Tauchbasis Alami Alor Divers - Alor Island, Indonesien

Die Alami Alor Divers haben sich am Rande des Korallendreiecks einen guten Platz ausgesucht. Neben einem fantastischen Hausriff gibt es in der Kalabahi Bay und der Meerenge zwischen Alor und Pantar über 40 weitere Tauchplätze und es werden stetig neue, aufregende Spots entdeckt. Makro, Muck, Critter und Großfisch – das gewaltige Potential dieser abgelegenen Region ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Tauchgebiete

Abwechslungsreich, farbenfroh, vielfältig und teilweise auch anspruchsvoll – das ist Tauchen in Alor. Die Meerenge zwischen Pantar und Alor beeindruckt mit außergewöhnlicher Artenvielfalt und üppigen Korallen-Riffen, Anemonen-Feldern und Steilwänden voller Peitschenkorallen und bunten Schwämmen.

In der Kalabahi Bay gibt es vor allem Critter-, Muck- und Makro-Tauchplätze mit dunklem Sand und felsigen Slopes. Man taucht mit Seepferdchen, Seenadeln, Rinophias und skurrilen Kraken, wie dem Wonderpus, Kokosnuss-, Mimik- und Blauringoktopus. Dazu kommen Rotfeuerfische, Skorpionfische, Mandarinfische, Schaukelfische, Clownfische und Anglerfische. Außerdem sind dort viele bunte Nacktschnecken wie die Spanischen Tänzerinnen, Schlangenaale und Seeschlangen zu Hause und in den Korallengärten wohnen Schnapper, Füsilierer und Süßlippen.

Das Hausriff der Alami Alor Divers ist eine Fundgrube für die Liebhaber von ungewöhnlichen, kleinen Kreaturen und Mini-Monstern: Seegras- und Harlekingeisterpfeifenfische, Tintenfische wie der Bobtail-Squid, Sepien und Sternennacht-Oktopus sowie unzählige Schnecken, Garnelen und Krebse. Seit der Bootssteg 2014 gebaut wurde, zieht es immer mehr Jungfische an und in der Dämmerung patrouillieren im Flachbereich kleine Schwarzspitzenhaie.

Tauchen vor Alor und Pantnar - mit den Alami Alor Divers

An den strömungsreichen Plätzen Alors halten sich große Fischschwärme aus Schnappern, Zackenbarschen, Barrakudas und Makrelen auf. Zu bestimmten Zeiten im Jahr werden Schildkröten, Rochen, Pilotwale, Delfine und zahlreiche Haiarten (Wal-, Hammer- und Fuchshaie, Weißspitzen- und Graue Riffhaie) sowie die seltenen Mola Mola gesichtet. Im Juli und Oktober / November migrieren durch die Pantar Strait sogar Blauwale – um sie zu sichten, muss man aber Glück haben.

Preise zur Tauchbasis Alami Alor Divers – Alor Island

IPreise in Euro gültig für die Saison 2018
I* vorbehaltlich Wechselkursanpassung
1 Tauchgang inkl. Boot, Guide, Tank und Blei39,00
7 Nächte / 5 Tauchtage mit 10 Tauchgängen1369,50
14 Nächte / 12 Tauchtage mit 24 Tauchgängen2543,50

Tauchbetrieb

In der Regel werden bei den Alami Alor Divers 2 bis 3 Bootstauchgänge täglich durchgeführt, dazu gehören auch Dämmerungs- und Nachttauchgänge. Getaucht wird in kleinen Gruppen von höchstens 4 Personen pro Guide und das erfahrenen Team aus europäischen und indonesischen Dive Guides ist immer dabei. In den Tauchpausen gibt es Handtücher, Wasser, Tee und Snacks an Bord der Tauchboote.

