerichte handelt. Das Essen wird anschließend auf dem geräumigen Hinterdeck serviert, das mit einem großen Esstisch und zahlreichen Stühlen ausgestattet ist.

Tauchen mit der KLM MatahariKu

Die professionell ausgebildete Crew der KLM MatahariKu legt viel Wert darauf, dass die Gäste gut und zuverlässig betreut werden. Die Reisenden werden vom Flughafen in Sorong abgeholt und zum Safariboot gebracht. Die Crew kümmert sich um den reibungslosen Gepäcktransport und macht die Taucher umfassend mit Boot und Kabinen vertraut. Die Verständigung auf Englisch ist kein Problem und der Cruise-Direktor spricht sogar Deutsch. Sowohl auf den Raja Ampat Safaris als auch auf den Komodo Safaris hat man die Möglichkeit, mindestens drei Tauchgänge zu planen, bei denen Barrakudas, Mantas, Schildkröten und Riffhaie beobachtet werden können. Zwischen den Tauchgängen bleibt ausreichend Zeit für Verpflegung, Erfrischung und Entspannung. Oft können auch andere Arten von Wassersport ausprobiert werden: Von aufregenden Kajaktouren über entspanntes Schnorcheln bis hin zu Erkundungsfahrten mit dem Speedboot ist hier alles möglich. Landgänge stehen ebenfalls während einer Tauchsafari auf dem Programm. Idealerweise sollte man über eine gewisse Taucherfahrung verfügen, um mit den verschiedenen Gegebenheiten der Tauchplätze umgehen zu können.

Safariboot MatahariKu - Salon und Küche

Beliebte Tauchsafaris

TauchsafariDauer
Raja Ampat Tauchsafari9   Tage
Raja Ampat12 Tage
Tauchsafari Komodo6   Tage

Beispielroute für die 9-tägige Tauchsafari Raja Ampat:

  • Tag 1: Batanta
  • Tag 2: Dampier Strait
  • Tag 3: Penemu, Fam
  • Tag 4: Aljui bay, Wayag
  • Tag 5: Wayag
  • Tag 6: Kawe
  • Tag 7: West Waigeo
  • Tag 8: Dampier straitTag
  • 9: Sorong

Beispielroute für die 6-tägige Tauchsafari Komodo:

  • Tag 1: Sabayur
  • Tag 2: Castle Rock, Cristal Rock, Cauldron, Lighthouse
  • Tag 3: Golden Passage, Karang Makassar, Batu Bolong
  • Tag 4: Tatawa Kecil, Tatawa Besar, Pink Beach
  • Tag 5: Siaba Besar, Tengah, Mawan, Wainilu
  • Tag 6: Sabolon Kecil, Seraya Kecil

Unsere Meinung zur MatahariKu

Komfortables und gut ausgestattetes Safariboot mit sehr gutem Preis- /Leistungs-Verhältnis gutem Service und einer umfangreichen Auswahl an Safarirouten in verschieden Tauchgebieten Indonesiens.

Tauchsafaris um Raja Ampat und Komodo mit der KLM MatahariKu
Bewerten Sie diese Seite auf Scuba-Native Tauchreisen als erster!

(Bisher keine Stimmen)
Loading...