Die meisten Tauchplätze in der Kalabahi Bucht und in der Meerenge zwischen den Inseln Pantar und Alor sind mit dem Boot innerhalb von 2 bis 30 Minuten erreichbar. Max, der Besitzer des Resorts und Leiter der Tauchbasis, passt die Auswahl der Spots den Wünschen seiner Gäste, den Gezeiten, Strömungen und weiteren Gegebenheiten genau an.

Am Hausriff kann man von 7 bis 20 Uhr unbegleitet im Buddysystem schnorcheln und tauchen, so viel und so lange man möchte. Es eignet sich übrigens hervorragend für Dämmerungs- und Nachttauchgänge. Tauchausbildungen werden von den Alami Alor Divers nicht angeboten. An einigen Tauchspots kann es zu sehr starken und unberechenbaren Strömungen kommen, diese Plätze sind nur für erfahrene Taucher geeignet.

Makro-Tauchen am Hausriff in der Kalabahi Bucht

Das Wasser ist von außergewöhnlicher Klarheit mit Sichtweiten zwischen 15 und 40 Meter. Die Wassertemperaturen liegen bei etwa 22 bis 29°C. An der Südküste von Pantar kann die Temperatur durch die Strömungen auf 18 bis 19°C absinken. Je nach Empfindlichkeit sollte man also einen 5 oder sogar 7 mm Tauchanzug einpacken.

Tauchcenter und Ausrüstung

Die kleine Tauchbasis liegt direkt im Alami Alor Dive Resort. In ihr sind ein komplett ausgestatteter Kameraraum untergebracht sowie ein Aufbewahrungsraum mit Schließfächern für jeden Taucher. Auf der großzügigen Terrasse werden die Briefings abgehalten und man bespricht die kommenden Bootstauchgänge. Oder man sitzt einfach zusammen und lässt sich mit einem Getränk bewirten.

Es stehen 30 12-Liter Aluminiumflaschen mit DIN-Anschluss zur Verfügung, INT ist möglich und gegen Aufpreis gibt es auch 15-Liter Flaschen und Nitrox. Die Leihausrüstungen sind neuwertig, aber nur in begrenztem Umfang vorhanden und es wird gebeten, sich dafür mindestens 6 Wochen vorher anzumelden.

Eines der überdachten Fiberglasboote der Tauchbasis Alami Alor Divers

Von der Tauchbasis aus führt ein langer Steg ins Hausriff und zur Anlegestelle der Boote. Die Basis hat zwei für den Tauchbetrieb sehr gut ausgestattete und überdachte Fiberglasboote. 6 bzw. 8 Personen mit ihrer Ausrüstung und zwei Guides können so bequem, sicher und schnell zu den Spots gebracht werden.

Tauchbasis Infos: Alami Alor Divers

Wassertemperaturen18 bis 29°C
Tauchrevierfantastisches Hausriff; mehr als 40 sehr unterschiedliche Spots und regelmäßig werden neue entdeckt
Tauchbetriebbis zu 3 begleitete Bootsausfahrten in kleinen Gruppen; unbegrenztes Tauchen am Hausriff; Nachttauchgänge
Tauchausbildungkeine
SprachenEnglisch und Indonesisch
Tauchboote2 Fiberglas-Speedboote
InfrastrukturKamera- und Equipment-Raum mit Schließfächern, große Terrasse
Tauchausrüstung30 x 12l Alu (einige 15l Flaschen gegen Aufpreis); DIN Ventile (INT auch möglich); Nitrox gegen Gebühr
neuwertige Leihausrüstungen (bitte mind. 60 Tage vorher anmelden)
SicherheitErste Hilfe und Sauerstoff auf den Booten und in der Basis
nächste Dekokammern in Makassar und Denpasar / Bali
nächstes Krankenhaus in Denpasar
Strömungshaken und Handschuhe nicht vergessen!
TauchgebührenWir sind dran!
gut zu WissenWir sind dran!

Foto-Galerie Tauchbasis Alami Alor Divers Indonesien